Diablo trifft Left 4 Dead: FORCED (Linux, Mac OS X,Windows und eventuell Xbox 360 und PS3)

23 Oktober 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

FORCED Teaser 150x150FORCED ist ein schnellest Arena-Kampf-Spiel, dass man zusammen mit Freunden zocken kann. Man muss diverse Arenas voll mit fiesen Monstern überleben. Gewinnt das Team, kann man mit den neu gewonnenen Ebenen seine Fähigkeiten bei der 4 verfügbaren Waffen verbessern. Der Spruch Diablo trifft Left 4 Dead ist übrigens nicht von mir, sondern die Entwickler stufen das Spiel so ein.

Das Spiel befindet sich im Moment unter den Top 3 Prozent von Steam Greenlight und die Entwickler gehen davon aus, grünes Licht für Steam zu bekommen. Wer dem Team unter die Arme greifen möchte, kann hier seine Stimme abgeben.

FORCED (Quelle: kickstarter.com)

FORCED (Quelle: kickstarter.com)

Auch wenn das Spiel für Teamwork ausgelegt ist, gibt es laut den Entwicklern ausgewogene Arenen für 1 bis 4 Spieler. Als Spiele-Engine ist die Wahl auf Unity gefallen. Somit hat man eine Grundlage für Cross-Plattform. Xbox 360 und PS3 wollen die Entwickler nicht garantieren, weil das mit Microsoft und Sony so eine Sache sei. Ab 15 US-Dollar gibt es eine digitale Kopie von FORCED.

Was mir etwas missfällt ist, dass Linux zwar auf der Liste steht, bei den digitalen Downloads Windows und Mac OS X sicher sind und bei Linux ein vielleicht steht. Man wolle sich bemühen, eine Linux-Version zu machen, sicher ist das anscheinend aber noch nicht. Würden die Entwickler nun sagen – Linux gibt es nicht oder nur als Stretch Goal, OK – aber einfach so in der Luft hängen lassen ist einfach nicht sehr fein.

Ich schau in einigen Wochen noch mal vorbei und sehe dann, was sich in Sachen unterstützte Betriebssysteme tut.

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch 38 Tage und das Ziel ist 40.000 US-Dollar.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten