Öffentliche Abstimmung: SolusOS 2 mit PiSi-Paketmanager – Yay oder Nay

10 Dezember 2012 3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

SolusOS Logo 150x150Für SolusOS gibt es den Plan, das Debian Wheezy-Repository in PiSi umzuwandeln. Also dieser Paket-Manager würde dann anstelle von apt/dpkg eingesetzt werden. Nun will man anscheinend nicht einfach über die Köpfe der Community wegbestimmen, sondern hat eine Umfrage gestartet. Am 16- Dezember will man das Ergebnis offenlegen. Wer mit abstimmen möchte, kann das hier tun.

Die Syntax, um neue Pakete zu installieren sind für PiSi sehr ähnlich zu den bekannten Paket-Managern (sudo pisi install). Allerdings sagt man PiSi nach, dass es ungleich einfacher ist, Pakete zu erstellen. Ich habe mich damit noch nicht genau beschäftigt. Ich weiß nur, dass Pardus Linux PiSi einsetzt. Wen es interessiert, kann sich hier genauer schlau machen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “Öffentliche Abstimmung: SolusOS 2 mit PiSi-Paketmanager – Yay oder Nay”

  1. Marcus sagt:

    Soweit ich das mitbekommen habe ist Pardus so gut wie tot. Auf solch ein Paketformat zu setzen halte ich für falsch, wo deb doch etabliert und gut ist.

  2. SW sagt:

    Ikey hat einen Konverter geschrieben mit dem man ganz einfach deb-Pakete in PiSi umwandeln kann. PiSi hat den Vorteil, dass die Erstellung von neuen und Wartung schon bestehender Pakete sehr einfach und komfortabel ist. Der einfache Anwender hat davon sicher keinen Vorteil aber das Entwicklerteam verspricht sich viel davon.
    Außerdem ist die Einstiegshürde selbst Pakete bauen zu können deutlich verringert, da quasi jeder ohne großen technologischen Hintergrund nach einer kurzen Einweisung PiSi Pakete schnüren kann.

    LG

Antworten