Home » Archive

Artikel mit Tag: China

[14 Sep 2016 | Comments Off on DDoS und mehr: Irgendjemand testet, wie sich das Internet in die Knie zwingen lässt | Autor: Jürgen (jdo) ]
DDoS und mehr: Irgendjemand testet, wie sich das Internet in die Knie zwingen lässt

Angriffe wie zum Beispiel DDoS (Distributed Denial of Service) gibt es dauernd und Aussagen wie das gesamte Internet in die Knie zwingen lege ich normalerweise in die Schublade Verschwörungstheorie. Kommt so ein Bericht allerdings von Bruce Schneier, dann sollte man ihn wohl ernst nehmen und die Sachlage im Hinterkopf behalten. Seit zwei Jahren auf Schwachstellensuche Bruce Schneier schreibt, dass irgendjemand seit ein oder zwei Jahren die Verteidigungsmechanismen von Firmen auf die Probe stellt oder prüft, die für das Internet entscheidende Infrastruktur betreiben. Es handelt […]

[21 May 2016 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Fail2ban auf einem Server ist wichtig – China greift mich an

Derzeit haben es böswillige Hacker oder Cracker aus China auf meinen Server abgesehen, der über das Internet erreichbar ist. Fail2ban beruhigt das Gewissen.

[28 Oct 2013 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]

Das ist zwar etwas am Thema der Seite vorbei, aber das macht nichts. Ich wurde gebeten, auf eine unglaubliche Abscheulichkeit und Ungerechtigkeit hinzuweisen und mache das in diesem Fall gerne. In China werden kleine Tiere in Schlüsselanhängern oder Anhängern verkauft – ja, kleine und lebendige Tiere. Meist befinden sich Fische, Schildkröten oder Echsen in den durchsichtigen, mit einer gefärbten Flüssigkeit gefüllten Plastikbeuteln. Es wurde gemunkelt, dass es sich dabei um einen so genannten Hoax handelt. Das wäre schön, dem ist […]

[9 Jul 2013 | Comments Off on China Unicom ist neuestes Mitglied von Ubuntus CAG (Carrier Advisory Group) | Autor: Jürgen (jdo) ]
China Unicom ist neuestes Mitglied von Ubuntus CAG (Carrier Advisory Group)

Auch Asien und Süostasien scheinen dem Ubuntu-Phone nicht abgeneigt zu sein. Letzte Woche ist der größte mobile Internet-Provider Indonesiens, PT Smartfren Telecom, der Carrier Advisory Group (CAG) beigetreten. Nun hat man mit China Unicom einen weiteren starken Partner gefunden. China Unicom ist weltweit einer der größten Betreiber und kann 300 Millionen Anwender vorweisen. Die CAG soll Canonical helfen, das Ubuntu Phone und Ubuntu Touch in die richtige Richtung zu lenken und steht mit Rat und Tat zur Verfügung. Insgesamt hat man […]

[7 Oct 2012 | Comments Off on Made in China – so sollte ein Bohrer nach dem ersten Gebrauch nicht aussehen | Autor: Jürgen (jdo) ]

Hmmm … ein nagelneuer Bohrer, gekauft in Ägypten und in China hergestellt … zwei Löcher in die Wand hat er überstanden – Ziegel, kein Stahlbeton. Beim Ansetzen und Bohren des dritten Lochs ist das passiert … mit dem 6er Bohrer kann ich nun um die Ecke bohren – gibt ja immer so Stellen, an die man nicht gut hinkommt 🙂 Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

[5 Jul 2011 | Comments Off on Microsoft kuschelt mit Chinas führender Suchmaschine | Autor: Jürgen (jdo) ]
Microsoft kuschelt mit Chinas führender Suchmaschine

Knapp anderthalb Jahre nachdem Google seine populäre Suchmaschine aus China wegen Bedenken bezüglich Zensur zurückgezogen hat, hat Rivale Microsoft einen Deal mit der größten chinesischen Suchmaschine, baidu.com, abgeschlossen. Microsoft soll dabei Web-Dienste in englischer Sprache anbieten, wie in der New York Times zu lesen ist. Baidu hat in China fst 83 Prozent Marktanteil und versucht schon länger, Englisch-sprachige Dienste anzubieten. Immerhin bekomme man zirka zehn Millionen Suchanfragen in Englisch pro Tag. Kaiser Kuo, Sprecher der FIrma sagte, dass immer mehr […]

[17 Feb 2011 | Comments Off on Hilary Clinton: Wenn die USA das Internet reguliert ist das gut, tun es andere Länder ist das schlecht | Autor: Jürgen (jdo) ]
Hilary Clinton: Wenn die USA das Internet reguliert ist das gut, tun es andere Länder ist das schlecht

Quod licet Iovi, non licet bovi? So muss man wohl das Kredo von Hilary Clintons Ansprache an der George Washington University über die Kontrolle des Internets deuten. Wenn die USA das übernehme, sei alles gut. Würden das andere Länder tun, sei das ganz ganz schlecht. Aus aktuellem Anlass zog sie den Vergleich mit Ägyten zu Rate. bekanntlich wurde das Internet während der Revolution einfach abgeschalten. Sie hat aber elegant vermieden, auf die eigenen Methoden zur Regulierung des Internets einzugehen. Am 28. […]

[31 Dec 2010 | Comments Off on Android-Trojaner stiehlt persönliche Daten | Autor: Jürgen (jdo) ]
Android-Trojaner stiehlt persönliche Daten

In China wurde ein Trojaner für das Betriebssystem Android entdeckt, der mit ausgeweiteten Rechten persönlichen Informationen einsammelt. Darunter befindet sich auch das Adressbuch. Die Daten verschickt die Malware dann an bestimmte Server. Laut Lookaout-Blog handelt es sich bei dem Stück Malware um eine ausgeklügelte Software. Sie kann nicht nur allein agieren, sondern lässt sich auch von außerhalb steuern. Der Trojaner, Geinimi genannt, verschlüsselt die Daten, die er zum Laufen braucht. Neben dem Adressbuch kann dr Schadcode auch die Position des […]

[14 Jul 2010 | Comments Off on Geldmangel: Chinesische (Feuer)-Mauer bröckelt | Autor: Jürgen (jdo) ]
Geldmangel: Chinesische (Feuer)-Mauer bröckelt

Alle Zeichen stehen auf bankrott für den umstrittenen “Green Dam”-Filter Chinas. Die Regierung ist laut BBC nicht mehr bereit, die “Green Dam Youth Escort“-Software mit Geld zu versorgen. Ohne Geld müsse man den laden dicht machen, sagt ein Partner in Henan. Die chinesische Regierung bestand darauf, alle Computer ab 1. Juli 2009 mit der Software auszustatten. Die Pläne wurden aber wegen Zensur-Beschwerden zurück genommen. Das Projekt sollte pornographische und gewalttätige Inhalte filtern und blockieren. Kritiker warnten jedoch, dass man die […]

[6 May 2010 | Comments Off on Mit BackTrack-Linux: Schlüssel-Cracking-Kit für Wi-Fi beschert Chinesen freies Internet | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mit BackTrack-Linux: Schlüssel-Cracking-Kit für Wi-Fi beschert Chinesen freies Internet

Dubiose Geschäftsläute in China verdienen derzeit an einer lang bekannten Sicherheits-Lücke in einem Wi-Fi-Verschlüsselungs-Standard. Sie Verkaufen Wi-Fi-Crack-Werkzeugkästen an Lieschen Müller in China würde man wohl an dieser Stelle Herrn Li sagen. Der Crack-Baukasten besteht aus einem Wi-Fi-USB-Adapter, gebündelt mit der Linux-Distribution BackTrack und einer detaillierten Anleitung wahrscheinlich Hacken für Dummies. Die Verkäufer werben, dass man so kostenloses Internet nutzen könne. Anscheinend haben das Cracking-Kit genug Leute gekauft und so viel Staub aufgewirbelt, dass Chinas Antwort auf Ebay, Taobao.com, es aus […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet