Parsix GNU/Linux 3.6r0 “Vinnie” ist fertig

7 September 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Parsix GNU/Linux Logo 150x150Alan Baghumian hat die sofortige Verfügbarkeit von Parsix GNU/Linux 3.6r0 mit Codenamen Vinnie angekündigt. Die Linux-Distribution basiert auf dem Testing-Zweig von Debian und bringt GNOME als Desktop-Manager mit sich. Die Repositories von Parsix sind mit dem Debian-Testing-zweig vom 1. Juli 2010 synchronisiert. erstmalig gibt es auch ein eigenes Multimedia-Repository mit Namen “Wonderland”. Als Kernel setzen die Entwickler auf 2.6.32.20 mit den TuxOnIce-Patches (Standby und Hibernation).

Darüber hinaus startet das Live-System schneller und bringt einen experimentellen USB-Installer mit sich. So können Anwender das Betriebssystem von einem USB-Massenspeicher booten. An Software bringt Parsix GNU/Linux 3.6 unter anderem NetworkManager 0.8.1, GRUB 2 und ext4, X.Org 7.5, GNOME 2.30.2, GNU Iceweasel 3.5.11, GParted 0.6.2, Empathy 2.30.1.1, OpenOffice.org 3.2.1, Compiz-Fusion 0.8.4 und VirtualBox-OSE 3.2.6 mit sich. Weitere Informationen erfahren Sie in der offiziellen Ankündigung und den Release-Notizen. Sie können ein ISO-Abbild bei Sourceforge.net herunterladen. Es gibt sowohl Ausgaben für i386 (878 MByte) als auch für amd64 (885 MByte).



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten