Das Meizu MX6 wird wohl das nächste Ubuntu Phone – mit Deca-Core-Prozessor (10 Kerne)

30 Juni 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Es kreisen schon einige Tage die Gerüchte, dass das Meizu MX6 das nächste Ubuntu Phone sein wird. Allerdings scheinen sich diese nun zu bestätigen, wenn man sich diesen Tweet von Android Headlines ansieht. Dort ist klar Ubuntu auf dem Phone zu sehen und der Preis soll bei 399 Euro liegen.

Das Smartphone wird einen 5,5″-Bildschirm mit sich bringen und ist mit einem Deca-Core-Prozessor (Mediatek MT6797 Helio X20) ausgestattet. Der Chip kombiniert einen Dual-Core 2.3 GHz Cortex-A72 mit einem Quad-Core 2 GHz Cortex-A53 und einem Quad-Core 1.4 GHz Cortex-A53.

Weiterhin soll das Smartphone mindestens drei GByte RAM mit sich bringen und 32 GByte internes Storage aufweisen. Ebenso wird von vier GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Storage gesprochen (allerdings bei der Android-Version). Die Megapixel-Zahlen der Kameras mit 20,7 Megapixel hinten und acht Megapixel vorne sind zwar nett, aber nicht ausschlagebend für die Bildqualität.

Darüber hinaus soll das Meizu MX6 einen Scanner für den Fingerabdruck haben und es soll das Gerät in diversen Farben geben. Derzeit alles noch ein bisschen wage und viel Gerüchteküche – aber die brodelt ordentlich.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten