French Open 2021 kostenlos live sehen – Streaming vom Roland Garros Tennis Turnier

Kein Kommentar Autor: Patrick

Eine Woche später als geplant, am Sonntag, dem 30. Mai 2021 beginnen die diesjährigen French Open. Ich kann mich noch gut erinnern wie ich als Jugendlicher kein Spiel meiner Tennishelden Boris Becker, Michael Stich und Steffi Graf verpassen durfte. Gerne blicke ich auf diese spannenden Tennis-TV-Ereignisse zurück. Heutzutage ist es als Tennisfan leider nicht mehr ganz so leicht, die Matches seiner Idole kostenlos im TV zu verfolgen. Pay-TV hat den Tennisplatz der großen Turnierveranstalter fest im Griff.

Um die spannenden Tennis-Duelle live sehen zu können, benötigst Du normalerweise diverse Pay-TV Abonnements. Vor allem, wenn Du die Tennissaison mit allen Grand Slam und ATP Turnieren verfolgen möchtest. Wir zeigen dir aber wie du die French Open kostenlos live anschauen kannst.

Die TV-Rechte in Deutschland für die Übertragung der French Open 2021 liegen bei Eurosport und Sky. Wer sämtliche Duelle von der Pariser Tennisanlage Roland Garros live sehen möchte, kommt ohne unsere Hilfe, um ein Pay-TV Abo (ggf. bei Eurem Kabelanbieter integriert) nicht herum. Im nächsten Absatz erfährst Du, wie es genau funktioniert. Servus TV zeigt dieses Jahr zum Beispiel ausgewählte Matches.

French Open 2021 – kostenloser Livestream in HD

Willst Du die French Open 2021 kostenlos und live in HD sehen oder streamen? Verfolgen, wer auch abseits des Pariser Centre Courts am Bois de Bologne auf den Sandplätzen spielt?  Dann verrate ich Dir jetzt meinen simplen Trick.

Mit einem VPN kannst Du die Live Matches der French Open 2021 auf den Schweizer Kanälen SRF1 HD, SRF2 HD und SRF Info HD kostenlos schauen, genauer gesagt streamen. Zudem siehst Du alle Folgen von Matchball Becker, der erfolgreichen Analyse Sendung mit Boris Becker zu den Spielen mit deutscher Beteiligung. Eine andere Option wäre Zattoo Schweiz kostenlos, allerdings werden die Sender bei der Gratis-Version nur in SD gesendet.

Und so einfach gehts:

  • Verbinde Dich per VPN mit Servern in der Schweiz – NordVPN* mein absoluter VPN-Favorit für Streaming.
  • Verbinde Dich mit einem der Schweizer Server. Nur so kannst Du SRF entsperren oder Dich bei Zattoo Schweiz kostenlos registrieren.
  • Spiel, Satz und Sieg – French Open 2021 kostenlos live sehen!

Hier in Bildern wie es mit den French Open und NordVPN klappt:

1. Verbinde Dich mit einem Server in der Schweiz

1. Verbinde Dich mit einem Server in der Schweiz

 

2. Streaming via SRF – French Open 2021 kostenlos!

2. Streaming via SRF – French Open 2021 kostenlos!

Das sieht nicht nur so einfach aus, sondern das ist auch so!

Die besten VPNs um die French Open 2021 kostenlos live zu sehen

  • NordVPN (universellstes VPN)
  • Surfshark (keine Limits bei simultanen Datenverbindungen)
  • ProtonVPN (Security aus der Schweiz)
  • AirVPN (viele Funktionen für Profis)
  • OVPN (klein, aber fein)

Wer triumphiert dieses Jahr bei den French Open 2021 im Herren-Einzel?

Geht es nach den Experten und Buchmachern, kann bei den Herren die Antwort nach dem Sieger nur Rafael Nadal heißen. Der Spanier gewann das Grand Slam Turnier, das auf seinem Lieblingsbelag der roten Asche gespielt wird, bereits 13. Mal. Genau 100 Siege (und nur 2 Niederlagen) feierte Nadal in der bisherigen Geschichte der French Open. Letztes Jahr setzte er sich im Finale gegen den “Djoker” Novak Djokovic  mit 6:0, 6:2 und 7:5 erneut die Sandplatz-Krone auf. Tennis von einem anderen Planeten könnte man meinen, wenn man sich die u.a. Highlights des Finales noch mal anschaut.

Auch wenn Rafael Nadal (ESP) der klare Topfavorit auf den Titel bei den French Open 2021 ist, darf man dem letztjährigen Finalisten und Weltranglisten 1. Novak Djokovik (SRB) oder dem Weltranglisten 2. Daniil Medvedev (RUS) auch sehr große Chancen auf den Triumph bei Roland Garros 2021 einräumen.

Aus deutschsprachiger Sicht mischen unter den Top 10 Spielern auch der Weltrangliste 4. Dominik Thiem (AUT), der Weltranglisten 6. Alexander Zverev (D) sowie der Weltranglisten 8. Roger Federer (SUI) mit. Die beiden dicken Kumpels Thiem und Zverev haben sich in den vergangenen Monaten einige spannende Matches geliefert.

Hier die Highlights des French Open Finales 2020:

Hoffen wir, dass es auch dieses Jahr wieder so spannend wird, richtig?

Wer triumphiert dieses Jahr bei den French Open 2021 im Damen-Einzel?

Bei den Damen können wir uns auf einige sehr interessante Ballwechsel freuen. Das Teilnehmerfeld ist gespickt mit den Topspielerinnen. Aus deutscher Sicht liegen unsere Tennishoffnungen bei der Weltranglisten 26. Angelique Kerber. Allerdings ist Asche nicht unbedingt ihr Lieblingsbelag. Letztes Jahr schied sie bereits in der 1. Runde aus. Jedes andere Grand-Slam Turnier konnte sie bereits in Ihrer Karriere gewinnen. Mal sehen, wie weit sie dieses Jahr kommt. Ich werde mir ihre Matches live und kostenlos mit VPN über das Programm des SRF ansehen.

Das letztjährige Finale gewann überraschend die zu dem Zeitpunkt erst 19. jährige Polin Iga Swiatek, ohne nur einen Satz im ganzen Turnierverlauf abzugeben. Damals auf Position 54 der Weltrangliste gestartet, geht die Überraschungssiegerin 2020 dieses Jahr als Nummer 10 der Weltrangliste ins Turnier. Sie ist in bestechender Form und hat soeben das WTA- Finale von Rom in nur 46 Minuten mit einer “Brille” (6:0, 6:0) gegen Ihre Gegnerin Karolina Pliskova aus Tschechien gewonnen.

Erstmals French Open Nightsessions kostenlos live sehen

Ganz besonders freue ich mich auf die erstmals in diesem Jahr eingeführten French Open Nightsessions (Matches in der Nacht). Ab dem 31. Mai kannst Du jeweils eine Top-Begegnung Herren- oder Damen-Einzel der French Open 2021 als Abendspiel (Beginn um 21:00 Uhr Ortszeit) kostenlos live sehen.

Hier findest Du das TV-Programm zu den French Open 2021 des SRF. Ein Highlight sind auch die Übertragung der Sendung Matchball Becker.

Wann starten die French Open 2021?

Durch Corona wurden sämtliche Turniere im Frühjahr 2020 bis zum Spätsommer abgesagt. Die French Open 2020 fanden letztes Jahr Oktober statt. Dieses Jahr nimmt der Grand-Slam auf Asche wieder seinen angestammten Platz im Tennis-Terminkalender ein. Der geplante Start wurde allerdings um eine Woche vom 23. Mai auf den 30. Mai verschoben. Ab 30. Mai bis 13. Juni kannst Du die Matches der French Open kostenlos live mit unserem Trick streamen. Die Qualifikation startet eine Woche früher, am 24. Mai.

Mit welchem VPN-Anbieter am besten die French Open 2021 streamen?

Bei Streaming ist es besonders wichtig, dass Dein VPN-Anbieter schnell ist. Die Mindestanforderung liegt bei 5 MBit/s, um die Spiele kostenlos live sehen zu können. Diese Anforderung erfüllen die meisten Top-Anbieter ohne Probleme.

Zudem benötigst Du, um das Geoblocking der Streaming-Anbieter zu umgehen, genügend Server zur Auswahl im jeweiligen Verbindungs-Land. Sollte ein Server nicht funktionieren bzw. enttarnt werden, wechselst Du einfach auf den nächsten.

Hier eine Auswahl an günstigen und unseren besten VPNs, um die Matches der French Open 2021 kostenlos live zu sehen.

Top VPNs für die French Open 2021

Geprüfte VPNs7
Bestes VPN für French Open 2021NordVPN
Bester Android-ClientSurfshark
Bestes GUI für LinuxPIA

NordVPN – Gesamtsieger für die French Open 2021

NordVPN ist prädestiniert zum Umgehen von Geoblocking. Damit lässt sich mein Trick für Streaming via SRF oder Zattoo Schweiz am besten durchführen. Du kannst NordVPN auch für andere Services bestens einsetzen. Ein Anwendungsfall ist, wenn Du Dich im Ausland befindest und deutschsprachiges TV sehen willst. Vielleicht möchtest Du auch auf die deutlich größere Film- und Serien-Datenbank von Netflix USA zuzugreifen. In diesem Fall würdest Du Dich mit einem Server in den USA verbinden.

Du kannst übrigens bis zu 6 Geräte gleichzeitig verbinden. Mit der großen Auswahl an Servern in der Schweiz kannst Du über Zattoo und SRF sämtlich Tennis-Duelle der French Open 2021 kostenlos live sehen. Weiterhin bietet NordVPN das schnelle VPN-Protokoll WireGuard an. Damit bist Du schneller verbunden und die Geschwindigkeiten sind höher. Aber auch OpenVPN reicht aus.

Mit NordVPN in die Schweiz verbinden und die French Open 2021 streamen – Roland Garros pur

Mit NordVPN in die Schweiz verbinden und die French Open 2021 streamen – Roland Garros pur

Einfach mit NordVPN in die Schweiz verbinden. Streaming via SRF oder Zattoo kostenlos ist dann ein Kinderspiel!

Danke der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie bist Du auf der sicheren Seite. Du kannst den VPN-Service 30 Tage ohne Einschränkungen testen. Gefällt er Dir nicht, bekommst Du Dein Geld zurück. Die Rückerstattung Deines Beitrages erfolgt bei Kündigung in der Testphase umgehend. Du hast Dein Geld binnen weniger Tage wieder.

NordVPN kostenlos testen*

Mega finde ich die App von NordVPN, weil es sie auch auf Deutsch gibt. NordVPN stellt Clients und Apps für Android, Linux, Windows, macOS und iOS zur Verfügung. Der Anbieter ist einer der wenigen VPN-Provider, der einen speziellen Client für den Raspberry Pi zur Verfügung stellt.

Du darfst das VPN auch auf einem Router einsetzen. Die technische Installation ist etwas für technisch versierte Leute. Darüber hinaus stellt der Provider Erweiterungen für die Browser Chrome, Firefox und Chromium-basierte Browser zur Verfügung. Damit sind unter anderem Vivaldi, Brave und so weiter gemeint.

CyberSec und Tarn-Server

NordVPN eignet sich aber nicht nur für Streaming der French Open 2021. Der Service hat wesentlich mehr zu bieten. NordVPN stellt einen Adblocker zur Verfügung, der sich CyberSec nennt. Er ist per Standard deaktiviert, weil manche Websites und Services damit nicht funktionieren. Zattoo Schweiz gratis zickt damit zum Beispiel. Du solltest die Funktion allerdings kennen. CyberSec blockiert nicht nur nervige Werbung, sondern auch Tracker. Außerdem schützt Dich die Funktion vor Phishing-Websites und anderer Malware. Sie ist kein Ersatz für einen Antivirus, aber eine gute weitere Schutzschicht.

Außerdem funktioniert NordVPN dank seiner Tarn-Server (obfuscated) in Ländern mit starker Zensur oder in Regionen, die VPNs sperren. Damit sind zum Beispiel China, Russland, Ägypten, Indonesien und die Türkei gemeint. Selbst aus diesen Ländern kannst Du via NordVPN die Spiele bei Roland Garros verfolgen.

NordVPN ist einfach genug, dass Neulinge im Bereich VPN schnell zurechtfinden. Brauchst Du dennoch Hilfe, ist der Live-Chat 24/7 verfügbar. Darüber hinaus bietet die App genug erweiterte Optionen, an denen Profis ihren Spaß haben dürften.

Mit Surfshark die Partien der French Open 2021 verfolgen

Die Apps für Windows, iOS und macOS gefallen mir bei Surfshark gut. Hinsichtlich Geschwindigkeit und Anzahl an Servern insbesondere der Schweiz, um SRF und Zattoo freizuschalten, kann ich nicht meckern. Zudem kann man bei Surfshark unendlich viele Geräte parallel verbinden. Hast Du viele Geräte oder möchtest das VPN mit Deiner großen Familie teilen, ist es vielleicht die beste finanzielle Wahl.

Auch Surfshark bietet Apps und Clients in deutscher Sprache. Die Apps sind benutzerfreundlich, aber gerade den Android-Client des Anbieters finde ich klasse. Er stellt viele gute Funktionen zur Verfügung, ist gleichzeitig aber richtig schnörkellos. Damit bist Du in null Komma nix mit der Schweiz verbunden.

French Open 2021 – Streaming mit Surfshark

French Open 2021 – Streaming mit Surfshark

Surfshark bietet ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Nicht nur das Du unlimitiert viele Geräte verbinden darfst, sondern es gibt auch keine Einschränkungen bei der Bandbreite. Obendrein kannst Du mit einer Browser-Erweiterung die Verbindung zur Schweiz und damit über Zattoo für die French Open Live-Streams erstellen. Klasse, oder?

Surfshark kostenlos testen*

Auch hier kannst Du 30 Tage lang kostenloses testen. Mit der  30-tägigen Geld-Zurück-Garantie machst Du nicht viel falsch. Passt Dir der Service nicht, bekommst Du bei Kündigung Dein Geld binnen weniger Tage wieder.

Auch Surfshark stellt Apps und Clients für die wichtigsten Betriebssysteme zur Verfügung. Die Apps für Windows, macOS, iOS und Android sind hervorragend. Der Linux-Client ist etwas rudimentär. Gehört Linux nicht zu Deinen Prioritäten, ist Surfshark eine tolle Wahl. Du darfst den Service auch auf Routern einsetzen. Klar, Du darfst so viele Geräte simultan verbinden, wie Du willst. Mit einem Router kannst Du aber auch Geräte mit einem VPN verbinden, für die es keinen Client oder keine App gibt.

Tolle Android App

Ein Wort zur hervorragenden Android-App möchte ich trotzdem verlieren. Sie bietet unter anderen Geo-Spoofing an. Damit setzt die App die GPS-Koordinaten mit denen des VPN-Servers gleich. Manche Services prüfen das. Zattoo Schweiz und SRF machen das übrigens nicht und Du kannst die Standortdaten bei Android deaktivieren.

Surfshark stellt mehrere VPN-Protokolle zur Verfügung, inklusive OpenVPN und WireGuard. Auch der Proxy Shadowsocks ist eine Option. Allerdings konfigurierst Du das normalerweise pro App, die Du benutzen willst. Unter Android kannst Du das Protokoll aber aktivieren und sämtlicher Traffic würde dadurch geleitet. Für Streaming ist das positiv.

CleanWeb und NoBorders

Mit CleanWeb stellt Surfshark einen Adblocker und Tracker-Blocker zur Verfügung. Die Option ist per Standard deaktiviert. Sie funktioniert aber gut. Das Problem ist, dass manche Services und Websites nicht mit Adblockern funktionieren, wie zum Beispiel Zattoo Schweiz kostenlos. Du musst hier ein bisschen selbst experimentieren. Hast Du CleanWeb aktiviert, schützt es Dich aber auch vor Malware und Phshing-Websites.

Der NoBorders-Modus von Surfshark hilft Dir in Ländern mit Internet-Einschränkungen. Du kannst damit zum Beispiel die Great Firewall of China umgehen. Surfshark funktioniert aber auch in Ländern mit VPN-Sperren wie Ägypten, Russland oder der Türkei.

Probiere es selbst aus und hole Dir Surfshark, um die French Open 2021 live und kostenlos zu verfolgen. Ich denke nicht, dass Du enttäuscht wirst.

PIA – Private Internet Access

PIA ist interessant für Linux-Anwenderinnen und -Anwender. Du bekommst ein hervorragendes GUI mit vielen Einstellungsmöglichkeiten. Allerdings gibt es das GUI nur für 64-Bit-Systeme und es unterstützt nicht alle Linux-Distributionen. Suchst Du ein VPN für den Raspberry Pi, bist Du mit NordVPN besser dran.

Hinzu kommen ein großes Netzwerk und damit ausreichend Server. Deinem TV Erlebnis die French Open kostenlos live zu sehen, steht nichts mehr im Wege. Bei PIA darfst Du 10 Geräte gleichzeitig verbinden.

PIA-Client (Private Internet Access) unter Manjaro

PIA-Client (Private Internet Access) unter Manjaro

Die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie bekommst Du auch hier. Somit kannst Du den Service risikofrei testen. Entspricht er Deinen Anforderungen nicht, bittest Du um eine Rückerstattung.

PIA kostenlos testen*

Private Internet Access ist kein schlechter Service. Allerdings hatte ich beim Streaming auch schon Probleme damit. Vor allen Dingen kann es diverse Streaming-Services nicht so gut entsperren wie Surfshark oder NordVPN.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass es auch weitere VPNs mit grafischem Linux-Client gibt. Weniger namhafte Anbieter wie OVPN (sympathischer Geheimtipp)* und AirVPN (ab 2 Euro)* bieten ebenfalls ein GUI für diverse Linux-Distributionen. AirVPN wirkt ein bisschen wie ein Relikt aus den 90ern, aber der Client bietet sehr viele Funktionen für Profis. Der Service wurde außerdem von Aktivisten und Hacktivisten ins Leben gerufen, denen Privatsphäre und Datenschutz wichtig sind.

Kann ich die French Open 2021 mit einem kostenlosen VPN sehen?

Möglich, aber ich denke, das ist eher unwahrscheinlich. Kostenlose VPNs haben meist zu viele Einschränkungen. Einige Gratis-VPNs drosseln die Geschwindigkeiten so stark, dass ein Streaming in einer angemessenen Qualität nicht möglich ist.

Andere Services stellen nur ein gewisses Datenvolumen zur Verfügung. Damit kannst Du nur wenigen Stunden streamen und würdest die meisten Spiele verpassen. Oder stelle Dir folgende Situation vor: Die gelbe Filzkugel fängt mitten im Ballwechsel an zu stottern oder bleibt gar stehen. Willst Du auf Nummer sicher gehen, so kann ich Dir nur von einem kostenlosen VPN abraten. Damit ist es unwahrscheinlich, dass Du ein mehrstündiges Match störungsfrei streamen kannst.

Denke hier aber bitte auch an die Sicherheit Deiner Daten! Diverse Gratis-VPNs wurden dabei erwischt, dass sie die Daten der Nutzerinnen und Nutzer verkauft haben. Ein VPN dient Deinem Schutz und nicht dem Ausspähen Deiner Daten.

Riskiere hier einfach nichts! Hol Dir lieber NordVPN und teste es 30 Tage lang*. Taugt Dir der Service nicht, kündige einfach per kurzer Mail beim Support oder via Live-Chat. Dann hast Du Dein Geld in wenigen Tagen wieder. Während der Testphase stehen Dir sämtliche Funktionen uneingeschränkt zur Verfügung.

Viel Spaß bei den diesjährigen French Open – kostenlos live sehen mit SRF oder Zatoo Schweiz.

FAQ – French Open 2021 Livestream kostenlos

Hier ein paar Antworten auf Fragen, die immer wieder im Kontext des Themas Streaming und VPN auftauchen.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet