SuperTux 0.6.3 mit vielen Neuerungen unter dem Weihnachtsbaum

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Das Spiel SuperTux lässt sich ziemlich einfach beschreiben. Es ist ein 2D Jump’n’Run Sidescroller ähnlich zu Super Mario. Es wird als Open Source entwickelt und das Team hat uns zum Weihnachtsfest SuperTux 0.6.3 beschert.

SuperTux 0.6.3 mit vielen Neuerungen ist verfügbar
SuperTux 0.6.3 mit vielen Neuerungen ist verfügbar

Laut eigenen Angaben stecken circa 1,5 Jahre Entwicklungszeit in der neuesten Version. Es gibt viele neue Funktionen. Das Team schützt sogar, dass es die meisten neuen Funktionen seit langer Zeit sind. In der offiziellen Ankündigung findest Du die wichtigsten Neuerungen als Liste. Hier ein Auszug:

  • WASM! Das bedeutet, SuperTux Nightlies lassen sich ab sofort im direkt im Browser spielen.
  • Schwimmen ist möglich
  • Wandspringen
  • Autotiles
  • Aktualisierte Animationen
  • Viele Karten wurden überarbeitet
  • Der Kristall-Kachelsatz wurde neu erstellt
  • Viele neue Schnee-Kacheln
  • Viele neue Objekte wie fallende Blöcke
  • Offizielle Binärdateien für FreeBSD, Linux 32-Bit und Ubuntu Touch
  • In-Game-Statistiken für den Fortschritt
  • Add-on Creator, damit Du einfach Erweiterungen erstellen kannst
  • Zwischensequenzen kannst Du überspringen
  • Der Editor speichert automatisch selbst in regelmäßigen Abständen
  • Optionale Integration mit Discord
  • Aktualisierte Übersetzungen

Das Team beantwortet auch die Frage, warum es bei so viele Änderungen und Neuerungen kein SuperTux 0.7.0 gab. Den Sprung bei der Versionsnummer soll es erst geben, wenn das Team die Story weiterentwickelt hat.

Download SuperTux 0.6.3

Du findest Versionen für Linux (AppImage), macOS und Windows im Download-Bereich der Projektseite. Dort findest Du auch den Quellcode.

Möchtest Du eine Runde online im Browser zocken, findest Du das Spiel hier: https://supertux.semphris.com/play/.

Du willst noch mehr Spiele? Bei Steam läuft der Winter Sale mit hohen Rabatten. Ich habe gestern zugeschlagen und mich selbst zu Weihnachten mit drei Spielen beschenkt, die schon lange auf meiner Wunschliste standen. Nun wurden sie so weit reduziert, dass ich sie als Schnäppchen akzeptieren kann.

Eines der Spiele auf der Wunschliste ist nicht nativ für Linux, lässt sich aber mit Steam Play betreiben. Hier ein Beweis.

Legend of Grimrock II unter Linux Mint
Ein Wunschkandidat mit Steam Play

Ich musste manuell nicht eingreifen – habe das RPG im klassischen Stil einfach installiert und konnte es danach sofort spielen. Die meisten wissen wahrscheinlich nun sowieso schon, um welches Game es sich handelt. Es kostet derzeit nur knapp über 5 €.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet