In eigener Sache: 2 unterstützenswerte Projekte, finde ich

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Mir ist völlig klar, dass sehr viele Leute von der Coronavirus-Krise betroffen sind und einige Angst um die Zukunft haben. Dennoch gibt es Bereiche, denen der Boden unter den Füßen weggezogen wurde. Deswegen möchte ich hier zwei Projekte vorstellen, die mir am Herzen liegen. Jeder noch so kleine Betrag hilft und wenn Du in diesen schweren Zeiten ein paar Euro übrig hast.

N.E.W. Institut retten

Da wäre zunächst das N.E.W. Institut und ein Freund von mir ist einer der beiden Geschäftsführer. Das Unternehmen macht Erlebnispädagogik für Kinder und Jugendliche. Es bietet Klassenfahrten, Teamtrainings, Ferienfreizeiten und Ausbildungen an. Im Endeffekt gehen sie mit jungen Menschen raus in die Natur und bringen sie weg vom Bildschirm. Nach der erzwungenen Stubenhockerei könnte das sogar recht wichtig werden. Da es keine Klassenfahrten und so weiter mehr gibt, ist die Firma praktisch über Nacht auf 0 gefahren worden und es hagelt Stornierungen. Nun hat das N.E.W. Institut eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen, um überleben zu können. Hier ein Auszug aus der Kampagne:

————————- 8< ——————————

Mittels Eurer Unterstützung wird es auch zukünftig:

  • Erlebnispädagogische Klassenfahrten geben, die sich einer herzensöffnenden Ökologie verschrieben haben
  • Kinder und Jugendliche geben, die bei uns  Natur,  Lagerfeuer, eine Nacht unter Sternenhimmel, barfuß im Bach stehen, gemeinsam für alle Kochen … kennenlernen dürfen
  • Ausbildungsgruppen zur Erlebnispädagogik geben, die diesen Spirit weiter tragen
  • Ferienfreizeiten geben, in denen das Smartphone für die Kids zweit- oder drittrangig wird
  • Workshops, Reisen und Teamtrainings für Erwachsene und Firmenteams geben, die tiefer gehen  dürfen …
  • Gesicherte Arbeitsplätze für 9 Arbeitnehmer geben
  • Gesicherte Honorartätigkeiten für über 100 Honorarkräfte geben

————————- >8 ——————————

Auf der Crowdfunding-Seite im Video spricht Stephan zu Dir, den ich nicht persönlich kenne. Mein Freund ist Leif, der zwar Freitaucher, aber trotzdem ganz OK ist. (Freitaucher sind die Leute, die nicht kapieren, dass man mit einem Tank auf dem Rücken länger Fische gucken kann. 😉 )

N.E.W. Institut – Erlebnispädagogik

N.E.W. Institut – Erlebnispädagogik

Pro-Wildlife unterstützen

Pro-Wildlife hat dazu aufgerufen, Menschenaffen vor COVID-19 zu schützen. Ob sich die Tiere anstecken können, ist noch nicht ganz gewiss, aber wahrscheinlich. Fakt ist, dass die Auffangstationen momentan sehr unter Druck stehen.

Die Hygiene in den Stationen wurde verstärkt und das größte Problem ist derzeit aber, die Versorgung mit Nahrung und Futter aufrechtzuerhalten. Es sind nicht nur die Preise angestiegen, sondern auch die Lieferketten sind derzeit problematisch. Du findest weitere Informationen hierzu direkt bei Pro-Wildlife. Auch in so schwierigen Zeiten sollten wir die Natur nicht aus den Augen verlieren, finde ich.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet