Home » Archive

Artikel mit Tag: Xen

[9 Jan 2013 | Comments Off on In kleinen Schritten: QEMU und GPU-Unterstützung | Autor: Jürgen (jdo) ]
In kleinen Schritten: QEMU und GPU-Unterstützung

Bei VMware und VirtualBox ist man als Anwender ja schon gewohnt, dass die 3D-Unterstützung / OpenGL-Beschleunigung auch in Gastsystemen immer besser wird. KVM/QEMU hinkt da noch etwas hinterher. Ein Ansatzpunkt ist, wie es mit Xen schon möglich ist – den Treiber des Host-Systems hernehmen. Dazu muss die virtuelle Maschine aber direkte Kontrolle über die GPU haben. Das ist allerdings nicht ganz trivial. Auch für QEMU/KVM besteht im bereich VGA pass-through und VGA-Gerätezuweisung Hoffnung – mit dem in Linux-Kernel 3.6 eingeflossenen […]

[16 Dec 2012 | Comments Off on Sicherheit durch Isolation: Qubes OS 2 Beta 1 – basiert auf Fedora, nutzt Xen | Autor: Jürgen (jdo) ]
Sicherheit durch Isolation: Qubes OS 2 Beta 1 – basiert auf Fedora, nutzt Xen

Joanna Rutkowska hat eine erste Beta-Version der Linux-Distribution Qubes OS 2 zur Verfügung gestellt. Das Betriebssystem basiert auf Fedora, bringt aber ein sehr interessantes Sicherheits-Konzept mit sich: “Sicherheit durch Isolation”. Verständlich gesagt benutzt Qubes OS Xen, um Applikatiobnen getrennt voneinander in verschiedenen Domänen laufen zu lassen. Es gibt hier einen längeren Blog-Eintrag, der die meisten Fragen bezüglich Qubes OS beantwortet. Die erste Beta-Version  bringt Unterstützung für komplett virtualisierte AppVMs oder auch HVMs genannt. Weiterhin gibt es erste Unterstützung für die […]

[15 Oct 2012 | Comments Off on Linux Kernel 3.7-rc1 ist verfügbar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Kernel 3.7-rc1 ist verfügbar

Die 2 Wochen Merge-Fenster sind um und Linus Torvalds hat einen ersten Reelease-Kandidaten von Kernel 3.7 zur Verfügung gestellt. Der Linux-Vater stellt die Highlights in seiner Ankündigung heraus. Dazu gehört unter anderem die Aufnahme der Architektur arm64. Torvalds fragt sich, wie lange es wohl dauern wird, bis die ARM-Leute das tun, was jede andere 64-Bit-Architektur auch durchmachte: einen Merge Back des 32-Bit-Code. Es habe in der Vergangenheit immer Gründe gegeben, warume s anders sein sollte und man wird sehen, wohin […]

[8 Oct 2012 | Comments Off on Xen ARM in Linux aufgenommen! | Autor: Jürgen (jdo) ]
Xen ARM in Linux aufgenommen!

Am Wochenende hat Linus Torvalds die “Xen on ARM”-Patches in Linux aufgenommen. Somit ist Xen ARM in Upstream Linux verfügbar und das seit – hmmm – die Entwickler schreiben Samstag den 7. Oktober. Ich gehe mal davon aus, dass man sich bei Samstag weniger verschreiben kann und sie den 6. Oktober gemeint haben – kann ja mal passieren 🙂 Somit ist Xen der erste Hypervisor, der von Linux unter ARM unterstützt wird. Der Schreiber ist von der ARM-Dokumentation sehr beeindruckt […]

[1 Oct 2012 | Comments Off on Linux-Kernel 3.7: Unterstützung für ARM64 / AArch64 und Xen für ARM ist abgesegnet | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Kernel 3.7: Unterstützung für ARM64 / AArch64 und Xen für ARM ist abgesegnet

Linux-Kernel 3.6 ist gerade einen Tag alt, was natürlich das Merge-Fenster für Version 3.7 öffnete. Gleich am ersten Tag sind zwei interessante Pull-Anfragen aufgeschlagen: Xen für ARM und Unterstützung für ARM64 / AArch64. Bei letzterem hat man sogar noch einige Zeit, das reifen zu lassen. Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis erste Hardware mit ARM64 (ARMv8) auf dem Markt erscheint.   Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

[18 Sep 2012 | Comments Off on Xen Hypervisor 4.2.0 steht bereit | Autor: Jürgen (jdo) ]
Xen Hypervisor 4.2.0 steht bereit

Xen.org hat eine neue Version von Xen zur Verfügung gestellt. Laut eigenen Angaben ist Version 4.2.0 das Ergebnis von 18 Monaten harter Arbeit, 2900 Commits und fast 300.000 Zeilen Code. Mitentwickelt haben, 124 Einzelpersonen von insgesamt 43 Organisationen. Die aktuelle Ausgabe bringt viele neue Funktionen und Verbesserungen mit sich. Diese betreffen Sicherheit, Skalierbarkeit, Geschwindigkeit und Dokumentation – also eigentlich an allen Ecken und Enden. XL ist nun der Standard-Toolstack. In diesem Bereich sei sehr viel Arbeit eingeflossen. Das Ergebnis ist, […]

[6 Sep 2012 | Comments Off on QEMU 1.2 ist veröffentlicht | Autor: Jürgen (jdo) ]
QEMU 1.2 ist veröffentlicht

Ab sofort gibt es eine neue Version der beliebten Virtualisierungs-Software QEMU, die oftmal zusammen mit KVM verwendet wird. Es gibt laut Changelog einige Neuerungen und Änderungen. Zum Beispiel unterstützt QEMU LPAE (Large Physical Address Extensions) für CPUs des Typs Cortex-A15 (ARM). Damit lässt sich ein vexpress-a15-Model mit mehr als 4 GByte RAM betreiben. Unter x86 steht, dass die Virtualisierungs-Software PCI-Passthrough für über Xen voll virtualisiserte Domänen unterstützt. Weiterhin haben GA- und QXL-Grafikkarten (-vga std und -vga qxl) 16 MByte an VRAM anstatt […]

[30 Aug 2012 | Comments Off on Aus Sicherheitsgründen Debian statt Ubuntu: TurnKey Linux 12.0 mit neuen Appliances | Autor: Jürgen (jdo) ]
Aus Sicherheitsgründen Debian statt Ubuntu: TurnKey Linux 12.0 mit neuen Appliances

TurnKey Linux ist eine Server-Plattform, mit der sich vorgefertigte virtuelle Appliances schnell und einfach einsetzen lassen. Version 12 kommt laut eigener Aussage pünktlich zum 4. Geburtstag des Projekts. Von daher ein: Happy Birthday, TurnKey Linux! Man konnte die Anzahl der Appliances von 45 auf über 100 hochschrauben. Damit wurde die Bibliothek fast verdoppelt. Interessant ist, dass sich die Enwickler bei der neuesten Version von Ubuntu abgewandt haben und nun auf Debian setzen. Das würde den Hardcore-Ubuntu-Fans sicher missfallen, die Entwickler […]

[23 Jul 2012 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Microsoft pflanzt große Brüste in den Linux-Kernel

Nein, ich spinne jetzt nicht komplett – noch nicht :), sondern wurde auf einen Blog-Eintrag von Matthew Garret aufmerksam. Der wiederum setzt da an, was Paolo Bonzini auf lkml in den Raum gestellt hat. Es geht um die Linux-Kernel-Unterstützung für Microsofts HyperV-Virtualisierung und die magische Konstante (Hex), die dem Hypervisor übergeben wird ist 0xB16B00B5 (BIG BOOBS – große Titten). Hierbei handelt es sich laut Garret um keine Ausnahme. Als der Code im Original abgesegnet wurde, enthielt dieser 0x0B00B135 (BOOBIES). Dies wurde allerdings […]

[25 Jun 2012 | 3 Kommentare | Autor: Thomas (td) ]
Univention Corporate Server 3.0 als KVM-Hypervisor, Filserver und Groupwareplattform für Zarafa

Als IT-Journalist, Open-Source/Linux-Consultant und schlicht Linux-Fan aus Überzeugung brauche ich im Homeoffice stets einen einsatzbereiten Linux-Server. Der fungiert speziell bei mir als KVM-Hypervisor, Groupware-Plattform, Dateiserver und kümmert sich um die Nutzer-Authentifizierung im Netz. Folgender kleiner Workshop soll kurz und knapp zeigen, wie Du Univentions Corporate Server ( UCS) mit der Groupware-Lösung Zarafas aufsetzt und das Mail-System konfiguriert, quasi als Basis für später geplante Workshops. In den nächsten Tagen und Wochen zeige ich Dir dann, was Du mit dem UCS sonst […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet