Noch ein Horror-Spiel für Linux: Sarcoex’s Haunted

20 April 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Sarcoex Haunted Teaser 150x150Schreckmomente gibt es bei Sarcoex’s Haunted laut Aussagen der Entwickler nicht. Vielmehr wird mit dem Kopf des Zockers gespielt: Paranoia, Angst, Hoffnungslosigkeit und so weiter.

Als Sarcoex Bloodrun bist Du mit Schizophrenie diagnostiziert. Es gibt immer wieder Angstphasen in Deinem Leben. Wenn Du unter Stress stehst, hörst und siehst Du Dinge, die gar nicht da sind. Der Therapeut hat Ihm zu einem Urlaub geraten und eine verlassene Foschungs-Station in den Bergen, wo Dein Vater früher gearbeitet hat, scheint Dir der richtige Ort dafür zu sein – eine Insel mit weißem Sand, blauem Wasser und Palmen wäre auch viel zu einfach. Man sagt dem Ort in den Bergen nach, verflucht zu sein – manche denken auch es spukt dort.

Das Spiel ist bei Desura derzeit nur für Windows aufgelistet und befindet sich noch in der Entwicklung. Mit Version 1.6.8 soll aber eine Linux-Version kommen. Weiterhin bringt die kommende Ausgabe folgende Funktionen mit sich:

  • Menü für Speichern und Pause
  • Die Spielfigur kann rennen
  • Weitere Inhalte
  • Mehr Ereignisse
  • Mehr Puzzle
  • Ein Monster ist hinter dem Spieler her
  • Mehr Objekte zum Aufheben und interagieren
  • Dinge aus dem Inventar lassen sich wegwerfen
  • Der Radius der Taschenlampe ist einstellbar und sie lässt sich ein- und ausschalten

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten