Google Mail wird mit Drive verheiratet

28 November 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Google Mail LogoPhil Sharp, Produkt-Manager bei Google, hat eine Verbindung zwischen Drive und Google mail angekündigt. Der Grund dafür ist, dass man große Dateien in die Cloud hochladen  und diese dann in einem E-Mail innerhalb Google Mail anhängen kann.

Somit kannst Du nun Dateien bis zu einer Größe von 10 GByte versenden – also 400 Mal größer, als das bisher der Fall war. Die Datei selbst wird nicht mitgeschickt, sondern belibt in der Cloud und der Empfänger kann diese dann herunterladen.

Vor einem Versand prügt Google Mail, ob auch alle Empfänger eine Berechtigung haben, die Datei anzusehen. Sollte ein Empfänger keine Berechtigung haben, weist ein Fenster darauf hin, in dem man den Umstand auch gleich korrigieren kann.

Die Funktion wird im Laufe der nächsten Tage ausgerollt und nur mit Googles neuem Composer verfügbar sein. In meinem Google-Mail-Konto ist die Drive-Funktion noch nicht vorhanden. In der Ankündigung gibt es aber divers Screenshots.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten