Mist, ich habe es verpasst – Happy New Year?

14 Juli 2017 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)
*Ohne Worte*

*Ohne Worte*

Ich bin nicht mitten in der Nacht aufgestanden, um diese nerdischen Moment mit einem Knall eines Sektkorken zu feiern. Erwähnen kann man es ja mal. Wie sagt man nun da? Happy New Unix Year?

1,5 Milliarden Sekunden seit dem 1. Januar 1970 ist schon eine Hausnummer …

Die nächsten Großereignisse sind übrigens:

date -d @1600000000

Sonntag der 13. September 12:26:40 UTC 2020 und

date -d @2000000000

Mittwoch der 18. Mai 03:33:20 UTC 2033

Gleich mal im Kalender vormerken!

Rein aus Neugierde

date -d @1234567890

Das war schon Anfang 2009 …

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Mist, ich habe es verpasst – Happy New Year?”

  1. Matthias Schuster sagt:

    Kann mir mal jemand erklären, wieso 2037 noch 32 Bitter rennen sollen?

Antworten