Home » Archive

Artikel mit Tag: Konferenz

[16 Okt 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
LibreOffice-Konferenz ab morgen live verfolgen

Wer nicht vor Ort sein kann, darf sich wenigstens über 3 Live-Streams der gehaltenen Reden und Präsentationen freuen. Die Live-Streams beginnen um 10 Uhr deutscher Zeit und Du kannst sie hier verfolgen: http://conference.libreoffice.org/streams Stream 1 wird von aus der Aula sein und von Mittwoch bis Freitag übertragen. Stream 2 aus dem Eichensaal (Mittwoch und Donnerstag) oder Hörsaal (Freitag) Stream 3 vom Konferenzraum 2 (Mittwoch bis Freitag). Wer sich für bestimmte Präsentationen interessiert, sollte einen genaueren Blick auf das Programm werfen: http://conference.libreoffice.org/program. Die Veranstalter […]

[31 Aug 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
The Document Foundation: LibreOffice 3.4.3 steht bereit

The Document Foundation (TDF) hat LibreOffice 3.4.3 veröffentlicht. Die neueste Version erscheint zwei Wochen nach dem Debüt von Ausgabe 3.3.4. Derzeit werden zwei Editionen der freien Büro-Softwaresammlung unterstützt (3.3.x und 3.4.x). Allerdings legen die Entwickler allen Nutzern ans Herz, bald auf den Zweig 3.4.x zu wechseln. Dieser bringt mehr Funktionen mit sich und hat eine aufgeräumtere Code-Basis. Laut eigener Aussage wird LibreOffice 3.4.2 von Itaipu Binacional in Brasilien eingesetzt. Das ist das derzeit größte Kraftwerk der Erde. Ebenso werden 25.000 […]

[23 Sep 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu will einen Vertreter zur openSUSE-Konferenz schicken

Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat sich in seinem Blog für die Einladung zu openSUSE-Konferenz vom 20.-23. Oktober 2010, die unter dem Motto „Grenzübergreifende Zusammenarbeit“ steht, bedankt. Er selbst habe keine Zeit, würde aber gerne einen Vertreter schicken. Allerdings müsse man zunächst jemanden finden, der Zeit hat. Es würde großartig sein, wenn Mitglieder der Ubuntu-Community dem Ruf folgen. Shuttleworth wünscht dem openSUSE-Team alles Beste für die Konferenz. Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*. Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über […]

[30 Jul 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ironie pur: Video-Feeds der Black-Hat-Konferenz geknackt

Ein Sicherheits-Experte hat einen Weg gefunden, die Reden der Black-Hat-Konferenz für lau anzusehen. Grund sind Fehler im Video-Streaming-Dienst des Anbieters. Michael Coates, Chef der Web-Sicherheit bei Mozilla, hat beim Versuch sich für den 395-US-Dollar-Dienst zu registrieren diverse Fehler aufgedeckt. Während des Registrierungs-Prozesses fielen ihm gewisse Ungereimtheiten im Design auf, sagte er. Nach ein bisschen herumstochern konnte er sich registrieren und benötigte lediglich eine gültige E-Mail-Adresse. Danach konnte er die Videos kostenlos ansehen. Um fair zu bleiben, Black Hat hat den […]

[29 Jul 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
GNOME 3.0 auf März 2011 verschoben

Vor zwei Jahren wurde bei der jährlichen GNOME-Entwickler-Konferenz GUADEC beschlossen, dass GNOME 2.30 als GNOME 3.0 veröffentlicht werden soll. Laut GNOME-Tradition, alle sechs Monate eine große Version zu veröffentlichen, wäre Variante 3.0 bereits im März 2010 fällig gewesen. Im November 2009 entschloss man sich aber, diese Ausgabe auf September 2010 zu verschieben. Man wollte den Entwickler mehr Zeit für große Änderungen einräumen. Nun wurde auf der diesjährigen GUADEC beschlossen, GNOME 3.0 auf März 2011 zu verschieben. Im September wird der […]

[26 Jul 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Sicherheitslücke in WPA2 gefunden

Sicherheits-Experten von AirTight Networks haben eine Schwachstelle im Wi-Fi-Protokoll WPA2 entdeckt. Die Sichereheitslücke bekam den Namen Hole 196, weil dies den Seitennamen im Dokument IEEE 802.11 (2007) wiederspiegelt. Am unteren Ende stellt das Manuskript die von WPA2 benutzten Schlüssel vor: der PTK (Pairwise Transient Key) ist für jeden Wi-Fi-Client einzigartig und wird für Unicast-Netzwerkverkehr verwendet. Der GTK (Group Temporal Key) ist für Broadcasts zuständig. PTK kann Manipulationen und gefälschte Mac-Adressen erkennen. GTK hingegen ist dazu nicht in der Lage. Und […]

[23 Jul 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Behauptung: Millionen von Heim-Routern lassen sich einfach knacken

Ein Experte der Sicherheitsfirma Seismic kündigte an, dass er bald eine Anleitung zur Verfügung stellenwird, mit der sich Millionen von Wi-Fi-Routern knacken lassen. Dieses Dokument soll Teil der diesjährigen Black-Hat-Konferenz werden, die am 28. Juli in Las Vegas, Kalifornien beginnt. Laut Ars Technica wird die Präsentation mit Namen „How to Hack Millions of Routers“ von Craig Heffner, Senior Sicherheits-Experte bei Seismic, gehalten. Der Auftritt soll auch eine Live-Demonstration beinhalten. Er will zeigen, wie einfach man eine root-Shell auf Verizons FIOS-Routern […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet