Google Wave wird nicht weiter entwickelt

6 August 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Google WaveMatt Glotzbach hat offiziell verkündet, dass Google Wave zur Ruhe gebettet wird. Google Wave war seit Mai 2010 in den Labs verfügbar. Man wollte die Messlatte hoch legen und zeigen, was mit modernen Browsern möglich ist. Wave habe sich nicht so gut entwickelt, wie man sich das erwünschte – auf deutsch haben es zu wenige Leute benutzt. Von daher wolle man Wave nicht weiter als Einzelanwendung weiterentwickeln. Die Seite würde man aber zumindest noch bis Ende des Jahres pflegen.

In Kürze wollen man Anwendern von Google Apps viele weitere Dienste zur Verfügung stellen. Gleichzeitig arbeite man an Werkzeugen, damit Benutzer ihre Wave-Anwendungen auf einfache Weise befreien könnten.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten