SteamOS 159: Keine Unterstützung mehr für NVIDIA Vor-Fermi-Chips

7 Mai 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Valve hat ein Update in das Alchemist Repository gestellt, das sich SteamOS 159 nennt. Darin sind die Änderungen enthalten, die aus dem Beta Repository kommen. Im Grunde genommen haben die Entwickler zum größten Teil Fixes für die Verbesserung der Stabilität eingepflegt.

SteamOS 159

Eine nennenswerte Änderung ist allerdings, der enthaltene Grafikkartentreiber für NIVIDIA. Dieser unterstützt keine Grafikkarten vor Fermi mehr. Fermi war der Nachfolger von Tesla und wurde in den Serien GeForce 400 und GeForce 500 verwendet. Darauf folgte dann Kepler. Ältere Grafikkarten werden also ab sofort offiziell von SteamOS nicht weiter unterstützt.

Das liegt aber nun weniger an SteamOS, sondern mehr am Treiber von NVIDIA. Im Jahre 2014 wurde Treiber 343 ausgegeben und darin wurde keine Unterstützung mehr für Grafikkarten vor Fermi angeboten. Somit war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis SteamOS auf einen aktuelleren Treiber setzt.

Die Ankündigung dazu findet man in der Steam Community.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten