Home » Archive

Artikel mit Tag: Raspbmc

[6 Nov 2015 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspberry Pi 2 als Multimedia-Center mit Kodi: Was man dafür braucht

Das Raspberry Pi 2 lässt sich hervorragend als günstiges Multimedia-Center benutzen. Dafür braucht man diverse Hardware-Komponenten und Kodi.

[5 Nov 2015 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Upgrade zu OpenELEC 6.0.0 auf einem Raspberry Pi 2

Installiert man OpenELEC via NOOBS auf einem Raspberry Pi 2, bekommt man derzeit maximal Version 5.0.8. So kannst Du OpenELEC 6.0.0 installieren.

[8 Jul 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
OSMC (früher Raspbmc) als stabil deklariert

Raspbmc war für das Raspberry Pi eine wunderbare Methode, um XBMC bequem laufen zu lassen. Genau genommen startete das Sytem direkt in das Multimedia-Center. Seit den Anfängen, 2012, wurden sowohl Raspbmc als auch XBMC umbenannt. Das erstere heißt nun OSMC und das zweitere Kodi. OSMC als stabil deklariert Die Multimedia-Distribution kann einen enormen Erfolg verbuchen und ist neben OpenELEC die Spezial-Distribution für Kodi auf dem Raspberry Pi. Ungefähr eine halbe Million Anwender (450.000 reguläre Nutzer) ist eine echte Hausnummer und […]

[11 Jan 2014 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Selbst gebautes Holz-Tablet mit Raspberry Pi: PiPad

Ok, das ist wirklich geekig, aber sooooo geil – ein selbst gebautes Tablet aus Holz. Mit von der Partie: ein Raspberry Pi. Michael Castor hat sich ein PiPad gebaut und wollte explizit ein Gerät haben oder es so zusammenbauen, dass er am Flughafen durch die Security kommt. Schließlich will er das Gerät im Flugzeug benutzen, um Filme damit anzusehen. Man kann es kaum in Worte fassen, was Castor da aus Holz zusammengebaut hat. Auf seiner Website ist alles detailliert beschrieben […]

[27 Dez 2013 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspberry Pi: NOOBS 1.3.3 und aktualisierte Raspbian-Abbilder sind verfügbar

Um Raspberry-Pi-Anfängern das Leben zu erleichtern, haben die Entwickler NOOBS ins Leben gerufen. Damit kannst Du recht einfach Arch, das auf Debian basierende Raspbian und Raspbmc installieren. Ab sofort gibt es NOOBS als Version 1.3.3. Gleichzeitig wurde kurz vor Weihnachten das Abbild für Raspbian aktualisiert. Die Linux-Distribution für das Raspberry Pi bringt eine neue „Firmware“ und Linux-Kernel 3.10 mit sich. Weiterhin ist ein hardwarebeschleunigter Treiber für X dabei, der per Standard aktiviert ist. Mathematica und Wolfram Language sind per Standard […]

[18 Nov 2013 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Herzlichen Glückwunsch! Raspberry Pi knackt die „Zwei Millionen“-Marke – von Kindleberry Wireless über Brew Pi bis Multimedia-Center

Für den Verkauf der ersten Million brauchten die Macher des Raspberry Pi ziemlich genau ein Jahr. Somit hatte man erst die grauen Zellen angestrengt, dann die Kistallkugel aus dem Schrank geholt und dann geschätzt, dass die zweite Million im Januar 2014 oder kurz danach durch sei. Die Entwickler waren sich aber sicher, diese Zahl bis Februar 2014 unter Dach und Fach zu haben. Nun hat man allerdings nachgesehen und musste schockiert feststellen, dass Raspberry Pi Nummer 2.000.000 bereits in der […]

[1 Okt 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Performance-Verbesserungen für XBMC unter Respberry Pi

Interessante Statistiken zeigen, dass der Einsatz von XBMC auf dem Raspberry Pi unglaublich beliebt ist (Linux; Debian GNU/Linux 7.0 (wheezy); 3.6.11 ARMv6). Ob das nun OpenELEC oder RaspBMC ist – egal. Ich kann das sehr gut nachvollziehen, da auch eine meiner SD_Karten eine OpenELEC-Installation vorhält und mich nicht nur mit Audio, sondern auch Video beglückt. Das Raspberry Pi kann Full HD problemlos abspielen und Android dient als Fernbedienung. Nun zeigt man sich von diesem Multimedialen Erfolg ziemlich beeindruckt. Auch wenn […]

[12 Sep 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
RaspyFi – die Distributon für Musikliebhaber

RaspyFi ist eine Linux-Distribution für das Raspberry Pi, die sich speziell an Musik-Fans richtet. Genau genommen soll sie für Anwender interessant sein, die große Musik-Sammlungen ihr eigen nennen. Klar gibt es auch andere Multimedia-Distributionen, wie zum Beispiel OpenELEC oder Raspbmc (beide mit XBMC) Diese sind aber in erster Linie auf Video getrimmt. Das kann das Raspberry Pi auch ganz gut und spielt ohne Mucken Full HD ab. RaspyFi ist mit dem Hintergrund „Audio“ entwickelt. Apple AirPlay funktioniert „Out of the Box“ und […]

[16 Jul 2013 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kein Raspberry-Pi-Rivale – der Vergleich hinkt gewaltig: Utilite mit zwei GBit-Ethernet-Anschlüssen und ordentlich Power für so einen Winzling

Günstige Mini-Computer, wie das Raspberry Pi sind im Trend. Nun gibt es mit dem Utilite einen weiteren Rechenknecht, der in die Hosentasche passt. Das Gerät soll nur 99 US-Dollar kosten und ist damit schon einiges teurer als das Raspberry Pi. Utilite mit einem Raspberry Pi zu vergleichen ist allerdings nicht ganz korrekt und ich weiß nicht, warum sämtliche Webseiten so titeln. Wahrscheinlich, weil Raspberry Pi ein Buzzword ist. Das DIng ist weniger für das Basteln gedacht und hat keine einfach […]

[18 Apr 2013 | 9 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Bei SD-Karten-Knappheit für das Raspberry Pi: BerryBoot löst alle Probleme

Nie wieder eine SD-Karte zu wenig …

Air VPN - The air to breathe the real Internet