Whisker Menu 1.5.0 für Xfce erschienen – lässt sich einfach bei Xubuntu oder Linux Mint Xfce installieren

23 Februar 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ab sofort steht Whisker Menu 1.5.0 für Xfce zur Verfügung. Viele werden es kennen, aber nicht wissen, dass sie es verwenden oder schon einmal verwendet haben. Whisker Menu wird per Standard von Xubuntu (ab 14.04) und Linux Mint Xfce (ab Version 15) verwendet. Dieses Menü ist wesentlich angenehmer zu benutzen, da es auch ein Suchfeld gibt und so weiter. Man kann sich die Anwendungen pro Kategorie anzeigen lassen, was ebenfalls ein Vorteil ist.

Whisker Menu 1.5.0

Seit wenigen Tagen gibt es nun Whisker Menu 1.5.0 und die Software bringt diverse Verbesserungen mit sich. Zum Beispiel kann man das Menu nun durchsichtig machen und den Grad selbst bestimmen. Weiterhin darf man ein Limit für kürzlich verwendet setzen. Auch diverse Bugfixes wurden eingepflegt.

Whisker Menu 1.5.0: Nun auch durchsichtig zu haben

Whisker Menu 1.5.0: Nun auch durchsichtig zu haben

Wer alle Neuerungen und Änderungen im Detail wissen möchte, kann sich die Veröffentlichungs-Hinweise von Whisker Menu 1.5.0 durchlesen.

Whisker Menu 1.5.0 unter Xubuntu oder Linux Mint Xfce installieren

Man kann Whisker Menu 1.5.0 unter Xubuntu 15.04, 14.10, 14.04 oder 12.04 über ein PPA installieren. Das gilt auch für Linux Mint 17.1, 17 oder 13. Dafür muss man das PPA zunächst hinzufügen und die Repositories aktualisieren:

sudo add-apt-repository ppa:gottcode/gcppa
sudo apt-get update

Whisker Menu 1.5.0: Via PPA installieren

Whisker Menu 1.5.0: Via PPA installieren

Für Xubuntu oder Linux Mint 13 führt man im Anschluss folgenden Befehl aus:

sudo apt-get install xfce4-whiskermenu-plugin

Bei Linux Mint 17 und Linux Mint 17.1 Xfce funktioniert ein Upgrade nicht einfach so, da das Paket für Whisker Menu fixiert ist. Ist aber auch kein Problem, da man das so erledigen kann:

sudo apt-get install xfce4-whiskermenu-plugin/trusty

Ist man damit nicht glücklich, kann man das rückgängig machen. Je nach Linux-Mint-Version lautet der Befehl dafür sudo apt-get install xfce4-whiskermenu-plugin/rebecca oder eben qiana. Rebecca ist Linux Mint 17.1 und Qiana Linux Mint 17.

Nun ist noch ein Neustart des Xfce Panel notwendig. Das funktioniert via Kommandozeile so:

xfce4-panel --restart

Wer bisher mit seiner Version des Whisker Menu zufrieden war (weil er dachte, dass das einfach zu Xubuntu oder Linux Mint gehört), braucht wahrscheinlich nicht aktualisieren. Wer wie ich neugierig ist und gern neueste Technologien ausprobiert, bekommt mit Whisker Menu 1.5.0 einige nette Extras geliefert.

Hier noch ein Screenshot von Linux Mint 17.1 Xfce mit den Einstellungen des alten und neuen Whisker Menu. Das Bild ist ein kruder Sprachmix, aber man versteht die Sache wohl gut genug. Statt drei gibt es nun vier Reiter und im ersten der neuen Version (Mitte) sieht man auch die Einstellungen für die Deckkraft, die wiederum bestimmt, wie durchsichtig das Menü ist.

Whisker Menu: Alt und Neu

Whisker Menu: Alt und Neu

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren

(via)


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten