Notebook: Bildschirmhelligkeit einstellen funktioniert per Standard nicht unter Kubuntu 14.04 LTS “Trusty Tahr”

12 April 2014 7 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Es trifft nicht nur mich, da es auch diverse Bug-Reports zu diesem Thema gibt. Welche Hardware (oder ob es alle Notebooks sind – auf dem Samsung Series 5 Ultra ist es das Problem nicht vorhanden – da klappt es) davon allerdings betroffen ist, kann ich auch nicht sagen. Auf jeden Fall verfolgt mich dieses Problem auf einem Acer V3-571G schon mehrere Kubuntu-Versionen lang. Möglicherweise ist es die NVIDIA Optimus Grafikkarte – ich weiß es nicht.

Verwende ich die Fn-Tasten, zeigt mit die grafische Oberfläche sogar an, dass sich die Prozent-Zahl geändert hat – an der Helligkeit des Monitors gibt es aber keine Veränderungen.

Bildschirm-Helligkeit: DIe Anzeige ist da, es tut sich aber nichts

Bildschirm-Helligkeit: DIe Anzeige ist da, es tut sich aber nichts

Das Problem: Bildschirm-Helligkeit auf dem Notebook ist nicht regulierbar

Das Notebooks startet immer mit 100 Prozent Bildschirm-Helligkeit und lässt sich auch nicht regulieren. Weder über die dafür vorgesehenen Funktions-Tasten, noch über die KDE-Energieeinstellungen. Bei meinem Acer ist das eigentlich weniger schlimm, da es ein stationärer Rechner ist. Ich will aber trotzdem, dass es funktioniert – wenn man sich vom Bildschirm entfernt, soll sich dieser einfach abdunkeln – finde ich. Dann und wann läuft der Rechner mit Akku und da ist es schon sehr vorteilhaft, wenn Bildschirm weniger Strom frisst.

KDE bringt wunderbare Energie-Spar-Optionen mit sich. Sollte der Rechner in den Akku-Betrieb gehen, würde zum Beispiel das ein automatisches Abdunkeln des Bildschirms auslösen.

KDE: Bildschirmhelligkeit automatisch regeln lassen

KDE: Bildschirm-Helligkeit automatisch regeln lassen

Um das möglich zu machen, muss man die Kernel-Start-Parameter verändern. Zwei verschiedene Parameter lösen aber unterschiedliche Aktionen aus.

Dazu editiert man die Datei /etc/default/grub.

1. Bildschirm-Helligkeit über die Fn-Tasten

Ändere ich den Parameter GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash" in GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash acpi_osi=Linux", kann ich die Bildschirm-Helligkeit mit den Fn-Tasten regulieren. Die Anzeige ist allerdings verschwunden, da KDE davon anscheinend nichts mitbekommt.

2. KDE die Verwaltung des Monitors überlassen

Ändere ich die Zeile in GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash acpi_backlight=vendor", klappt das Spiel mit den Fn-Tasten nicht mehr, dafür kann ich die Monitor-Helligkeit über KDE regeln beziehungsweise diesem die automatische Verwaltung überlassen. Ich habe mich für diese Version entschieden.

P.S: Änderst Du etwas in der Datei /etc/default/grub, musst Du im Anschluss diesen Befehl ausführen: sudo update-grub. Damit die Änderungen wirksam werden, ist ein Systemstart notwendig.

Kernel-Parameter ändern, damit die Regulierung der Bildschirm-Hellgikeit funktioniert

Kernel-Parameter ändern, damit die Regulierung der Bildschirm-Hellgikeit funktioniert



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

7 Kommentare zu “Notebook: Bildschirmhelligkeit einstellen funktioniert per Standard nicht unter Kubuntu 14.04 LTS “Trusty Tahr””

  1. Manfred sagt:

    GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT=”quiet splash acpi_backlight=vendor” funktioniert nicht, wenn man das von hier mit copy and paste macht. Die Anführungszeichen sind nicht richtig und man bekommt beim ausführen von update-grub ein

    /usr/sbin/grub-mkconfig: 11: /etc/default/grub: splash: not found

    Ändert man ” in " gehts.

    • jdo sagt:

      Ich kämpfe laufend mit den automatischen Umwandlungen in WordPress diverser Zeichen. Es macht mich noch wahnsinnig ...

  2. KDE ist peinlich sagt:

    KDE ist doch lachhafter BLOAT. Kannste gleich auch Windows benutzen, ist eigentlich kein Unterschied mehr.

  3. pitpossum79 sagt:

    Hallo zusammen! Ich habe eine Acer Aspire E5-571-55G2 (NX.ML8EG.015) mit i5-4210U und HD 4400 Grafik (ohne dez. GraKA) mit installiertem Ubuntu 14.04.. Nach dem Editieren der grub-Datei mit der Zeile:
    GRUB_CMDLINE_LINUX="acpi_backlight=vendor"
    funtionieren die FN-Tasten zur Helligkeitseinstellung samt Anzeige. Dafür Danke!
    Einziges Manko: Nach einem Neustart ist die Helligkeit stets auf 100% und muß wieder erneut reguliert werden.

  4. mephi sagt:

    Hallo,

    die Samsung Series 5 Ultra ist unter Kubuntu 15.04 leider auch von dem Problem betroffen. Unter 14.04 hatte ich anfangs auch Probleme, konnte das Problem aber noch über die Oberfläche lösen (es gab da noch einen Weg an der Energieverwaltung vorbei), unter 15.04 keine Chance. Auch die oben genannten Wege funktionieren nicht. Bis ich eine Problemlösung habe, setze ich mich am besten mit Sonnenbrille vor den Monitor...das ist ja wie beim Verhör. ;-)

  5. tutnixzursache sagt:

    Auf meinem 14.04 Kubuntu gibt es keine /etc/default/grub ;)

Antworten