Tails 2.0 RC1 ist testbereit

13 Januar 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Die Entwickler der auf Debian basierenden Linux-Distribution Tails (The Amnesic Incognito Live System) haben einen ersten Veröffentlichungskandidaten von Verion 2.0 zur Verfügung gestellt.

Tails 2.0 wird auf Debian 8 Jessie basieren. Aus diesem Grund werden auch allen entsprechenden Software-Pakete aktualisiert.

Die sichtbarste Änderung ist der Umstieg auf GNOME Shell, allerdings im klassischen Modus konfiguriert. Allerdings muss durch diesen Schritt der Windows-Tarnmodus weichen, da niemand diesen auf die GNOME Shell portiert hat.

Ich bin bei Tails 2.0 Beta bereits ausführlicher auf die Neuerungen eingegangen, die natürlich auch für RC1 gelten.

Derzeit bekannte Probleme und Download-Links findest Du in der offiziellen Ankündigung zu Tails 2.0 RC1.

Tails 2: Tor ist bereit

Tails 2: Tor ist bereit

Tails ist eine Linux-Distribution, die per Standard sämtlichen Netzwerk-Traffic durch Tor (The Onion Router) leitet. Das Ziel der Entwickler ist es, die Privatsphäre der Anwender so gut wie möglich zu schützen.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten