Bitte nicht verfolgen!: Firefox 4 Beta 11 mit „Do Not Track“-Header

9 Februar 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Firefox LogoIn einem Blog-Eintrag haben die Mozilla-Entwickler eine elfte Beta-Ausgabe von Firefox 4 angekündigt. Diese Version kommt neben Verbesserungen bei Stabilität und Geschwindigkeit mit einer nennenswerten Änderung: Do Not Track! Hierbei handelt es sich um eine Funktion zum Schutz der Privatsphäre.

Firefox 4 Do Not Track

Do Not Track: Bitte nicht verfolgen!

Do Not Track, oder auf Deutsch Webseiten mitteilen, dass ich nicht verfolgt werden möchte, lässt sich über die Optionen aktivieren und soll Webseiten mitteilen, dass man keine Informationen zum Surfverhalten mitteilen möchte. Der Browser sendet einen spezielle Header an die entsprechenden Webserver. Derzeit würden Internet-Anwender noch nicht viel von der Funktion haben. Erst wenn Webseiten und Werbetreibende auf den Header antworten. Mozilla hofft, damit in Zukunft einen Web-Standard zu setzen. Ob und wann die Großen der Werbe-Branche darauf einsteigen ist dahingestellt.  Im Moment sind die einschlägigen Block-Plugins, wie zum Beispiel Ghostery, effektiver, die hoffen nicht auf das Gute im Menschen.

Mozilla will mindestens noch einen weiteren Release-Kandidaten zur Verfügung stellen, bis man einen Release-Kandidaten veröffentlicht. Sie können Firefox 4 Beta 11 hier für Linux, Mac OS X und Windows herunterladen.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten