Monatsbericht – Linux Mint 20.03 soll Weihnachten kommen

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Zu Beginn des Monatsberichts lässt das Team die Veröffentlichung von Linux Mint 20.2 Uma noch einmal in aller Kürze Revue passieren. Außerdem ist zu lesen, dass der nächste Entwicklungszyklus offen ist. Das nächste Ziel ist Linux Mint 20.3 und es soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden – um die Weihnachtszeit 2021 steht auf dem Plan.

Neue Website in der Mache

Die aktuelle Website von Linux Mint wurde vor 13 Jahren erstellt, also im Jahre 2008. Das Team gibt zu, dass der Internet-Auftritt der Linux-Distribution etwas angestaubt aussieht. Deswegen hat man sich zu einer Modernisierung entschlossen. Das Team bastelt schon länger an einer neuen Website, aber Linux Mint 20.2 hat an dieser Stelle etwas gebremst.

Neue Website von Linux Mint soll so aussehen (Quelle: linuxmint.com)
Neue Website von Linux Mint soll so aussehen (Quelle: linuxmint.com)

Wer sich bei der Website einbringen will, kann das tun. In diesem Fall möchtest Du das Team kontaktieren. Das Projekt ist auf GitHub unter https://github.com/linuxmint/website-wizixo zu finden oder Du schreibst direkt an root@linuxmint.com.

Derzeit arbeitet man laut eigenen Angaben zwar an der Website, aber man sucht immer talentierte Designer, Künstler und so weiter. Nachdem die Haupt-Website fertig ist, stehen noch andere an, die man neu gestalten möchte. Auch in den Bereichen GTK Theme, Desktop und so weiter ist man immer auf der Suche nach Verbesserungen. Den Monatsbericht findest Du hier.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet