WhatsApp blockiert – die App überall entsperren

Kein Kommentar Autor: Tipps

Es kann mehrere Gründe geben, warum WhatsApp blockiert ist. Mitunter steckt Zensur von Regierungen dahinter, es kann aber auch limitierte Netzwerke in Schulen oder am Arbeitsplatz geben. Ist WhatsApp geblockt – etwa durch eine Firewall, kannst Du es am einfachsten mit einem VPN wie NordVPN* entsperren.

In manchen Ländern funktioniert WhatsApp an sich, aber Du kannst keine Anrufe tätigen. Eine Firewall blockiert dann offensichtlich VoIP. In Ägypten funktioniert WhatsApp etwa reibungslos, allerdings gibt es bei Anrufen über den Service immer wieder Probleme. Dieses Problem umgehst Du mit einem soliden VPN.

Anleitungen – so entsperrst Du WhatsApp überall

Es ist nicht schwer, WhatsApp zu entsperren. Der Trick ist, dass Du ein VPN benutzt, das Firewalls, DPI (Deep Packet Inspection) und so weiter umgehen kann. Hier eine kurze Anleitung.

Time needed: 10 minutes.

Ist WhatsApp blockiert, folge dieser kleinen Anleitung, um es zu entsperren.

  1. Hole Dir ein VPN mit starken Tarn-Technologien

    Gibt es Internet-Sperren und Zensur, wirken sie sich meist nicht nur auf Websites aus, sondern auch auf Apps und Services. Gerade weil VPNs Zensur umgehen, versuchen diverse Länder, sie ebenfalls zu sperren. Deswegen benötigst Du ein VPN mit starken Tarn-Technologien. Sowohl NordVPN als auch Surfshark bieten Mechanismen an, womit Du Deinen Internet-Traffic verschleiern kannst. Du kannst beide VPNs kostenlos testen, weil sie eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie anbieten.How-to 1 WhatsApp blockiert

  2. Installiere das VPN auf Deinem Handy

    Die beiden oben genannten VPN-Anbieter stellen Apps für alle populären Betriebssysteme zur Verfügung, inklusive Android und iOS. Hole Dir die entsprechende App und installiere sie auf Deinem Smartphone, iPhone, Android-Tablet oder iPad.How-to 2 WhatsApp blockiert

  3. Verbinde Dich mit einem Server

    Nun verbindest Du Dich mit einem Server. Als Daumenregel gilt: je näher der Server, desto schneller bleibt die Verbindung. Alle VPNs verlangsamen Dich etwas, aber bei den besten merkst Du kaum einen Unterschied. Je weiter ein Server von Deinem eigentlich Standort entfernt ist, desto langsamer wird die Verbindung. Gute VPNs bieten eine Schnellverbindung an. Dann sucht der Service den schnellsten Server und willst Du kein Geoblocking umgehen, ist das oft die beste Option.How-to 3 WhatsApp blockiert

  4. WhatsApp ist entsperrt!

    Das war es auch schon. Der Messenger-Service ist entsperrt. Mit dieser Methode funktionieren sowohl normale Chats als auch Anrufe. Wichtig bei Zensur und Internet-Sperren ist, dass Dein VPN diese Blockaden umgehen kann. Mit diesem Trick entsperrst Du auch alle anderen Services, Apps und Websites, die an Deinem momentanen Standort blockiert sind – etwa Telegram, Threema, Skype, Viber, Satellite und so weiter.How-to 4 WhatsApp blockiert

Seit Kurzem ermöglicht WhatsApp übrigens auch, einen Proxy direkt in der App zu konfigurieren. Das ist ebenfalls eine gute Option, um Sperren zu umgehen. Allerdings benötigst Du einen funktionierenden Proxy und die Einrichtung ist etwas komplizierter. Ein VPN kostet nicht viel, ist die bequemere Option und Du entsperrst damit noch andere Services und Apps, die in Deinem Netzwerk vielleicht nicht funktionieren.

Welche VPNs haben den besten Tarnmodus?

Gibt es Zensur und Sperren, sind meist auch VPNs und andere Services betroffen. In diesem Fall benötigt Dein VPN einen Tarn-Mechanismus, der Deinen Internet-Traffic wie normalen Datenverkehr aussehen lässt. Auf diese Weise schlägst Du Firewalls, DPI (Deep Packet Inspection) und so weiter.

NordVPN* bietet Verschleierte Server an. Die Funktion hat früher Obfuscated geheißen. Mit diesen Servern kannst Du Dich auch dann verbinden, wenn Internet-Sperren eingesetzt werden. Planst Du eine Reise in ein Land mit Zensur, empfehle ich eine Installation des VPNs vor Deiner Reise.

Verschleierte Server, wenn WhatsApp geblockt ist
Verschleierte Server, wenn WhatsApp geblockt ist

Möchtest Du WhatsApp entsperren, ist es egal, mit welchem Land Du Dich bei der Funktion Verschleierter Server verbindest. Die Option Schnellster Server ist hervorragend, weil damit die Geschwindigkeit hoch bleibt.

Bei Surfshark* aktiviert sich der NoBorders-Modus automatisch, wenn er benötigt wird. Du kannst die Funktion in den Einstellungen aber auch manuell aktivieren.

NoBorders von Surfshark, wenn WhatsApp blockiert ist
NoBorders von Surfshark, wenn WhatsApp blockiert ist

Surfhshark bietet übrigens noch eine weitere Waffe gegen Zensur an. Stellst Du das Protokoll auf OpenVPN (TCP und UDP) um, ist automatisch der Camouflage-Modus aktiviert. Damit ist Dein Datenverkehr getarnt. Sollte es hartnäckige Internet-Sperren geben, aktivierst Du am besten beide Funktionen.

FAQ – was tun, wenn WhatsApp geblockt ist?

Funktioniert der Service nicht, gibt es mehrere Gründe und mehrere Lösungen dafür. Hier die wichtigsten Antworten.

WhatsApp funktioniert, aber Anrufe sind blockiert – was tun?

In manchen Ländern und Netzwerken sind WhatsApp Anrufe geblockt. Du kannst also Nachrichten schicken, aber niemanden anrufen. Solche Probleme umgehst Du mit einem guten VPN. Dann sieht Dein ISP nicht, was Du machst und kann auch WhatsApp-Anrufe nicht sperren.

Warum ist WhatsApp blockiert?

Das kommt darauf an. In manchen Schulen und an Arbeitsplätzen soll das wohl Ablenkung vermeiden. In Ländern mit starker Zensur wie China, Russland, der Türkei und dem Iran wird eine andere Intention damit verfolgt.

Was ist das beste VPN für WhatsApp?

Das beste VPN ist eines, das den Service entsperrt und dafür gibt es mehrere Optionen. Da so eine Sperre meist in Ländern mit starker Zensur auftritt, benötigst Du ein VPN mit einem Tarnmechanismus. Sowohl NordVPN (Obfuscated / Verschleierte Server) als auch Surfshark (NoBorders / Camouflage) bieten Tarn-Technologien an. Damit sieht Dein Internet-Traffic wie normaler Datenverkehr aus und Dein VPN wird nicht blockiert.

Kann ich WhatsApp mit einem kostenlosen VPN entsperren?

Möglich, aber das ist mit Vorsicht zu genießen. Kostenlose VPNs haben normalerweise zu viele Einschränkungen und funktionieren meist nicht in Ländern mit starker Zensur. Zudem kann der Einsatz eines kostenlosen VPNs gefährlich für den Datenschutz sein. Es wurden viele Gratis-Anbieter erwischt, die Daten von Usern zu sammeln und zu verkaufen. Fährst Du in den Urlaub, nutze lieber die Geld-Zurück-Garantien von Surfshark oder NordVPN – beide bieten 30 Tage.

Ist es legal, WhatsApp mit einem VPN zu entsperren?

Das kommt auf das Land an. In den meisten Ländern ist die Technologie VPN legal. In manchen Ländern, etwa China, sind aber nur regulierte Services legal – sie werden also überwacht und damit ist der Sinn eines VPNs obsolet. Es gibt aber auch Länder, in denen VPNs illegal sind. Reist Du ins Ausland, erkundige Dich selbst, was im Rahmen der Gesetze ist und was nicht. Ich habe allerdings noch nie gehört, dass eine Touristin oder ein Tourist Probleme bekommen hat, weil sie oder er WhatsApp entsperrt hat, um mit Familie oder Freunden in Kontakt zu bleiben.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.