Home » Archive

Artikel mit Tag: Kickstarter

[30 Mai 2016 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Grundsätzliches zu den Distributionen / Betriebssystemen für das Pine A64 – etwas chaotisch das Ganze

Mein Pine A64 ist da und nun heißt es, diverse Distributionen oder Betriebssysteme auszuprobieren. Laut Kickstarter-Kampagne unterstützen die Entwickler des Pine A64 Android 5.1 Lollipop, Ubuntu, OpenWrt und openHAB. Man könnte also meinen, das ist eine offizielle Unterstützung. Auf der Website sieht die Sache geringfügig anders aus. OpenWrt ist nicht mehr dabei. Dafür das auf Android basierende Remix OS und XBMC. Letzteres verwundert, da es XBMC gar nicht mehr gibt. Das nennt sich nun Kodi. Von der Unterstützung für Kodi würden […]

[29 Mai 2015 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kung Fury kostenlos auf YouTube verfügbar – gegen den Kung Führer

Kung Fury wurde als Kickstarter-Projekt von David Sandberg gestartet. Insgesamt hat das Projekt zirka 630.000 US-Dollar eingespielt. Der Film ist eine Hommage an die Cop-Filme der 80er. Der etwas andere Cop Kung Fury hat keine Lust auf seinen neuen Partner, Triceracop, und schmeißt einfach die Flinte ins Korn. Klar, so ein Cop wie Kung Fury arbeitet auch alleine. Auf jeden Fall reist er zurück in der Zeit, um dem schlimmsten aller Bösewichte das Handwerk zu legen – den Kung Führer, […]

[30 Dez 2013 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
WTF?! Kung Fury mit Kung Führer, nordischen Göttern, Mutanten und Dinosauriern

Wie bitte, was? Ich musste es auch zweimal durchlesen. Es hört sich nach irre viel Blödsinn an und da bin ich dabei! Kung Fury ist ein total überspitzter Comedy-Action-Film. Er wurde von David Sandberg geschrieben und er führt auch Regie. Im Film kommen Roboter, Dinosaurier, Nazis, Wikinger, Mutanten und der Super-Kung-Fu-Cop Kung Fury vor. Das alle wickelt man in ein 80er-Style Abenteuer und man landet einen Hit bei Kickstarter. Kung Fury reist in der Zeit zurück, weil er den Kung […]

[7 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Torment: Tides of Numenera hat mehr als 4 Millionen eingespielt | Autor: Jürgen (jdo) ]
Torment: Tides of Numenera hat mehr als 4 Millionen eingespielt

Wow, das Ding ist mal gut gelaufen. Torment: Tides of Numenera ist der geistige Nachfolger von Planescape: Torment und diese Art von Rollenspiel hat wohl wesentlich mehr Fans, als sich die Hersteller von so genannten AAA-Titeln eingestehen wollen. inXile hatte mit Wasteland 2 schon eine Welle losgetreten und sich bei Torment: Tides of Numenera noch einmal selbst übertroffen. Wasteland 2 hatte sich unter anderem auch deswegen viele Freunde gemacht, weil Sie Linux-Unterstützung angekündigt haben und mit der AUslöser waren, dass […]

[4 Apr 2013 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
OpenShot-Kickstarter: Erstes Stretch Goal erreicht

Die gewünschte Hürde von 20.000 US-Dollar hat OpenShot bereits erreicht. Man hat sich auch bereits um erweiterte Ziele Gedanken gemacht und das erste wurde gerade finanziert (25.000 US-Dollar). Es handelt sich dabei um die Implementierung witerer Render-Formate und Codecs. Beim Exportieren stellt die Videobearbeitungs-Software diverse Vorauswahlen zur Verfügung. Dazu gehören PS3, iPhone, Vimeo, YouTube und so weiter. Das gilt auch für bekannte Formate und Codecs. Laut eigenen Angaben sind diese Informationen nicht immer einfach zu bekommen. Durch die weiteren 5000 […]

[21 Mrz 2013 | Kommentare deaktiviert für OpenShot: kostenlose T-Shirts, wenn … | Autor: Jürgen (jdo) ]
OpenShot: kostenlose T-Shirts, wenn …

Bisher läuft die Kickstarter-Kampagne von OpenShot nicht schlecht. Man hat bereits über 3500 US-Dollar von den anvisierten 20.000 gesammelt. Das Geld soll unter anderem dafür verwendet werden, die Open-Source-Videobearbeitungs-Software auf Windows und Mac OS X zu portieren. Weiterhin will der Entwickler das neue Backend fertig stellen. 71 Prozent der Spenden kommen über externe Webseiten rein – also nicht direkt von Kickstarter. Im Durchschnitt spenden die Leute 26 US-Dollar. Der Entwickler bittet, die Kunde weiter zu verbreiten, damit das Projekt das […]

[18 Mrz 2013 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
OpenShot Video Editor hat Kickstarter-Kampagne gestartet

Auch das freie OpenShot sammelt ab sofort Geld via Kickstarter. Das Ziel sind 20.000 US-Dollar zu sammeln. Laut Aussage des Entwicklers hat er in den letzten zwei Jahren eine neue plattformübergreifende Videobearbeitungs-Engine geschrieben und möchte OpenShot neben Linux auch für Mac OS X und Windows verfügbar machen. Die neue Engine wurde von Anfang an so entwickelt, damit sie plattformüergreifend eingesetzt werden kann. Sie ist in C++ geschrieben und benutzt viele Open-Source-Bibliotheken wie FFmpeg, libav, JUCE Audio und ImageMagick. Ich mag […]

[2 Mrz 2013 | Kommentare deaktiviert für Das macht irgendwie Spaß: Demo-Version von Death Boulder Bones ist verfügbar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Das macht irgendwie Spaß: Demo-Version von Death Boulder Bones ist verfügbar

Bei diesem Spiel kontrollierst Du nicht die Spielfigur, sondern die Umgebung. Im Endeffekt musst Du dafür sorgen, dass Dr. Indianapolis Bones nichts passiert. Derzeit läuft eine Kickstarter-Kampagne, bei der die Entwickler 28.000 US-Dollar sammeln möchte. Das würde ermöglichen, dass die Entwickler Vollzeit an dem Spiel arbeiten können. Du kannst die Demo-Version für Linux, Mac OS X und Windows hier herunterladen. Alle drei Versionen sind nur um die 20 MByte groß. Man sollte im Hinterkopf behalten, dass es sich hier um […]

[19 Feb 2013 | Kommentare deaktiviert für Death Inc.: Demo-Version für Linux, Mac OS X und Windows verfügbar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Death Inc.: Demo-Version für Linux, Mac OS X und Windows verfügbar

Death Inc. wird es nicht leicht haben, das Ziel der Kickstarter-Kampagne zu erreichen. Noch 15 Tage Zeit und erst 63.000 Englische Pfund von den angestrebten 300.000 sind zusammengekommen. Um dem Spiel ein bisschen auf die Sprünge zu helfen und die Geschmacksnerven der potentiellen Unterstützer anzuregen, haben die Entwickler nun eine Demo-Version für Linux, Windows und Mac OS X zur Verfügung gestellt. Death Inc. setzt Unity3D als Engine ein. In der Demo-Ausgabe musst Du Dich um ein kleine Dorf kümmern und […]

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für BountyOSS: Crowdfunding für Open-Source-Software | Autor: Jürgen (jdo) ]
BountyOSS: Crowdfunding für Open-Source-Software

Crowdfunding kennt man mittlerweile. Unabhängige Entwickler von Hard- und Software sammeln Geld, um ihre Projekte verwirklcihen zu können. Prominente Crowdfunding-Projekte im jahre 2012 sind sicherlich Wastenland 2, Project Eternity und die Android-basierende OUYA. Bei BountyOSS will man eine Lücke gefunden haben, die noch nicht abgedeckt ist: Open-Source-Software. Die Jungs sind der Meinung, dass die meisten das wahre Potential von Open-Source-Software noch nicht einmal angezapft haben. Vor allen Dingen komerrzielle Firmen, die etwas davon haben, würden sicherlich gerne mit Spenden aushelfen, […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet