Load and Help: Download FreeOffice und FreePDF – SoftMaker spendet

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Die Aktion Load and Help von SoftMaker ist schon eine kleine Tradition zur Weihnachtszeit. Auch 2019 gibt es die Spendenaktion wieder. Die Regeln sind ziemlich einfach: Für jeden Download von FreeOffice oder FreePDF spendet SoftMaker 10 Cent an einen wohltätigen Zweck. Die Downloads kosten Dich natürlich nichts.

FreeOffice 2018 im Zuge von Load and Help downloaden

FreeOffice 2018 im Zuge von Load and Help downloaden

Im Jahre 2018 wurden die Software-Pakete insgesamt 26.930 Mal heruntergeladen, was unterm Strich zu einer Spende von 2693,00 Euro geführt hat. Im Laufe der vergangenen Jahre konnte SoftMaker bereits zirka 42.700 Euro an Spenden an ausgewählte Hilfsprojekte weitergeben. Das ist schon ganz ordentlich.

SoftMaker gibt an, in diesem Jahre vorrangig EinDollarBrille unterstützen zu wollen. Wie der Name schon vermuten lässt, kümmert sich die gemeinnützige Organisation darum, auch ärmeren Menschen mit preiswerten, guten und vor Ort hergestellten Brillen zu versorgen.

Was bekommst Du bei Load and Help?

Linux-Anwender dürfen sich über das kostenlose FreeOffice 2018 freuen. Das Office-Paket von SoftMaker gibt es natürlich auch für Windows und macOS.

Wer Windows 7, 8 oder 10 einsetzt, darf außerdem noch gratis FreePDF herunterladen. Das ist sozusagen die kostenlose Version von FlexiPDF.

FreePDF gibt es erstmalig im Zuge der Aktion Load and Help 2019. Schade, dass es das Produkt nicht für Linux, sondern nur für Windows gibt. Damit kannst Du PDF-Dateien umbauen und erstellen. Du darfst Seiten löschen oder welche aus anderen PDF-Dateien einfügen. Auch Bilder kannst Du einbauen.

FreePDF: gratis für Windows

FreePDF: kostenlos für Windows

Weiterhin ist ein PDF-Drucker enthalten, womit Du aus allen Windows-Programmen eine PDF-Datei erstellen kannst.

FreeOffice 2018 in Load and Help 2019

SoftMaker Office gilt als besonders kompatibel zu Microsoft Office. Arbeitest Du unter Linux und hast dort viel mit Microsoft-Dateien zu tun, kannst Du Dir das das Programm ruhig genauer ansehen. Wie gesagt kostet es ja nichts. FreeOffice 2018 unterstützt die Microsoft-Dateiformate DOCX, XLSX und PPTX.

In FreeOffice sind die Textverarbeitung TextMaker, die Tabellenkalkulation PlanMaker und die Präsentations-Software Presentations enthalten.

Zwischen FreeOffice und der kommerziellen Version gibt es natürlich ein paar Unterschiede. Zum Beispiel wird die Rechtschreibung bei der kostenlosen Version nur via Hunspell geprüft. Bezahlst Du für das Paket, bekommst Du Rechtschreibprüfung mit kommerziellen Wörterbüchern. Bei SoftMaker Professional 2018 sind sogar die Wörterbücher von Duden und Langenscheidt sowie der Duden Korrektor vorhanden. Du findest alle Unterschiede in dieser Tabelle.

Trotzdem ist die Gratis-Variante einen Blick wert, weil Du damit ein Gefühl bekommst, ob SoftMaker Deinen Anforderungen entspricht oder nicht.

FreeOffice für Linux: 32- und 64-Bit

FreeOffice für Linux: 32- und 64-Bit

Für Linux stehen rpm- und deb-Pakete sowie eine tgz-Variante für andere Distributionen zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Spendenaktion

Du findest weitere Informationen über die Aktion auf der Website loadandhelp.de. Dort ist auch transparent aufgeführt, wie viele Downloads und somit Spendengelder schon gesammelt wurden. Weiterhin findest Du dort, welche Projekte SoftMaker fördert.

Start der Aktion ist am heutigen 11. Dezember 2019. Sie endet am Heiligen Abend, also dem 24. Dezember 2019.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet