Kali Linux 2021.3 ist veröffentlicht – Verbesserungen für Raspberry Pi

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Mit Kali Linux 2021.3 gibt es ab sofort eine neue Version der Linux-Distribution für Security-Experten und Penetration-Tester. Du kannst die aktuelle Version herunterladen oder Deine bestehende Installation aktualisieren.

Zu den Neuerungen und Änderungen seit 2021.2 gehören:

  • OpenSSL – per Standard breite Kompatibilität. Der Service ist per Standard so konfiguriert, dass er mit möglichst vielen anderen Services kommunizieren kann. Es bedeutet auch, dass ältere Protokolle wie etwa TLS 1.0 und TLS 1.1 aktiviert sind.
  • Neue Kali-Tools Website wurde überarbeitet, ähnlich zu Kali-Docs und Kali-Tools.
  • Bessere VPM-Unterstützung in Live-Sitzungen – Copy & Paste sowie Drag & Drop von Deinem COmputer zur Kali VM sind per Standard aktiviert.
  • Neue Tools – Emulation einer Gegenseite, Übernahme einer Subdomain und WLAN-Angriffe.
  • Kali NetHunter Smartwatch – TicHunter Pro (derzeit experimentell, aber einzigartig)
  • KDE 5.21 – Der Plasma-Desktop wurde auf eine neue Version aktualisiert.

Du findest alle Änderungen und Neuerungen um Changelog.

ARM-Verbesserungen – Raspberry Pi

Auch die ARM-Abbilder wurden verbessert und das wirkt sich natürlich auch auf den Raspberry Pi aus. Unter anderem wurden die Kali ARM Build-Scripts überarbeitet. Es gibt sogar ein Build Script für den Raspberry Pi Zero W.

Alle Abbilder sollten nun das Dateisystem beim ersten Start so anpassen, dass es voll genutzt wird.

Per Standard setzt das Image als locale die Sprache en bei allen Abbildern. Du kannst das natürlich ändern, wenn Du willst.

Der Kali User der ARM-Abbilder ist nun in den gleichen Gruppen wie das bei den anderen Images der Fall ist. Außerdem nutzt er ZSH als Standard-Shell. Mit dem Tool kali-tweaks kannst Du das ändern – es ist vorinstalliert.

Bei den Raspberry Pi Images kannst Du eine Datei wpa-supplicant in der /boot-Partition nutzen. Damit lässt sich der Raspberry Pi headless konfigurieren und Du kannst vor dem ersten Start eine Verbindung zum WLAN einrichten.

Bei den Pi-Abbildern sind auch die Tools kalipi-config und kalipi-tft-config vorinstalliert.

Der Kernel für das Pinebook Pro wurde auf 5.14 aktualisiert.

Download Kali Linux 2021.3

Wie bereits erwähnt, kannst Du aktualisieren – bei bestehenden Installationen ist das normalerweise schneller. Du darfst aber auch frische Abbilder herunterladen. Du findest die Images im Download-Bereich der Projektseite.

Kali Linux 2021.3 gibt es für viele Raspberry Pis
Kali Linux 2021.3 gibt es für viele Raspberry Pis

Fortgeschrittene Anwenderinnen und Anwender können auch die wöchentlichen Abbilder von Kali Linux nehmen. Das sind aber automatische Builds, die das Kali-Team nicht testet.

Auch bei Kali Linux 2021.3 gilt natürlich, dass Du damit sehr viel Unsinn anfangen kannst. Allerdings musst Du auch die Methoden der böswillige Hacker kennen, um Dich wehren zu können. Pass also auf, dass Du mit dem Gesetz nicht in Konflikt kommst.

Die offizielle Ankündigung zur neuesten Version findest Du hier.

Nette Pi-Konstellation

Suchst Du ein VPN für den Raspberry Pi? NordVPN* bietet einen Client, der mit Raspberry Pi OS (32-Bit / 64-Bit) und Ubuntu für Raspberry Pi (64-Bit) funktioniert.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet