GTK+ 3.2 bringt einige neue Funktionen

14 Juni 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

GNOME Logo 150x150GTK+ 3.2 wird das erste große Update seit der Veröffentlichung von GNOME 3.0, der mit dem überarbeiteten GTK+-3.0-Toolkit ausgeliefert wurde. Die neue Version zielt schon auf das für September geplante GNOME 3.2.

Die größte Änderung ist, dass GTK+ 3.2 das HTML5-Backend (“Broadway”) mit sich bringen wird. Damit können GTK+-Applikationen über Web-Browser rendern, die HTML5 unterstützen (Firefox 4 oder Google Chrome).

Die Entwickler haben nun die Entwickler-Version GTK+ 3.1.6 angekündigt. Es gibt laut Ankündigung in der GNOME-Mailing-Liste viele Verbesserungen bei CSS-Theming. GtkOverlay ist ein neuer Container, der das Überlagern von Widgets erlaubt. Dies kann sich laut eigener Aussage zum Beispiel für schwebende Status-Zeilen und so weiter einsetzen lassen. Das Aussehen von GtkLockButton wurde vereinfacht, so dass dieser nun wie eine normale Schaltfläche aussieht.

Interessierte können die aktuelle Entwickler-Version via ftp oder http herunterladen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten