Samsung-Kühlschrank läuft mit Linux – inklusive Rezept-App

14 November 2012 3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)
Samsung-Kühlschrank mit Linux (Quelle: samsung.com)

Samsung-Kühlschrank mit Linux (Quelle: samsung.com)

Am Kühlschrank kommt man im Laufe des Tages immer vorbei – höchstwahrscheinlich auch am Morgen. Ein neuer Samsung-Kühlschrank hat einen 8″-Bildschirm und ist mit einem selbstgestrickten Linux (Busybox) ausgestattet und lässt sich via WiFi mit dem Internet verbinden.

Vorinstallierte Applikationen sind Google Kalender, eine Wetter-Applikation, Twitter, Internet Radio, News, Terminplaner, Picasa, Memo und eine Rezept-App (macht Sinn!). natürlich wird auch die temperatur angezeigt und es gibt eine App, um die Lebensmittel zu verwalten.

Der Computer mit integrierter Kühleinheit beinhaltet folgende Specs:

  • CPU: Marvel Aspen ARM CPU
  • RAM: 256MB
  • ROM: 512MB
  • OS: Linux 2.6.28
  • Networks: 802.11 b/g

Zu dem Thema gibt es auch eine ganz nette Diskussion auf reddit. Allerdings kostet der Kühlschrank 3150 US-Dollar … Bei Samsung gibt es auch einige Informationen zum Kühlux <- der heißt natürlich nicht so, aber ich würde ihn so nennen … oder SchrankNix … :)



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “Samsung-Kühlschrank läuft mit Linux – inklusive Rezept-App”

  1. Verena sagt:

    Supercool, brauch ich. :)

  2. Timo sagt:

    Wär auch was für mich!

  3. Simon sagt:

    Wie 'cool'. Könnte gut in diesen Artikel passen: http://www.kühlschrank-test.org/allgemein/neue-kuehlschranke-was-bringt-die-zukunft/

    Aber bleibt der ganze Kühlschrank hängen, wenn sich die Software aufhängt? Könnte mir vorstellen, dass das irgendwie getrennte Schaltkreise sind, oder?

Antworten