Home » Archive

Artikel mit Tag: OpenStack

[25 Apr 2013 | 8 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Die Neuerungen und Änderungen im Überblick: Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“

Am heutigen 25. April 2013 wird Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“ erscheinen. Der Code ist bereits eingefroren und die Abbilder von heute Nacht dürften ziemlich genau denen entsprechen, die auch heute im Laufe des Tages ausgegeben werden. Dementsprechend sind alle Details schon bekannt. Mit der Ausgabe von Ubuntu 13.04 wird WUBI zu Grabe getragen. Zu den aktualisierten Paketen gehören Linux-Kernel 3.8.0-19.29, der auf dem Upstream-Kernel 3.8.8 basiert. Ebenso sind Unity 7, Upstart 1.8, LibreOffice 4.0, CUPS 1.6.2 und Python 3.3 mit […]

[12 Mrz 2013 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Rolling Releases: Mark Shuttleworth macht einen Gegenvorschlag

Bekanntlich war Mark Shuttleworth von Rick Spencers Vorschlag der Rolling Releases nicht so begeistert. Nun hat Shuttleworth noch mal weiter darüber nachgedacht und hier ist sein Gegenvorschlag, der allerdings nur ein Vorschlag ist und man solle diesen nicht gleich als in Stein gemeißelt erachten. Was ich sehr interessant finde, dass man plötzlich kleinere Töne anschlägt. Während man im ersten Post zu Rolling Releases noch sagt, dass Rick Spencer keine Entscheidungsgewalt habe, heißt es nun, dass man solche geschätzten Mitglieder, die […]

[7 Mrz 2013 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mark Shuttleworth: Nicht überzeugt von Rolling Releases

Nun äußert sich der Chef mal persönlich zu den Rolling Releases, die immer wieder Stoff für Diskussionen sind.Shuttleworth sagt, dass es eines der Top-Anfragen aus der Community ist und bei einigen Canonical-Team-Mitgliedern gleichermaßen beliebt. Sein Problem damit ist aber, dass er ein Rolling Release als gar kein Release an sich sieht. Solche Versionen würden wenig Sicherheiten für Anwender bieten, die diese gerne hätten. Außerdem würde man mit den täglichen Augaben den Entwickler genug zum Spielen geben. Auch relativ am Anfang […]

[28 Nov 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Fedora 18 „Spherical Cow“ Beta endlich veröffentlicht

Nach diversen Verzögerungen hat das Fedora-Team nun doch endlich eine Beta-Version von Fedora 18 zur Verfügung gestellt. Spherical Cow bringt unter anderem GNOME 3.6 als Desktop-Umgebung mit sich. KDE, Xfce und Sugar wurden ebenfalls aktualisiert. Erstmalig haben Anwender auch Zugriff auf MATE in Fedora. Der neue Anaconda-Installations-Assistent soll es Anwendern noch einfacher machen, Fedora zu installieren. Entwickler können auf diverse Programmiersprachen zugreifen. Dazu gehören Perl 5.16, Python 3.3, Rails 3.2 und Pakete für D und Haskell. Weiterhin ist die finale Version […]

[16 Okt 2012 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Frei und Open-Source: Cisco Edition von OpenStack

Ist schon ein paar Tage her, dass Cisco eine eigene Edition von OpenStack angekündigt hat. Das Paket beinhaltet alle KernOpenStack-Dienste für Essex und Folsom. Zusätzlich gibt es Installations-Scripte und andere Open-Source-Komponenten, die eine Installation erleichtern sollen. Cisco hat sich als wichtiges Mitglied in Sachen OpenStack und Cloud-Computing eingebracht und bekräftigt das auch mit der Ausgabe dieser Pakete. Interessierte können Pakete von dieser FTP-Seite herunterladen. Genauere Informationen zu den Paketen gibt es im Wiki. nach eigenen Angaben hat man die Cisco Edition von […]

[12 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mark Shuttleworth investiert 1 Million in Intank (Ceph-Dateisystem)

Ceph ist nicht neu, sondern befindet sich schon seit längerer Zeit in der Entwicklung und befindet sich seit Version 2.6.34 im Mainline-Linux-Kernel. Es handelt sich hier um ein POSIX-kompatibles Dateisystem, das keinen Single Point of Failure aufweist – der Ausfall zieht also den Ausfall des gesamten Systems nicht nach sich. Inktank ist eine Firma, die 2012 gegründet wurde und hinter Ceph Distributed Storage System steckt und dafür auch professionelle Dienste anbietet. Mark Shuttleworth möchte 1 Million US-Dollar investieren, um ein schnelles […]

[7 Sep 2012 | Kommentare deaktiviert für Ubuntu 12.10 „Quantal Quetzal“ Beta 1 ist verfügbar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu 12.10 „Quantal Quetzal“ Beta 1 ist verfügbar

Ab sofort steht eine erste Beta-Version von Ubuntu 12.10 „Quantal Quetzal“ Desktop, Server, Cloud und Core zur Verfügung. In Sachen Client gibt es keine traditionellen CDs, DVDs oder alternativen Abbilder mehr. Die Entwickler stellen ein einzelnes 800-MByte-Medium zur Verfügung, das sich von USB oder DVD nutzen lässt. Diese Veränderung betrifft Ubuntu Server nicht – hier setzt Canonical weiterhin auf ein Abbild mit CD-Größe. Zu den neuen Funktionen gehört, dass der konsolidierte Client nun den Logical Volume Manager (LVM), sowie komplette […]

[30 Aug 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Aus Sicherheitsgründen Debian statt Ubuntu: TurnKey Linux 12.0 mit neuen Appliances

TurnKey Linux ist eine Server-Plattform, mit der sich vorgefertigte virtuelle Appliances schnell und einfach einsetzen lassen. Version 12 kommt laut eigener Aussage pünktlich zum 4. Geburtstag des Projekts. Von daher ein: Happy Birthday, TurnKey Linux! Man konnte die Anzahl der Appliances von 45 auf über 100 hochschrauben. Damit wurde die Bibliothek fast verdoppelt. Interessant ist, dass sich die Enwickler bei der neuesten Version von Ubuntu abgewandt haben und nun auf Debian setzen. Das würde den Hardcore-Ubuntu-Fans sicher missfallen, die Entwickler […]

[24 Aug 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
(Edu/X/K/Mythb)Ubuntu 12.04.1 ist veröffentlicht und Quantal Quetzal befindet sich im Feature Freeze

Kate Stewart hat im Namen des Ubuntu-Teams eine Wartungs-Version von Ubuntu 12.04 LTS „Precise Pangolin“ angekündigt. Version 12.04.1 gibt es für die langzeitunterstützten Ausgaben Desktop, Server, Cloud und so weiter. Neu in 12.04.1 ist Unterstützung für die „Calxeda ECX-1000 SoC“-Familie. Weiterhin debütiert das Ubuntu Cloud Archive. Es handelt sich hier um eine Software-Repository aus dem Administratoren die neueste Version von OpenStack herunterladen und die Software mit der aktuellen LTS-Version verwenden können. Ebenso sind zeritfizierte Cloud-Abbilder von 12.04.1 auf Amazon Web […]

[29 Mai 2012 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Die Neuerungen: Fedora 17 „Beefy Miracle“ ist veröffentlicht

Es geht natürlich immer hoch her, wenn ein Linux-Schwergewicht wie Fedora eine neue Version zur Verfügung stellt. Diese kommt mit etwas Verspätung, was bei Fedora aber zum guten Ton gehört. Es gibt viele Neuerungen, aber nicht alles geplante konnte umgesetzt werden. Die Entwickler hatten sich ursprünglich überlegt, das Dateisystem Btrfs zum Standard zu machen. Dies ist nicht der Fall und man hat den Plan auf Fedora 18 geschoben. Ob der Schritt dann durchgezogen wird, ist allerdings auch noch nicht 100 […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet