Home » Archive

Artikel mit Tag: Engine

[12 Nov 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Exploit via Chrome: Wahrscheinlich alle Android-Geräte anfällig

Wie gut, dass ich auch auf meinen Android-Geräten Firefox als Browser einsetze. Der Security-Experte Guang Gong hat auf der PacSec-Konferenz in Tokio und beim MobilePwn2Own demonstriert, wie sich ein nagelneues Google Project Fi Nexus 6 über einen Exploit via Chrome kompromittieren lässt. Er hat ein BMX-Spiel installiert, ohne dass der Anwender etwas machen musste. Guang Gong hatte damit komplette Kontrolle über das Smartphone. Exploit über die JavaScript V8 Engine Nun gut, etwas muss der Anwender schon tun, aber nicht viel. […]

[14 Jan 2015 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
C4 hat Linux-Unterstützung eingestellt oder viel Staub um absolut nichts

Was haben Fat Princess Adventures, World of Subways , City Bus Simulator 2010, Lego Wolf3D, Quest of Persia: Lotfali Khan Zand, The 31st, Utility Vehicle Simulator 2012, Bridge! The Construction Game, Rolling, Wingball, Ludicrous, Gremlin Invasion, Gremlin Invasion: Survivor, 1 Carnaval De Distorções, Tauchfahrt zur Titanic, Bounce![40], The Visible Dark, World Hunter, Rabbit, GreySoul und Project Reality 2 gemeinsam? Sie verwenden die überaus bekannte Game Engine C4. Ich kenne kein einziges davon. Der Entwickler hat allerdings nun die Schnauze von […]

[12 Jul 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Cool – Ai3D: Unigine-basierter Dampfschiff-Simulator hat die Beta-Phase überstanden

Das gefällt mir: Der Unigine-basierte Dampfschiff-Simulator von Ai3D. Das Ding ist ein Highlight des Bass Strait Maritime Centre Devonport in Tasmanien / Australien. Der Simulator wurde mithilfe der Unigine Engine realisiert. Damit kannst Du das Schiff als Kapitän übernehmen und eine Reise auf dem Mersey River unternehmen. Nun ist der Simulator fertig, die Beta-Phase ist erfolgreich abgeschlossen und man kann sich als Merseydampfschifffahrtsgesellschaftskapitän beweisen. Der Simulator selbst sieht wie ein echtes Dampfschiff aus. Die sieben Fenster in der Kapitäns-Kabine wurden […]

[22 Dez 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Morrowind-Engine OpenMW v0.20.0 steht bereit

OpenMW ist eine Open-Source-Engine, um Morrowind spielen zu können. Es sei angemerkt, dass Du das Original für die Inhalte braucht – es handelt sich wie gesagt nur um die Engine! Allerdings könnte man, sobald das Projekt fertig ist, The Elder Scrolls III: Morrowind nativ unter Linux spielen – reizvoll … Die Entwickler haben für Ubuntu Pakete via Launchpad PPA zur Verfügung gestellt. Ansonsten gibt es Pakete für andere Plattformen im Download-Bereich der Projektseite. Die neueste Version bietet eine fast vollständige Implementierung des Dialog-Systems. Somit […]

[15 Nov 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Unity Game Engine 4.0 mit Linux-Unterstützung offiziell veröffentlicht

Im Blog von Unity wurde bekannt gegeben, dass die Unity Engine 4.0 nun offiziell veröffentlicht ist. Das sind großartige Neuigkeiten für Linux, weil Unity 4 Linux unterstützt. Zwar nennen es die Entwickler noch Deployment Review, aber Spiele wie Rochard zeigen beriets, was damit möglich ist. Unity 4.0 sei nur ein Anfang und die Entwickler sagen, dass 2012 ein tolles Jahr gewesen sei und man sich auf 2013 freue. Derzeit arbeite man am GUI, Windows-8- und Nintendo-Wii-U-Unterstützung. Viele der via Kickstarter finanzierte […]

[21 Okt 2012 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Doom 3 „BFG“ wird als Open-Source veröffentlicht

Diese Woche hat id Software eine verbesserte Version von Doom 3 ausgegeben, das immerhin schon 8 Jahre auf dem Buckel hat: Doom 3 BFG Edition. Diese Version bringt verbesserte Grafik, besseren Sound, ein Checkpoint-Save-System, Unterstützung für 3D-Bildschirme und so weiter. Doom 3 BFG verwendet weiterhin die Engine id Tech 4 und nicht die neuere id Tech 5. Mit letzterer wird Rage verwendet und auch Doom 4 soll id Tech 5 einsetzen. Der Gründer von id Software, John Carmack, twitterte am Freitag: […]

[11 Sep 2012 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Indie-Spiel: Slender auch für Linux

Slender ist ein Horror-Spiel aus der Ego-Perspektive. Ziel ist es, die 8 Manuskripte über den Slender-Mann, eine paranormale Kreatur, zu finden. Je näher Du dem Ziel kommst, desto schneller geht der Verstand flöten. Klingt  irgendwie wie Kneipe und Sperrstunde 🙂 Das Spiel verwendet die Unity-Engine 4 und die Entwickler haben gesagt, dass es auch eine Linux-Version geben soll – sehr schön …   Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*. Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.Du kannst gerne […]

[26 Jun 2012 | Kein Kommentar | Autor: Thomas (td) ]
Junger Opa will Web-Entwicklung revolutionieren

Immer mehr Programmierer und Entwickler konzentrieren sich auf Web-Anwendungen. Klar – denn dem Web 2.0 gehört die Zukunft, meinen zumindest diejenigen, die Programmiersprachen, Developer-Frameworks und Tools machen. Es sind aber nicht nur die Großen wie Google, IBM, Apple oder Mozilla, die sich nach Kräften mühen, moderne Web-Entwicklung mit HTML5, CSS3 oder Javascript zu fördern. Dass sogar das Thema Programmiersprachen für’s Web noch lange nicht ausgereizt ist, will uns in diesen Tagen ein Opa zeigen, denn das Opa-Projekt, eine Open-Source-Plattform zum […]

[18 Nov 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Doch keine große Verzögernung: Workaround für Carmacks Reverse in Doom 3 ist schon fertig

Die Patent-Bedenken für das Open-Sourcen des Doom-3-Codes waren anscheinend weniger schlimm als befürchtet. John Carmack hat bereits einen Workaround in die id Tech 4 Engine eingebaut. Vor drei Tagen nocht hieß es, dass die Anwälte ein Problem mit der Veröffentlichung des Codes hätten. Aber John Carmack hat die rechtlichen Probleme ausgemerzt. Insgesamt musste er dafür vier Zeilen neuen Code einpflegen und zwei Zeilen ändern. Nach getaner Arbeit hat Carmack getwittert: „das verdeutlicht die Idiotie des Patents — der Workaround beinhaltet […]

[16 Nov 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Patent-Problem mit Open-Source Doom 3

Die guten Nachrichten sind, dass der Quellcode von Doom 3 veröffentlicht wird. Die schlechten Neuigkeiten sind, dass die Anwälte von Bethesda / id Software einige Bedenken wegen eines Patent-Problems geäußert haben. Darauf folgen wieder gute Nachrichte: John Carmack selbst schreibt nun einigen neuen Code, um die Open-Source-Version aus der Schusslinie zu holen. Das hat er zumindest per Twitter angekündigt. Lawyers are still skittish about the patent issue around „Carmack’s reverse“, so I am going to write some new code for […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet