ownCloud 9 bekommt Verbesserungen beim Federated Cloud Sharing

25 Februar 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

ownCloud 9 Beta ist testbereit und der CEO spricht im nachfolgenden Video über zwei Funktionen, die die neueste Version mit sich bringen wird. Zu viel möchte er noch nicht verraten, aber diese drei Katzen dürfen schon mal aus dem Sack.

Beim sogenannten Federated Cloud Sharing gibt es Verbesserungen. Genauer gesagt ist es eine Autovervollständigung. Fängt der Anwender an, einen Namen zu tippen, dann werden alle verbundenen Clouds durchsucht und Vorschläge gemacht. Früher musste der Nutzer Details wesentlich genauer wissen, beziehungsweise die Instanz kennen, mit der der Sharing-Partner assoziiert ist.

Die zweite neue Funktion ist, dass sich der Besitzer für Dateien übertragen lässt. Wenn mir DokumentX.odt gehört und ich möchte, dass jemand anderes nun der Besitzer ist, lässt sich dieses Recht übertragen. So wie ich das verstanden habe, verschiebt sich damit die Datei auch.

Bei ownCloud 9 wird sich das sogenannte Tagging verbessern. Bei ownCloud 8 kann der Anwender seine Favoriten mit einem Sternchen markieren, was eine Art Tag ist. Das Tagging wird erweitert und es lassen sich auch Aktionen damit verbinden. Wenn ein Anwender einen bestimmten Tag gesetzt hat, dann könnte man für alle Dateien mit diesem Tag eine bestimmte Aktion durchführen lassen.

Interessante Funktionen, finde ich.

P.S: Die Musik klingt, als hätte man sie aus Super Mario NES entwendet … 🙂

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten