Linux Tycoon: Der Linux-Distributions-Simulator

3 April 2012 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)
Lynux Tycoon

Lynux Tycoon (Quelle: lunduke.com)

Ich dachte zunächst, es wäre ein Aprilscherz. Allerdings kam die Ankündigung am 2. April. Ab sofort kannst Du Deine eigene Linux-Distribution in einem Spiel bauen – mit Linux Tycoon! Sei der Super-Nerd und baue ein Linux-Imperium auf.

Ich weiß gerade nicht, was ich von dem Spiel halten soll, weil es leider keine Testversion gibt. Ich musste allerdings sehr lachen, was sich der Hersteller des Spiels und „aufregenden Herausforderungen“ vorstellt. Dabei stelle ich mir persönlich einen Tauchgang in starker Strömung, das Laufen eines Marathons oder einen Bestieg des Mount Everest vor. In Sachen Spiele wäre es wohl der Kampf mit einem furchterregenden Drachen, das nackte Überleben wie in Project Zomboid oder ein Flüchten vor der Polizei wie in Need for Speed. In Linux Tycoon ist das ganz anders – sei der Über-Nerd. Der Entwickler stellt sich „aufregende Herausforderungen“ so vor:

  • Analysiere und wähle Sotfware-Pakete
  • Bessere Bugs aus
  • Halte Freiwillige und bezahlte Angestellte bei Laune
  • Halte die Größe (MByte) der Distribution auf einem annehmbaren Level
  • und vieles mehr …
Linux Tycoon

Linux Tycoon: Distribution als stinkender Käse bezeichnet. (Quelle: lunduke.com)

Das Spiel befindet sich derzeit in einer Beta-Version. Der Entwickler möchte zunächst Feedback haben, bevor das Game einen stabilen Status erhält. Man müsse noch das perfekte Gleichgewicht zwischen Spaß und der Genauigkeit der Simulation finden. Laut eigener Aussage hören sich die Entwickler Ideen aber gerne an und auch helfende Hände werden gesucht.

Weil sich das Spiel in einem Beta-Stadium befindet, kannst Du es derzeit für 4 US-Dollar kaufen. Wer jetzt nicht zuschlägt müsse für die finale Version wahrscheinlich 5 US-Dollar zahlen, schreiben die Hersteller.

Linux Tycoon gibt es derzeit für Linux. Das Spiel wird mit Paketen für Ubuntu und als tar.gz für andere Distributionen ausgeliefert. Auch eine Ausgabe für Mac OS X steht zur Verfügung. Eine Windows-Variante ist derzeit in der Mache. Das Spiel ist frei von DRM. Du kannst es am Ende der Ankündigung via PayPal beziehen.

Auch wenn die Idee ganz witzig ist, lacht mich das Spiel persönlich jetzt nicht so an. Aber das liegt vielleicht auch daran, dass ich nie ein großer Fan dieser Tycoon-Spiele war. Sollte es jemand ausprobieren – lasst mich bitte wissen, ob es was taugt. Danke!

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Linux Tycoon: Der Linux-Distributions-Simulator”

  1. axt sagt:

    Das mit dem (Entwickler) bei Laune Halten scheint durchaus ein größeres Problem darzustellen - frag' mal einen gewissen Larry der Fa. O.! 😉

    Für die anderen Punkte hätte ich sicher auch noch Beispiele.

Antworten