The Cave für Linux mag nicht aus seiner Höhle kriechen

18 Februar 2013 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

The Cave Teaser 150x150The Cave sollte eigentlich gleichzeitig mit der Windows-Version (so um den 22. / 23. Januar) erscheinen, was es aber nicht tat. Dann hatte man immer wieder um eine Woche verschoben und von ernsten Problemen gesprochen, die man vorher unebdingt ausbügeln wolle. Manchmal erschlich einen das Gefühl die Entwickler erstellen kein Spiel, sondern eine neue Fedora-Version … :)

Immer wieder wurde in den Foren gefragt, wann es denn nun endlich so weit sei. Als letztes Datum galt der heutige Montag (18. Februar 2013). Aber dem ist nicht so. Via Tiwtter ließ man verkünden, dass es am Dienstag so weit sei. Ob es Absicht war, dass man den Dienstag nicht genauer mit einem Datum spezifiziert hat … könnte ja nun auch Dienstag 2016 heißen … zumindest entschuldigt man sich für die Verspätung.

Zumindest besteht Hoffnung, dass das Spiel noch vor Beendigung der Steam-Rabattpahse (21. Februar 2013) für Linux kommt und vielleicht auch vergünstigt feilgeboten wird.

The Cave kommt am Dienstag ...

The Cave kommt am Dienstag …

Legen wir aber die schnippischen Kommentare mal beiseite und sind froh, dass sie überhaupt eine Linux-Version machen – wie gesagt, am Dienstag ist es so weit …



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “The Cave für Linux mag nicht aus seiner Höhle kriechen”

  1. dakira sagt:

    Also die Beta läuft bei mir 1a. Einige Tester haben aber wohl noch die ein oder anderen Probleme. Unter anderem scheint es auf Seiten von Steam Probleme zu geben. Der Bibliotheken für Linux sind offenbar doch noch nicht auf dem Stand, dass sie deckungsgleich mit der Windowsversion funktionieren (speziell was cloud-sync angeht). Da ist der Porter gerade quasi beta-tester für Valve und bekommt von denen regelmässig neue Versionen zugeschickt.

    Also die (übrigens DRM-freie) Version, die ich hier habe läuft sehr gut, von daher kann es mit der Veröffentlichung nicht mehr weit hin sein. In meinem Steam wird es auch schon als installierbar angezeigt. Geht nur noch nicht.

Antworten