Mageia 1 erreicht bald Lebensende

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Mageia Linux Logo 150x150Es klingt immer so dramatisch, das EOL (End of life). Allerdings wird sich das Betriebssystem nicht selbst in die Luft sprengen, sondern die Entwickler stellen ganz einfach die Unterstützung dafür ein.

Das wird Mageia 1 am 1. Dezember 2012 blühen. Es bei Erreichen dieses Datums 18 Monate gepflegt. Die Linux-Distribution war die erste Ausgabe nach der Abspaltung von Mandriva.

Derzeit sind die Entwickler dran, Mageia 3 zu entwickeln. Die dritte Ausgabe des Linux-Betriebssystems soll am 20. März 2013 debütieren. Derzeit aktuell, stabil und unterstützt ist Mageia 2, was im Mai 2012 das Licht der Welt erblickte.

    Mageia 1 Beta

    Mandriva-Abtrünnige

    Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

    Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

    Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




    NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
     Alle Kommentare als Feed abonnieren

    Kommentare sind geschlossen.

    Air VPN - The air to breathe the real Internet