Home » Archive

Artikel mit Tag: ODROID-C2

[22 Feb 2017 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
LibreELEC 8 ist ausgegeben – einfach auf dem Raspberry Pi 3 installieren

LibreELEC 8 wurde nach zehn Alpha- und drei Beta-Versionen als stabil deklariert. Genau genommen ist es LibreELEC 8.0.0. Ich haben die Alpha- und Beta-Versionen (7.9.x) schon länger auf einem Raspberry Pi 3 verwendet und es ist bisher schon sehr gut gelaufen. LibreELEC 8.0 basiert bekanntlich auf dem Multimediasystem Kodi 17 Krypton, das viele Verbesserungen und Änderungen mit sich bringt. Änderungen in LibreELEC 8 seit der letzten Beta-Version Die Entwickler haben diverse Fixes eingepflegt und in den entsprechenden Abbildern auf die Kernel linux-amlogic 3.10 (arm) […]

[16 Sep 2016 | 8 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Nextcloud Box – Private Cloud für den Heimanwender

Nextcloud, Canonical (Ubuntu) und WDLabs haben zusammen die Nextcloud Box angekündigt. Das ist eine selbstgehostete IoT-Plattform (Internet of Things / Internet der Dinge) mit der Private Cloud Nextcloud installiert. Die Nextcloud Box richtet sich speziell an Heimanwender. Sie sollen die Daten unter eigener Kontrolle haben. Nextcloud Box ist ein Raspberry Pi Die Nextcloud Box ist unterm Strich ein Gehäuse, ein Raspberry Pi 2 (oder ein ähnlicher Winzling ist in der Ankündigung zu lesen) und eine Festplatte. Das Ganze Ding ist natürlich […]

[21 Aug 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
LibreELEC USB-SD Creator für Linux, Windows und Mac OS X

Die Installation von LibreELEC auf ein SD-Karte war bisher nicht besonders kompliziert – zumindest für Leute, die täglich mit Computern zu tun haben. Noch einfacher geht es nun mit dem offiziellen LibreELEC USB-SD Creator. Die Anwendung gibt es für Linux, Windows und Mac OS X. LibreELEC USB-SD Creator Die Anwendung ist einfach zu benutzen und hat klare Schritte. Zunächst einmal musst Du LibreELEC USB-SD Creator herunterladen: LibreELEC.USB-SD.Creator.Linux-32bit.bin LibreELEC.USB-SD.Creator.Linux-64bit.bin LibreELEC.USB-SD.Creator.macOS.dmg LibreELEC.USB-SD.Creator.Win32.exe Unter Linux machst Du die Datei dann ausführbar und startest sie mit sudo. […]

[12 Jul 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
LibreELEC (Krypton) v7.90.003 ALPHA mit Kodi 17 Alpha2 – auch für Raspberry Pi

Es gibt eine neue Alpha-Version von LibreELEC 8, die sich Version 7.90.003 nennt. Diese Testversion ist für x86_64 und für Raspberry Pi verfügbar. In diesem Beitrag habe ich bereits beschrieben, wie Du LibreELEC 8 Alpha auf einem Raspberry Pi installieren und testen kannst. Vor allen Dingen ein Blick auf das neue Standard-Theme von Kodi 17, Estuary, lohnt sich. Nach der Ankündigung gibt es eine Wartezeit von zirka 24 Stunden, bis die Upgrades verfügbar sind. Diese Zeit ist bereits verstrichen und […]

[23 Jun 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspberry Pi 3 bei SBC-Umfrage weit vor der Konkurrenz

Vor gar nicht allzu langer Zeit wurde eine Umfrage durchgeführt, welches bei Bastlern und Entwicklern oder Linux/Android-Hackern der beliebteste SBC ist. Dabei sind nicht nur die Ergebnisse der Umfrage interessant, sondern es gab auch einen wunderschönen Vergleich von 81 SBCs (Single Board Computer). Da wurde mir erst einmal vor Augen gehalten, wie viele es dieser Winzlinge bereits auf dem Markt gibt. Im Vorjahr gab es eine ähnliche Umfrage und damals gewann das Raspberry Pi 2 mit großem Abstand. Der Gewinner […]

[6 Jun 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
81 SBCs (Single Board Computers) im Vergleich – Raspberry Pi, ODROID, Pine A64 …

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Die Umfrage von Hackerboards.com hat 81 SBCs in der Liste, die sie als Hacker-freundliche SBCs bezeichnen. Im Prinzip ist es ein riesiger Vergleich oder eine Übersicht, was sich da derzeit alles auf dem Markt tummelt. Du findest die Liste hier. Natürlich fehlt die Prominenz nicht. Raspberry Pi, Raspberry Pi 2 und Raspberry Pi 3 sind vertreten. Ebenso ODROID-C2, BeagleBone Black und auch das PINE A64. Die Preisspanne geht dabei von unter 20 US-Dollar bis zu […]

[11 Apr 2016 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kein PINE A64 im Gepäck – versuche nun, das Geld zurück zu bekommen

Ein kleines bisschen enttäuscht bin ich schon aus Deutschland zurück geflogen, da ich keinen PINE A64 im Gepäck habe. Eigentlich sollte das Gerät Ende März ausgeliefert werden und das hätte sehr gut zu meinem Rückflug Anfang April gepasst. Es gibt allerdings Verzögerungen bei der Auslieferung und mein PINE A64 sollte nun voraussichtlich irgendwann im Mai oder Ende April oder was weiß ich kommen. Ich kenne mich ehrlich gesagt nicht ganz aus. Es werden Unterschiede gemacht, ob man Zubehör bestellt hat […]

[2 Mrz 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
NexDock mit Pine64, Remix OS läuft – openHAB und Linux ebenfalls

Ein Update für das Pine64 kommt mit vielen positiven Nachrichten. Zunächst einmal sind die Entwickler überwältigt, mit wie vielen Unterstützern aus allen Herren Ländern sie zu jonglieren haben. Allerdings schreiben sie, dass zum Großteil alles unter Kontrolle ist. Zwischen Montag und Freitag sind sie in der Lage, zirka 600 Einheiten des Pine64 pro Tag zu produzieren. Den Hinweis zu NexDock finde ich sehr interessant. Remix OS auf dem Pine64 Weitere gute Nachrichten sind, dass ein erstes Image von Remix OS auf […]

[1 Mrz 2016 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
ODROID-C2 ist nun verfügbar – schneller als Raspberry Pi 3 und nur 5 US-Dollar teurer

Ich behalte für den Vergleich die US-Dollar bei, da selbst die Raspberry Pi Foundation ihren Preis mit 35 US-Dollar angegeben hat. Das ODROID-C2 wurde schon vor wenigen Wochen angekündigt. Das Gerät ist schneller als ein Raspberry Pi 3, hat mehr Speicher, eine bessere Grafikkarte und kostet nur fünf US-Dollar mehr. Allerdings sind WLAN / Wi-Fi und Bluetooth nicht wie beim Raspberry Pi 3 integriert. Die RasPi-Konkurrenz ist ebenfalls mit einer 64-Bit-Architektur (ARMv8) ausgestattet, taktet aber höher. ODROID-C2 ab sofort verfügbar Das […]

[17 Feb 2016 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]

Da freu ich mich richtig drauf. Ein Winzling mit 64-Bit, zwei GByte RAM und Unterstützung für H.265. Das Ding kann noch viel mehr und ich kann mir tatsächlich vorstellen, dass sich damit sehr viele Desktop-Tätigkeiten mit wesentlich weniger Stromverbrauch erledigen lassen. Offiziell unterstützen die Entwickler Android 5.1, Ubuntu, OpenWRT und openHAB. Das ist mehr als ich brauche. Wird nur eine Frage der Zeit sein, bis auch OpenELEC oder dergleichen eine Version für solche Boards herausbringt. Das ODROID-C2 ist ebenfalls ein 64-Bit-Winzling, der […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet