Home » Archive

Artikel mit Tag: MeeGo

[23 Mar 2011 | Comments Off on Opera Mini 6 und Opera Mobile 11 sind verfügbar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Opera Mini 6 und Opera Mobile 11 sind verfügbar

Die Norwegische Softwareschmiede opera hat zwei neue Versionen der gleichnamigen mobilen Browser zur Verfügung gestellt. Diese bringen verbessertes Scrolling, Zooming und Schwenken mit sich. Ebenso bringen Opera Mini 6 und Opera Mobile 11 einen neuen “Share”-Knopf mit sich, damit Anwender Links sehr schnell zu Online-Diensten wie Facebook, Twitter und so weiter senden können. Laut eigener Aussage sind beide Browser auch für Tablets optimiert. Opera Mini leitet sämtlichen Datenverkehr durch die eigenen Proxy-Server. Diese komprimieren Daten, bevor diese zum Anwender geschickt […]

[29 Oct 2010 | Comments Off on Für Netbooks: MeeGo 1.1 ist veröffentlicht | Autor: Jürgen (jdo) ]
Für Netbooks: MeeGo 1.1 ist veröffentlicht

Der kern von Version 1.1 enthält laut offizieller Ankündigung Linux Kernel 2.6.35, X.Org server 1.9.0, Web Runtime, QT 4.7 und Qt Mobility 1.0.2. Ebenso unterstützt werden Komponenten wie den oFono Telefon-Stack, den ConnMan Verbindungs-Manager, den Tracker Daten-Indizierdienst, das Kommunikations-Framework Telepathy und das Buteo Sync-Framework. Handset UX 1.1 ist als Technologie-Vorschau verfügbar. Wer MeeGo auf seinem Netbook installieren möchte, findet eine detailierte Anleitung in englischer Sprache auf der Projektseite. Herunterladen können Sie ein Abbild aus dem Download-Bereich von MeeGo. MeeGo 1.1 […]

[7 Sep 2010 | Comments Off on Das WeTab wird Meego als Betriebssystem einsetzen | Autor: Jürgen (jdo) ]
Das WeTab wird Meego als Betriebssystem einsetzen

Das WeTab wird das erste Tablet weltweit sein, dass MeeGo als Betriebssystem einsetzt. Allerdings wird man es WeTab OS nennen. Neben nativen Applikationen sollen Anwender auch Zugriff auf zahlreiche Web-basierte Anwendungen bekommen. Darunter befinden sich Android Apps, Adobe-Air-Anwendungen und MeeGo Apps. Diese ganzen Anwendungen werden Nutzer im WeTab Market zur Verfügung stehen und direkt auf das WeTab heruntergeladen werden. Entwickler können somit in den ihnen genehmen Sprachen programmieren. Der Browser des WeTab basiert auf WebKit und stellt neben HTML 5 […]

[25 Aug 2010 | Comments Off on Fedora 14 “Laughlin” Alpha ist testbereit | Autor: Jürgen (jdo) ]
Fedora 14 “Laughlin” Alpha ist testbereit

Nachdem sich die Ausgabe von Fedora 14 “Laughlin” Alpha um eine Woche verschoben hatte, ist die von Red Hat gesponserte Linux-Distribution nun testbereit. Jeder ist Willkommen, beim Testen zu helfen und dem QA-Team zu helfen. Laut Ankündigung enthält Fedora 14 viele neue Funktionen aus der Open-Source-Szene. Viele Details finden Sie auch in den Release-Notizen. Beispiele für die Neuerungen sind: System- und Session-Management: Fedora 14 bringt den Daemon-Manager systemd mit sich. Dieser soll das Starten und die Handhabung der im Hintergrund […]

[3 Aug 2010 | Comments Off on Linux fürs Auto: MeeGo for IVI 1.0 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux fürs Auto: MeeGo for IVI 1.0

Ab sofort gibt es Version 1.0 von MeeGo for IVI (In-Vehicle Infotainment) oder anders gesagt: Linux fürs Auto. Man habe eine Beispiel-“Home Screen and Taskbar” integriert, die das integrierte Qt-Framework benutzt. Ebenso habe man die Automotive Center Console HMI berücksichtigt. Zusätzlich seien einige spezielle Fahrzeug-spezifische Middelware-Komponenten und einige Beispiel-Applikationen eingepflegt worden. Dazu gehören ein Navigations-Programm (Navit) und eine Einwahl-Software (BT-HFP) . Letztere nutzt Bluetooth. Das Ganze basiert auf Linux-Kernel 2.6.33. Als Browser dient Mozillas Fennec. MeegGo ist ein Open-Source-Linux-Projekt, das […]

[8 Jul 2010 | Comments Off on Für Intel-Netbooks: Es gibt ein MeeGo-1.0-Update | Autor: Jürgen (jdo) ]
Für Intel-Netbooks: Es gibt ein MeeGo-1.0-Update

MeeGo ist ein gemeinsames Projekt von Nokia und Intel und entstand aus einer Ehe zwischen Maemo und Moblin. Somit lässt sich MeeGo auf Atom-basierten Netbooks und ausgewählten Nokia-Geräten betreiben. Ab sofort gibt es ein neues Update für die stabile 1.0-Ausgabe. Es ist sogar das erste Update seit der 1.0-Veröffentlichung Ende Mai. Über 100 Fehler haben die Entwickler ausgemerzt und dem Linux-Kernel wurde ein Update auf 2.6.33.5 spendiert. Es sollen sich unter anderem die 3D-Geschwindigkeit, Browser und Fenster-Manager verbessert haben. Des […]

[23 Jun 2010 | Comments Off on Ubuntu 10.10 unterstützt nun eine Installation auf Btrfs-Dateisysteme | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu 10.10 unterstützt nun eine Installation auf Btrfs-Dateisysteme

Während des Ubuntu-Entwickler-Treffen im Mai 2010 wurden Pläne für Ubuntu 10.10 “Maverick Meerkat” geschmiedet, dass Btrfs sogar das Standard-Dateisystem werden könnte. Voraussetzung sei aber eine stabile Version von Btrfs im Linux-Kernel 2.6.35. Stand heute bleibt für Maverick wohl doch ext4 das Standard-Dateisystem. Allerdings unterstützen die neuesten, täglich generierten ISO-Abbilder eine Installation auf Btrfs. Fedora war das erste Projekt, das eine optionale Installation auf Btrfs anbot – und das sogar mit System-Rollback-Unterstützung. MeeGo war die erste große Linux-Distribution, die Btrfs als […]

[27 May 2010 | Comments Off on Linux für Mobilgeräte: MeeGo 1.0 ist veröffentlicht | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux für Mobilgeräte: MeeGo 1.0 ist veröffentlicht

MeeGo bringt das beste der Welten Moblin und Maemo unter eine Haube. Das Betriebssystem wird vor allen Dingen für mobile Geräte und Netbooks entwickelt. Nun Haben die Entwickler Version 1.0 zur Verfügung gestellt. Version 1.0 soll Entwicklern eine stabile Grundlage und Anwendern eine tolle Plattform bieten . MeeGo ist laut eigener Aussage auf Geschwindigkeit und geringen Stromverbrauch getrimmt und bringt einfach zu bedienenden Applikationen für E-Mail, Kalender und Multimedia mit sich. Als Browser setzen die Entwickler auf Google Chrome / […]

[21 May 2010 | Comments Off on Auch SUSE liebäugelt mit Btrfs | Autor: Jürgen (jdo) ]
Auch SUSE liebäugelt mit Btrfs

Fedora waren die ersten, die eine optionale Installation auf ein Btrfs-Dateisystem anboten. In Version 13 bieten sie gar eine Rollback-Funktion für das System an. Dazu fertigt das Betriebssystem jedes Mal einen Schnappschuss an, wenn eine Transkation via yum ausgeführt wird. Red Hat 6.0 Beta gibt ebenfalls die Möglichkeit einer Installation auf Btrfs, MeeGo wird Btrfs als Standard-Dateisystem einsetzen und bei den Ubuntu-Entwicklern gibt es auch konkrete Pläne für den Einsatz von Btrfs. Nun sieht es so aus, als würde auch […]

[17 May 2010 | Comments Off on Btrfs könnte Ubuntus neues Standard-Dateisystem werden | Autor: Jürgen (jdo) ]
Btrfs könnte Ubuntus neues Standard-Dateisystem werden

Ubuntu hat bereits Pläne, eine Installation auf das Dateisystem Btrfs zu unterstützen. Nun ist eine Diskussion im Gange, ob man das Dateisystem nicht als Standard verwenden wird. Beziehungsweise wurde diese Frage von Ubuntus Scott Remnant in den Raum gestellt. Bevor man sich darüber allerdings ernsthafte Gedanken macht, müssten einige Dinge zunächst eintreffen: Btrfs muss als stabil gekennzeichnet werden und nicht als experimentell. Dies soll voraussichtlich mit Kernel 2.6.35 eintreffen, den man auch für Maverick Meerkat (Ubuntu 10.10) verwenden will. Btrfs […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet