Plattform-Update: Facebook-Entwickler können Zugriff auf Adresse und Mobilfunk-Nummer erhalten

17 Januar 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Facebook F-LogoFacebook hat ein Plattform-Update angekündigt. Mit zwei neuen Objekten (user_address, user_mobile) können Entwickler die Adresse und die Mobilfunknummer von Anwendern anzapfen. Bevor nun der große Aufschrei kommt: Diese Rechte muss der Anwender explizit einer Anwendung genehmigen.

Ein kleiner Aufschrei ist genehmigt. Es wird Millionen von Nutzer geben, die auf alles klicken, was sich bewegt und sich das Zeug nicht genau durchlesen. Anwender sollten das aber ab heute genau tun. Facebook ist stark im Fadenkreuz von Betrügern, Scammern, Spammern und wie das ganze Geschmeiß heisst.

Auch mit Telefonnummern wird viel Schindluder getrieben. Betrüger rufen an, geben sich als Bank oder was auch immer aus und versuchen an ihr sauer verdientes Geld zu kommen. Eine sehr wirksame Präventivmaßnahme wäre, Adresse und Mobilfunknummer aus Facebook zu löschen. Entscheiden muss es allerdings jeder für sich selbst.

Entwicklern sei wohl geraten, Rechte zu diesen doch sehr privaten Informationen nicht am Anfang der Applikation zu erbitten. Damit verlieren sie wohl doch den einen oder anderen Anwender. Ich persönlich würde die Finger von so einer App lassen.

Hier geht es zum Artikel von Facebook mit weiteren Informationen.

Facebook: Wie wäre es mehr Zeit in das Entfernen von betrügerischen Applikationen zu investieren und dann über solche “Funktionen” nachdenken?



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten