ownCloud 6 auf ownCloud 7 Upgrade

9 Juli 2014 10 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Hat man eine ownCloud 6 im Einsatz, kann man ein ownCloud 7 Upgrade relativ einfach durchführen. ownCloud 7 steht derzeit als RC1 zur Verfügung.

Ein Veröffentlichungs- oder Release-Kandidat eignet sich nicht für einen produktiven Einsatz. Wer etwas konservativer ist, sollte mindestens die finale Version der ownCloud 7 abwarten und wer komplett auf Nummer Sicher gehen möchte, wartet das erste (oder zweite) Update für ownCloud 7 ab. Bei mir hat diese Methode reibungslos funktioniert – ich übernehme aber keine Garantie, dass das auf Deinem System ebenso der Fall ist.

Nach ein bisschen testen hat mir ownCloud 7 aber besser gefallen als ownCloud 6 und deswegen habe ich ein Upgrade auf meinem Linux-Server (ZBOX) durchgeführt. Die meisten Neuerungen und Änderungen in ownCloud 7 findest Du hier.

ownCloud 7 Upgrade

So, nun könnte man eine neue Instanz anlegen und einfach die Clients umstellen. Das wollte ich aber nicht, da es mir zu viel Aufwand war. Wäre aber eine Möglichkeit.

Backup, Backup, Backup!!!

Egal, für welchen Weg man sich im Endeffekt entscheidet, der erste Schritt ist immer ein Backup! Das gilt zunächst einmal für die Datenbank. Das kann man mithilfe von phpMyAdmin erledigen, wenn man MySQL oder MariaDB einsetzt, oder einfach via Kommandozeile. Ich hab einfach die komplette Datenbank weg gesichert.

/usr/bin/mysqldump -uroot -p<passwort> --all-databases > /home/bitblokes/backup/all_databases.sql

Im ownCloud-Verzeichnis selbst musst Du eigentlich nur die Verzeichnisse data und config sichern. Es kann aber auch nichts schaden, dem ganzen Ordner ein Backup zu spendieren.

Das eigentliche Upgrade durchführen

An dieser Stelle können wir also nun schon das Upgrade durchführen. Zunächst brauchen wir aber noch die aktuelle Version der ownCloud 7. Du findest ein Archiv auf der Download-Seite des Projekts.

Dann packen wir das Archiv aus: tar xjvf owncloud-XXX.tar.bz2

Dieser Vorgang erstellt uns einen Ordner owncloud. Den Inhalt können wir unter Linux ganz einfach mit rsync in die bestehende Instanz übertragen. Dateien wie .htaccess befinden sich nicht in diesem ausgepackten Archiv, da diese erste bei der Erstinstallation erstellt werden – also keine Panik hier. Meine ownCloud-6-Instanz befindet sich unter /var/www/owncloud. Der rsync-Befehl sieht abstrakt so aus (als root):

rsync --inplace -rtv /neuer/owncloud-order/ /bestehende/owncloud-instanz/

oder in meinem Fall:

rsync --inplace -rtv /home/bitblokes/oc7/owncloud/ /var/www/owncloud/

So, nachdem ich die Aktion als root durchgeführt habe, stimmen bei diversen Dateien der Besitzer und Gruppe nicht mehr. In meinem Fall sollte das www-data sein. Ich verwende Apache als Web-Server. Auf anderen Systemen kann es hier Abweichungen geben. Deswegen wechseln wir in das Verzeichnis der ownCloud-Instanz (muss nicht sein, ich mache das wegen des Sterns * immer zur Sicherheit) und ändern das:

chown -R www-data.www-data /var/www/owncloud/*

Sollten Synchronisations-Clients (Linux, Mac OS X, Windows) mit der ownCloud verbunden sein, bricht bei diesen eine Verbindung ab. Ich habe nun die ownCcloud-Instanz im Browser aufgerufen und das System teilte mir mit, dass ein Upgrade durchgeführt werden muss. Das dauert eine Weile – auf meiner eher schwachen ZBOX hat es zirka eine Minute gebraucht. Das Ganze geht schrittweise vor sich.

ownCloud von 6 auf 7 aktualisieren: Start

ownCloud von 6 auf 7 aktualisieren: Start

ownCloud von 6 auf 7 aktualisieren: *werkel*

ownCloud von 6 auf 7 aktualisieren: *werkel*

ownCloud von 6 auf 7 aktualisieren:  fertig

ownCloud von 6 auf 7 aktualisieren: fertig

Ist alles erfolgreich, leitet einen die Prozedur wieder auf die ownCloud-Seite um. Bisher sieht alles gut aus und ich habe tatsächlich das Gefühl, dass vor allen Dingen die Benutzung im Browser schneller ist.

Die Sync-Clients verbinden sich automatisch wieder, sobald das ownCloud 7 Upgrade durchgeführt ist.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

10 Kommentare zu “ownCloud 6 auf ownCloud 7 Upgrade”

  1. […] 6 auf ownCloud 7 Upgrade Zum Original Blog […]

  2. struppi sagt:

    Muss das nicht chown www-data:www-data heißen?

    Und du solltest vielleicht dazu schreiben, dass das der user des Servers (Apache) ist, der auf anderen Systemen auch anders heißen kann.

    • jdo sagt:

      www-data.www-data geht genauso.

      Ja das mit dem Apache hätte ich erwähnen können, ich trags noch ein.

      • Struppi sagt:

        Du hast natürlich recht, es funktioniert auch so. Ich hatte extra in der manpage geschaut, da steht diese Schreibweise nicht drin.

        • jdo sagt:

          Natürlich ist das nicht. Zu leicht kann man sich bei solchen Dingen vertippen und ich bin echt dankbar, wenn ich auf solche Dinge hingewiesen werde. In dem Fall funktioniert aber tatsächlich beides. :)

  3. dakira sagt:

    Hast du dir eigentlich mittlerweile mal Seafile angeschaut?

    • jdo sagt:

      Nein, habe ich nicht. Das Problem ist, dass ich keine Insellösungen haben möchte. Für reine Daten-Synchronisation könnte ich auch Syncthing nehmen, dann bräuchte ich noch nicht mal eine Schnittstelle. Ich will aber meine Kontakte, Kalender, Aufgaben und so weiter genauso synchronisieren. Habe ich das alles unter einem Hut, ist der Wartungs-Aufwand wohl deutlich geringer.

      Das heißt nun aber nicht, dass mich Seafile nicht interessiert. Ich habe im Moment allerdings auch nicht wirklich Zeit, mich eingängiger damit zu beschäftigen.

  4. Does not work.

    Upgrade startet nicht... Erhalte immer noch das Login zu 6.0

  5. ftastisch sagt:

    Hi!

    Danke für die Anleitung... Leider bleibt das Update bei mir mit folgender Fehlermeldung hängen:
    "This ownCloud instance is currently being updated, which may take a while.

    Please reload this page after a short time to continue using ownCloud.

    Contact your system administrator if this message persists or appeared unexpectedly.

    Thank you for your patience."

    Hat evtl. jemand das gleiche Problem, oder besser noch eine Lösung?

    Danke!

Antworten