Police Stories & Bridge Constructor Portal als Schnäppchen

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Leider gibt es nur 2 native Linux-Spiele im Bundle Seven Deadly Sims*. Die gute Nachricht ist, dass sie sich in den Stufen 1 & 2 befinden und Du gegenüber dem normalen Preis tatsächlich Geld sparen kannst, sofern Dir die Spiele taugen.

Du bekommst für die Spiele einen Steam-Code und brauchst ein kostenloses Steam-Konto, um sie einlösen zu können.

Bridge Constructor Portal für 1 €

Das einzige Spiel in der Stufe für 1 € ist Bridge Constructor Portal. Dabei verschmelzen die beiden Spiele Portal und Bridge Constructor zu einem Game.

Regulär kostet das Spiel 9,99 € und für 1 € machst Du auf jeden Fall nicht viel kaputt, finde ich.

Schlage den Durchschnitt

Schlägst Du den Durchschnitt, bekommst Du 3 weitere Spiele, von denen aber nur Police Stories nativ unter Linux läuft. Das Spiel hat aber was muss ich zugeben.

Die beiden weiteren Spiele in dieser Stufe sind Total Tank Simulator (protondb.com: Silber) und theHunter: Call of the Wild (protondb: Gold)

Police Stories in Stufe 2
Police Stories in Stufe 2

Holst Du Dir Stufe 2, bekommst Du die beiden Linux-Spiele im Prinzip zu einem Drittel des Normalpreises.

Für 10,16 gibt es 3 weitere Spiele

Die Spiele in der letzten Stufe laufen nativ nur unter Windows und eines auch auf macOS. Die Angabe in Klammern ist die Bewertung auf protondb.com. Ich habe das nur der Vollständigkeit halber aufgelistet, weil mich persönlich Stufe 3 nicht interessiert, auch wenn sie nur 2 € teurer ist.

  • Ancestors: The Humankind Odyssey (Platin)
  • Lobotomy Corporation | Monster Management Simulation (Platin)
  • Tank Mechanic Simulator (Gold)

Ich gebe zu, dass es schon bessere Schnäppchen und Angebote beim Humble Bundle gegeben hat. Wer allerdings hinter Police Stories ist, findet ein ordentliches Angebot in diesem Spiele-Bündel*.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet