Anorexia Agents: Dürre Meuchelmörder verwenden Linux auf dem Notebook!

13 September 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Also diese neue Serie über La Femme Nikita ist ja ein ziemlicher Quatsch und eine Verunglimpfung des Originals sondergleichen. Wenn die Hauptdarstellerin (Maggie Q) noch dünner wäre, hätte man die Serie besser „Wohin mich der Wind verweht“ oder „Anorexia Agents“ genannt. Hab eh nur mit halben Auge hingeschaut und nebenbei sinnvolles am Rechner gemacht. Es ist aber so ein Tick, wenn immer ein Rechner in der Glotze auftaucht, genauer hinzusehen. Anscheinend verwendet die abgemagerte Assassineuse Sabayon Linux auf ihrem Dell-Rechner und ich glaube auch das gscreenlets dock zu erkennen. Bisschen angestaubt, aber ein altes Linux scheint dem Meuchelmörder an sich immer noch genehmer zu sein als ein neues Windows 😉

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten