Putin befiehlt: Staat auf freie Software umstellen

28 Dezember 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

TuxRusslands „graue Eminenz“ Vladimir Putin hat offenbar einen Plan unterzeichnet. Dieser besagt, dass Gelder für die Förderung freier Software in Regierungseinrichtungen bereitgestellt werden. Die Einführung von Linux soll im zweiten Quartal 2012 beginnen. Das Dokument mit dem Zeitplan finden Sie hier (in russisch) – mit Google Translation übersetzt. Bis 2015 soll das Projekt abgeschlossen sein.

Nun hat es in der Vergangenheit schon mehrere Versuche in dieser Richtung, vor allen Dingen im Bildungssektor gegeben. Diese sind aber alle irgendwie gescheitert. Da das Dokument aber nun Putins Unterschrift trägt, könnten sich einige Leute ganz schnell sputen, das auch umzusetzen. Man weiß ja wie es enden kann, wenn man sich nicht an Putins Regeln hält …

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten