Home » Archive

Artikel mit Tag: Greg Kroah-Hartman

[26 Jul 2013 | 10 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Aaron Seigo: Ubuntu Edge ist nahe an „irreführender Werbung“

Auch Aaron Seigo verfolgt die Indiegogo-Kampange des Ubuntu Edge. Auf Google Plus hat er nun seine Gedanken dazu veröffentlicht. Er hat gar nichts gegen verwegene Kampagnen und Technologie müsse schließlich vorangetrieben werden. Auch das Konzept gefällt ihm eigentlich. Wenn freie Software Teil der Zukunft sein möchte, brauche man auch genau solche BHAGs (Big Hairy Audacious Goals). Was Seigo allerdings überhaupt nicht ausstehen kann ist, wenn Leute aus Eigennutz einfach falsche oder misinterpretierende Aussagen machen. Seigo versucht darüber weg zu sehen, […]

[16 Jul 2013 | 11 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kernel-Entwicklerin weist Linus Torvalds und andere in die Schranken (oder versucht es zumindest …) – Torvalds will aber nicht nett sein

Linus Torvalds ist für seine Wutausbrüche und seine blumige und oft deftige Sprache bekannt. Man muss wohl auch zu einem gewissen Grad verkauzt sein, um sich mit all den Linux-Kernel-Entwicklern verbal zu prügeln. Nun wurde es Sarah Sharp, eine Kernel-Entwicklerin bei Intel, zu viel und zu dumm. Sie sagt, dass sich die Kernel-Entwickler in LKML doch zivilisierter und auf einer professionellen Ebene unterhalten können. Torvalds hatte Greg Kroah-Hartman geraten, dass er etwas böser werden soll, um den Umfang seiner Mailbox […]

[28 Feb 2013 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Greg Kroah-Hartman: Linux-Kernel 3.8 ist NICHT langzeitunterstützt

Eigentlich hatte Kernel-Entwickler Greg Kroah-Hartman schon vor einer Woche via Google+ verlauten lassen, dass Linux-Kernel 3.8 keine LTS-Variante ist. Allerdings bekommt er immer noch E-Mails und Anfragen diesbezüglich. Somit wollte er das Ganze noch einmal über seinen Blog offiziell machen: 3.8 – KEIN LTS-Kernel! Zumindest wird er persönlich keine Wartung dafür übernehmen und er wird auch aufhören sich um 3.8 zu kümmern, sobald Version 3.9 ausgegeben ist. Die Versionen 3.0 und 3.4 hingegen sind LTS-Varianten, die von ihm mindestens 2 […]

[26 Feb 2013 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linus Torvalds giftet Matthew Garret an: Sieh es endlich ein! Was Microsoft will, ist uns egal!

Die mit einigen Kraftausdrücken geführte Diskussion, die Torvalds als „kein Schwanzlutsch-Wettbewerb“ bezeichnete, über UEFI Secure Boot im Linux-Kernel geht munter weiter – allerdings eine Spur zivilisierter. Nun giftet der Herr der Kernel Matthew Garret an. Er soll aufhören zu argumentieren, was Microsoft will. Das interessiere die Kernel-Entwickler nicht. Garret missachte konsequent den Punkt der Sicherheit und bringe idiotische Argumente ins Spiel, was Microsoft gerne hätte. Das sei aber nicht relevant Garret argumentiert, dass die Linux-Anwender Linux starten wollen und wenn […]

[11 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für D-BUS kommt in den Linux-Kernel | Autor: Jürgen (jdo) ]
D-BUS kommt in den Linux-Kernel

Kernel-Koryphäe Greg Kroah-Hartman hat in seinem Blog erwähnt, dass es zu diesem Thema derzeit viel einzelne Informations-Fetzen im Internet gibt. Deswegen hat er das Thema zusammengefasst. Ganz uneigennützig ist das laut eigenen Angaben nicht, da er seiner Inbox eine Verschnaufpause gönnen möchte. Es wird gemunkelt, dass Greg K-H daran arbeitet, das D-BUS-Protokoll in den Linux-Kernel zu implementieren. Er könne das bestätigen, allerdings wird sich das von dem D-BUS den Anwender bisher kennen unterscheiden. Das Ziel sei, ein zuverlässiges Multicasting- und […]

[26 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Linux-Kernel 3.8-rc5 ist verfügbar – auch Greg K-H benutzt Steam | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux-Kernel 3.8-rc5 ist verfügbar – auch Greg K-H benutzt Steam

Ab sofort steht ein neuer Release-Kandidat von Linux-Kernel 3.8 zur Verfügung. Da Linus Torvalds zur LCA nächste Woche reist, wünscht er sich, dass es nun ruhiger wird. Release-Kandidat 5 ist ihm noch nicht ruhig genug. Es gibt laut eigenen Angaben über 300 Commits. Diese seien zwar nicht sonderlich erschreckend, aber bezüglich Btrfs, f2fs, ptrace und Laden der Module ist es ihm noch zu viel. Die üblichen Treiber-Updates sind natürlich auch vorhanden, würden aber weniger als die Hälfte aller Patches ausmachen. […]

[24 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Alan Cox zieht sich eine Weile von Linux und Intel zurück | Autor: Jürgen (jdo) ]
Alan Cox zieht sich eine Weile von Linux und Intel zurück

Ist es Alan-Cox-Woche? Die mehr oder weniger Nummer 2 hinter Linus Torvalds bezüglich des Linux-Kernels, Alan Cox, hatte gestern noch eine kleine Schimpftirade auf Fedora 18 losgelassen und diese als schlimmste Red-Hat-Distribution aller Zeiten bezeichnet. Kurz darauf hat er angekündigt, dass er aus familiären Gründen eine Weile Abstand von Linux und Intel nehmen wird. Normalerweise sei das ein Ausdruck für „mein Chef ist ein Arschloch“. Auch wenn er dann und wann denkt, dass Linus Torvalds ein Arschloch und gerade deswegen […]

[23 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für 2 Jahre Unterstützung: Linux Foundation gibt LTSI-Kernel 3.4 aus | Autor: Jürgen (jdo) ]
2 Jahre Unterstützung: Linux Foundation gibt LTSI-Kernel 3.4 aus

LTSI steht für Long-Term Support Initiative und ein Kernel mit diesem Prädikat wird von der Linux Foundation Consumer Electronics (CE) Arbeitsgruppe ausgegeben. Damit möchte man einen Linux-Kernel zur Verfügung stellen, der so lange lebt wie ein typisches Verbraucher-Gerät – das sind im Durchschnitt 2 Jahre. Neue Kernel-Ausgaben kommen in sehr raschen Abständen und Geräte-Hersteller mussten bisher Backporting, ausführliches Testen und Treiber-Entwicklung auf die eigene Kappe nehmen. Das treibt die Kosten in die Höhe. Die Linux Foundation Consumer Electronics (CE) Arbeitsgruppe hat deswegen LTSI […]

[10 Jan 2013 | Kommentare deaktiviert für Linus Tovalds gibt Linux-Kernel 3.8-rc3 frei | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linus Tovalds gibt Linux-Kernel 3.8-rc3 frei

Nach den Feiertagen würde alles wieder in den Alltag zurückfallen, meint Linus Torvalds. Das gelte aber nicht für Greg (K-H vermute ich ist gemeint), der sich immer nioch durch seinen E-Mail-Wust grabe. Kernel 3.8-rc3 ist laut eigenen Angaben ziemlich normal ausgefallen. Die meisten Änderungen finde man in Treibern und viele davon sind lediglich Einzeiler, die nur die letzten Überreste von __dev[init|exit] ausmisten. Die echten Updates würden GPUs betreffen und hier in erster Linie radeon und exynos. Bezüglich Architektur, Netzwerk und Dateisysteme […]

[14 Dez 2012 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Indiegogo-Kampagne: Software Wars (Film) – der Kampf für die Freiheit

Der durchschnittliche Computer-Anwender ist sich nicht bewusst, dass hinter den Kulissen ein Krieg um Software tobt. Der Macher des Films schreibt von einer Schlacht für die Freiheit, die den Weg der modernen Gesellschaft bestimmen wird. Software Wars ist ein Film über den Kampf der Rechte, Technologien und Ideen teilen zu können. Diese Software würde nicht von großen Firmen wie Microsoft, Apple oder Google kontrollierbar sein. Auch wenn der macher Google noch einräumt, Linux via Android zu unterstützen, sei deren AI-Code […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet