MagPi 52: Ein Weihnachts-Special und ein Wecker, der immer zum Sonennaufgang klingelt

24 November 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Advent, Advent … spätestens seitdem die Schoko-Nikolausis in den Regalen stehen, also sei Mitte August, kündigt sich Weihnachten an. Der Einzelhandel reibt sich die Hände, bei Amazon glüht der Draht, die Gedlbeutel ächzen und das MagPi 52 behandelt ebenfalls Weihnachten. Du kommst also nicht aus … 🙂

MagPi 52 mit Tipps und Tricks zu Weihnachten

Dass sich mit dem Raspberry Pi hübsche Dinge basteln lassen, ist bekannt. Im Magazin findest Du deswegen Tipps und Anleitungen, mit denen Du Dekorationen basteln kannst. Ebenso wird eine Santa Tracker vorgestellt. Mit einem Raspberry Pi kannst Du dann dem Weihnachtsmann folgen. Du weißt dann also genau, wann ein dicker Mann durch Deinen Schornstein kriecht.

Beim MagPi 52 dreht sich alles um Weihnachten (Quelle: raspberrypi.org)

Beim MagPi 52 dreht sich alles um Weihnachten (Quelle: raspberrypi.org)

Außerdem wird Dir gezeigt, wie Du das Spiel Sliders erstellst. Interessant ist die Methode, wie Du das Spiel steuerst. Das Video verrät mehr dazu.

Das Magazin behandelt aber auch allgemeine Themen. Du findest einen Beitrag über VNC Viewer und wie Du einen Wecker baust, der immer zum Sonnenaufgang Lärm macht. Wer braucht denn so etwas? Ich kenne Leute, für die wäre so ein Wecker kompletter Humbug. Die sind um die Zeit noch nicht mal zuhause! Also früher kannte ich so Leute, aber man wird ja älter und vernünftiger … *pfeiff*

Der Beitrag über den Amiga-Emulator ist auch nett. Gefällt mir deswegen, weil ich mal stolzer Besitzer eines solchen Amigas war.

Download MagPi 52

Das Magazin ist wie immer in Englisch. Du findest die PDF-Datei hinter diesem Link. Der Download ist wie immer kostenlos.

Polierst Du Deine Weihnachten ebenfalls etwas mit einem Raspberry Pi auf?

Nette Pi-Konstellation

... (Quelle: irgendwo Internet)

… (Quelle: irgendwo Internet)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten