Zak McKracken: Between Time And Space ab sofort auch für Linux (kostenlos)

25 Mai 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Wer kennt das allererste Zak McKracken noch? Pixel-Grafik, Point & Click Adventure, jede Menge Humor und ganz schön saftige Rätsel? Zak McKracken And the Alien Mindbenders (1988 – gab es sogar auf dem C64) war eines der frühen Adventures aus dem Hause  Lucasfilm Games (Lucas Arts) und folgt auf Maniac Mansion (1987). Später folgten dann zwei Adventures rund um Indiana Jones und auch die berühmte Monkey-Island-Reihe. Die SCUMM Engine dürfte wohl auch einigen ein Begriff sein. ScummVM gibt es sogar für Android.

Das Original wurde erst kürzlich bei Gog.com neu veröffentlicht und neben Windows und Mac OS X werden offiziell auch Linux Mint 17 und Ubuntu 14.04 unterstützt.

Zak McKracken And the Alien Mindbenders (Quelle: gog.com)

Zak McKracken And the Alien Mindbenders (Quelle: gog.com)

Zak McKracken: Between Time And Space ist rein von Fans gemacht und es gibt sogar zwei verschiedene Schwierigkeitsstufen. Dieses Prinzip gab es bei Lucasfilm früher bei einigen Spielen auch. Zwischen Neuling und Experte konnte man da wählen. Ich kann mich noch an das erste Monkey Island im Experten-Modus erinnern – die Rätsel waren teilweise schon extrem heftig. Das war definitiv etwas für lange Abende im Winter und nichts für die kurzen Nächte im Sommer. So viele Kopfnüsse, so wenig Zeit …

Download Zak McKracken: Between Time And Space

Zak McKracken: Between Time And Space gibt es unter mckracken.net und der Download ist 2,9 GByte groß. Gegenüber dem Original ist es allerdings in Sachen Grafik deutlich aufgemotzt, wie das nachfolgende YouTube-Video beweist. Das Spiel ist in Englisch, Deutsch und Französisch verfügbar. Du kannst das Spiel kostenlos herunterladen.

Es gibt einen technischen Hinweis für Linux-Anwender von den Entwicklern. Man solle sich die Readme-Datei durchlesen. Wer Probleme mit den Savegames unter Linux hat, möge den Ordner Savegames manuell unter ~/.local/share/Zak2/Zak McKracken erstellen und das sollte die Probleme lösen.

The Mystery of Oak Island

Die Entwickler (Visionaire Studio) haben derzeit übrigens auch eine Kickstarter-Kampagne am laufen. Es geht hier ebenfalls um ein klassisches Point & Click Adventure, das sich The Mytery of Oak Island nennt. Das Spiel soll neben Linux, Windows und Mac OS X auch für Android erscheinen.

Das Ziel von 15.000 Euro ist bereits erreicht (knapp 17.500 derzeit) und können damit eine erste Episode auf Deutsch und Englisch machen. Dennoch haben die Entwickler weitere Unterstützung verdient, finde ich. Sollten 25.000 Euro zusammenkommen, gibt es Episode Zwei und Drei, ebenfalls auf Deutsch und Englisch. Elf Tage sind noch Zeit.

Man hat diese Kampagne im Vorjahr schon einmal versucht, ist allerdings mit einem Ziel von 100.000 Euro fehlgeschlagen. Nun hat man sich kleinere Happen vorgenommen, was zumindest für Teil Eins geklappt hat. Fans klassischer Adventures sollten das Spiel auf jeden Fall im Auge behalten, da es sogar ein grünes Licht für Steam gegeben hat.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten