Ubuntu 14.04.2 steht zum Download bereit – bringt Linux-Kernel 3.16 mit sich

20 Februar 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu 14.04.2 LTS ist im Grunde genommen eine Kombination aus den ausgebesserten Fehlern von Ubuntu 14.04.1 und 14.04.2. Wer Ubuntu 14.04 installiert hat und regelmäßig aktualisiert, der muss natürlich nicht neu installieren. Das Changelog betrachtet allerdings nur die Änderungen bei Paketen in den Repositories main und restricted. Es gibt nocht weitere Änderungen in universe und multiverse.

Ubuntu 14.04.2

Weiterhin sind alle Security-Fixes bis zum 17. Februar 2015 enthalten. Das letzte eingeflossene Update ist USN-2502-1 (unzip). Wer nicht vorhat, neu zu installieren, muss das Abbild für Ubuntu 14.04.2 auch nicht herunterladen. Möchte man neu installieren, lohnt sich der Einsatz eines Images von Ubuntu 14.04.2 schon, da man viel weniger Updates aus dem Internet nachziehen muss – außer man hat so etwas wie Apt-Cacher NG im Einsatz.

Eine wichtige Neuerung ist allerdings, dass Ubuntu 14.04.2  einen neuen Hardware-Unterstützungs-Stack mit sich bringt. Das bedeutet Linux-Kernel 3.16 wird per Standard installiert und auch dazu passende X.org. Diese beiden Komponenten sind bereits bei Ubuntu 14.10 im Einsatz.

Wer das auf einer bereits installierten Maschine realisieren möchte, kann das tun, indem er mithilfe des nachfolgenden Befehls die Pakete linux-generic-lts-utopic und xserver-xorg-lts-utopic einspielt:

sudo apt-get install linux-generic-lts-utopic xserver-xorg-lts-utopic libegl1-mesa-drivers-lts-utopic xserver-xorg-video-all-lts-utopic xserver-xorg-input-all-lts-utopic

Wer ein x86_64-Bit-System einsetzt, das mit UEFI started, der braucht außerdem den entsprechenden digital unterzeichneten Kernel:

sudo apt-get install linux-signed-generic-lts-utopic 

Ubuntu 14.04 ist eine LTS-Version (Long Term Support / Langzeitunterstützung). Ubuntu Desktop, Ubuntu Server, Ubuntu Core, Kubuntu, Edubuntu und Ubuntu Kylin werden fünf Jahre lang mit Updates und Upgrades versorgt. Für alle anderen Abkömmlinge gibt es drei Jahre lang Unterstützung. Darunter fallen zum Beispiel Ubuntu GNOME, Xubuntu und Lubuntu.

Download Ubuntu 14.04.2

Du findest die entsprechenden ISO-Abbilder unter:

Ubuntu 14.04.2 LTS "Trusty Tahr"

Ubuntu 14.04.2 LTS „Trusty Tahr“

Kubuntu 14.04.2

Kubuntu 14.04.2

Ubuntu 15.04 in Feature Freeze

Ubuntu 15.04 Vivid Vervet befindet ab sofort im so genannten Feature Freeze. Das bedeutet allerdings nicht, dass es gar keine neue Funktionen mehr gibt. Unter bestimmten Umständen sind Ausnahmen möglich. Ubuntu 15.04 soll im April das Licht der Welt erblicken.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten