Home » Archive

Artikel mit Tag: Live-CD

[25 Sep 2011 | Comments Off on Videoschnittprogramm OpenShot 1.4 ist veröffentlicht | Autor: Jürgen (jdo) ]
Videoschnittprogramm OpenShot 1.4 ist veröffentlicht

Ab sofort gibt es eine neue Ausgabe der Videoschnitt-Software OpenShot. Version 1.4 bringt dabei viele Verbesserungen mit sich. Die Entwickler haben haben die Zeitleiste aufpoliert und die Video- und Audio-Effekt-Engine ist stabiler geworden. Ebenso gibt es viele neue Effekte und es wurden 15 neue Video-Profile hinzugefügt. Ebenso mit an Bord befinden sich 3D-Animationen und neue Übergangs-Möglichkeiten. Die Entwickler haben laut eigener Aussage Tonnen von Fehlern ausgebügelt. Sie finden eine ausführliche Liste hier. OpenShot soll nach Möglichkeit noch in das Repository […]

[20 Sep 2011 | Comments Off on Dem Rechner auf den Zahn fühlen (Computer Forensics): CAINE 2.5 “Supernova” | Autor: Jürgen (jdo) ]
Dem Rechner auf den Zahn fühlen (Computer Forensics): CAINE 2.5 “Supernova”

Nanni Bassetti hat CAINE 2.5 mit Codename “Supernova” zur Verfügung gestellt. Die auf Ubuntu basierende Live-CD wird mit dem Ziel Computer Forensics und ähnliche Aufgaben entwickelt. Die Entwickler wollen Anwendern laut eigener Aussage eine benutzerfreundliche Umgebung für die vier Phasen einer digitalen Untersuchung zur Verfügung stellen. CAINE repräsentiert den vollen Open-Source-Gedanken. Das Projekt ist vollständig offen und kostenlos. Darüber hinaus lässt sich das Betriebssystem installieren und jeder kann es so modifizieren, wie er das gerne hätte. Ebenso mit an Bord […]

[29 Jul 2011 | Comments Off on Scientific Linux 6.1 ist verfügbar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Scientific Linux 6.1 ist verfügbar

Scientific Linux 6.1 ist ein kostenloser Klon von Red Hat Enterprise Linux 6.1, allerdings mit Extra-Software für akademische und wissenschaftliche Umgebungen ausgestattet. Zu den Änderungen seit Version 6.1 ist ein komplett neues grafisches Theme mit namen “Edge Of Space”. Die Repositories fastbugs und testing sind aus der Repository-Datei genommen und befinden sich nun in ihrem eigenem RPM mit namen yum-conf-sl-other. Ebenso haben die Entwickler einige Pakete aufgenommen, die man normalerweise nicht in Enterprise-Ausgaben finden. Dazu gehören der leichtgewichtige X11-Fenster-Manager IceWM […]

[15 Jul 2011 | Comments Off on PCLinuxOS 2011.07 “KDE MiniMe” ist verfügbar | Autor: Jürgen (jdo) ]
PCLinuxOS 2011.07 “KDE MiniMe” ist verfügbar

Bill Reynolds hat die sofortige Verfügbarkeit von PCLinuxOS 2011.07 “KDE MiniMe” angekündigt. Diese Linux-Distribution bringt eine rudimentäre KDE-Basis (4.6.5) mit sich und sonst nichts. Die Distribution ist also etwas für fortgeschrittene Anwender, die sich ihr System selbst gerne zusammenbasteln. Dem Kernel wurde ein Update auf Version 2.6.38.8 spendiert. Weitere Kernel, wie PAE für Rechner mit mehr als vier GByte Speicher, finden sich im Repository wieder. Dazu gehören auch ein BFS-Kernel für maximale Dekstop-Performance und ein Standard-Kernel mit aktiviertem Group Scheduling. […]

[9 Jul 2011 | Comments Off on Linux für Sehbehinderte: Vinux 3.2.1 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux für Sehbehinderte: Vinux 3.2.1

Tony Sales hat eine Wartungs-Ausgabe der Ubuntu-basierten Linux-Distribution Vinux zur Verfügung gestellt. Dieses Betriebssystem richtet sich speziell an sehbehinderte Anwender. Der Hauptunterschied in dieser Version ist, dass PulseAudio per Standard im user- und nicht system-Modus startet. Somit umgehen die Entwickler Absturz-Probleme von PulseAudio, die mit einer geringen Anzahl an Soundkarten auftrat. Somit ist Speakup nicht auf der Live-CD oder direkt nach der Installation verwendbar. Ebenso enthält diese Ausgabe das Zenity-Frontend für UNetbootin. Somit können Anwender Vinux auf ein USB-Gerät installieren. […]

[21 Jun 2011 | Comments Off on VectorLinux 7.0 RC2 | Autor: Jürgen (jdo) ]
VectorLinux 7.0 RC2

Robert Lange hat einen zweiten und letzten Release-Kandidaten von VectorLinux 7.0 zur Verfügung gestellt. Ab sofort können Anwender Arch-Linux-Pakete in einem Slackware-Format erzeugen. Als Herzstücke dient Kernel 2.6.38.7 und glibc 2.13. Die Linux-Distribution basiert auf Slackware 13.37. Als Desktop-Umgebung sind Xfce 4.8.1 und Glx-Dock an Bord. Ebenso mit von der Partie sind aktuelle Versionen von AbiWord, Gnumeric, Scribus, Inkscape und Shotwell. Wegen Stabilitäts-Problemen wurde Audacious durch UMPlayer ersetzt. In die Repositories wurden mehr als 750 Pakete aufgenommen. Darunter beinden sich […]

[28 May 2011 | Comments Off on Ubuntu trifft Enlightenment: Bodhi Linux 1.1.0 | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu trifft Enlightenment: Bodhi Linux 1.1.0

Jeff Hoogland hat die sofortige Verfügbarkeit der auf Ubuntu basierenden Distribution Bodhi Linux 1.1.0 angekündigt. Das Betriebssystem bringt Enlightenment als Desktop-Umgebung und den brandneuen Linux-Kernel 2.6.39 mit sich. Bodhi Linux 1.1.0 ist die erste Ausgabe der vierteljährlich geplanten Updates, um die Live-CD auf einem aktuellen Stand zu halten. Mit von der Partie sind Enlightenment SVN Build vom 23.05.2011, Intel 2.15 Treiber und Midori 0.3.6. Im Repository wurden ebenfalls Pakete aktualisiert. Es befinden sich unter anderem Firefox 4.0.1, Chromium 11 und […]

[10 May 2011 | 9 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]

Ich habe eine Einladung von Wikio-Experts bekommen – hui, was für eine Ehre! Da kann man schreiben und dann zwischen fünf und 15 Euro “absahnen”. Klingt super, oder? Bisschen was texten und Kohle einsacken. Themengebiete sind auch alle abgedeckt, sogar Oma Schaluppke fände da irgendetwas zu berichten. Da kann es doch keinen Haken eben … So, ich hab mir deren Geschäftsbedingungen durchgelesen. Kürzt man das ganze Juristendeutsch weg kommt heraus: Du hast Deine Seele mit Einreichung des Artikels verkauft. Du […]

[8 May 2011 | Comments Off on Zenwalk Linux 7.0 “Live” ist verfügbar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Zenwalk Linux 7.0 “Live” ist verfügbar

Jean-Philippe Guillemin hat eine Live-Edition von Zenwalk Linux 7.0 angekündigt. Bei diesem Betriebssystem handelt es sich um eine komplette und installierbare Live-CD. Somit haben mehr Leute die Möglichkeit, sich von Zenwalk Linux ein Bild zu machen, ohne das Betriebssystem installieren zu müssen. Zenwalk Live basiert auf die ausgeklügelten Live-Scripte von Slackware. Die enthaltene Software ist identisch mit der normalen Zenwalk-7.0 Variante. Das bedeutet Xfce 4.8 und extra Sprachpakete für Icecat und Icedove. Ebenso vorhanden ist der proprietäre NVIDIA-Treiber. Mögliche Boot-Parameter […]

[25 Mar 2011 | Comments Off on Trisquel GNU/Linux 4.5 “Slaine”: Ubuntu-Abkömmling, der nur freie Software verwendet | Autor: Jürgen (jdo) ]
Trisquel GNU/Linux 4.5 “Slaine”: Ubuntu-Abkömmling, der nur freie Software verwendet

Rubén Rodríguez hat Version 4.5 der Distribution Trisquel GNU/Linux mit Codenamen Slaine angekündigt. Das Betriebssystem basiert auf Ubuntu 10.10, bringt aber ausschließlich freie Software mit sich, wie es von der Free Software Foundation definiert ist. Laut eigener Aussage gibt es viele Updates und das Betriebssystem wurde einer Generalüberholung unterzogen. Darüber hinaus gibt es einen verbesserten Installer und einen neuen Boot-Manager für die Live-CD. Programm-Neuzugänge sind zum Beispiel Remmina Remote Desktop Client, Gwibber für soziales Netzwerken und das Backup-Werkzeug Deja-dup. Als Kernpakete […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet