Fedora 18 und das Terminal mit 256 Farben – abgesegnet

10 Juli 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Fedora Linux LogoEigentlich sind diese wöchentlichen Sitzungen meist weniger spannend für die Außenwelt. Das Meeting der Fedora-Entwickler vom 9. Juli 2012 hat jedoch einen Streitpunkt geklärt, der schon länger disktutiert wurde – 256-Farben-Terminals. Des Weiteren sind unter anderem Rails 3.2, Perl 5.16 und Fontconfig 2.10 abgesegnet.

Ebenso erwähnenswert ist das Absegnen von CIM Management. WBEM und CIM sind zwei der DMTF-Standards für das Verwalten von Enterprise-Systemen. Fedora beinhaltet laut eigener Aussage schon eine Implementierung des Standards, allerdings habe man sich bisher mehr auf das Monitoren von Systemen konzentriert.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet