Noch zirka einen Monat: Unterstützung für Linux-Kernel 2.6.32 endet bald

10 Januar 2012 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

TuxGreg Kroah-Hartman hat gestern auf seinem Blog verlauten lassen, dass sih die Unterstützung für den Linux-Kernel 2.6.32 nun dem Ende neigt. Dieser war als Version mit Langzeitunterstützung deklariert und von Greg K-H zwei Jahre lang gewartet und mit Updates versorgt. Der bekannte Linux-Entwickler hat für diese Ankündigung die Ausgabe des Kernel 3.2 zum Anlass genommen und gleichzeitig den Status der jeweiligen, aktuellen Kernel-Versionen aufgelistet, in die er selbst involviert ist:

  • 3.2.y – wird mit Updates versorgt, bis Ausgabe 3.3 verfügbar ist
  • 3.1.y – für diesen Zweig wird es noch ein oder maximal zwei Updates geben
  • 3.0.y – ist der neue Kernel mit Langzeitunterstützung und erhält zwei Jahre lang Entwickler-Liebe
  • 2.6.32.y – ist der ehemalige Kernel mit Langzeitunterstützung. Ungefähr einen Monat wird Kroah-Hartman sich noch um diesen Kernel kümmern, bevor er in die Rente geschickt wird – also der Kernel, nicht der K-H – der bleibt der Linux-Community hoffentlich noch sehr sehr lange erhalten!


Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Noch zirka einen Monat: Unterstützung für Linux-Kernel 2.6.32 endet bald”

  1. linrunner sagt:

    Ich halte die Schlussfolgerung, dass der 2.6.32 bald aus der Wartung geht, für falsch. Das dürfte nur Gregs Anstoßversuch sein, einen anderen Maintainer zu finden.

    Begründung: der 2.6.32 wird von vielen maßgeblichen Distri-Versionen die noch viele Jahre supportet werden verwendet. Um nur einige der prominentesten zu nennen: Debian 6.0, Ubuntu 10.04 LTS, RHEL 6.x bzw. CentOS und SL.

  2. Jonas sagt:

    "2.6.32.y - this is the previous "longterm" kernel release. It is approaching it's end-of-life, and I think I only have another month or so doing releases of this. After I am finished with it, it might be picked up by someone else, but I'm not going to promise anything."(http://www.kroah.com/log/linux/stable-status-01-2012.html)
    Das kann man wirklich etwas anders lesen. Danke für die Info linrunner - war schon etwas besorgt.

Antworten