GIMP Tutorial: Logo mit Hintergrund verschmelzen lassen

16 Juli 2014 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Mit der freien Bildbearbeitungs-Software GIMP kann man Logos oder Bilder hervorragend mit Foto-Hintergründen verschmelzen lassen, wie dieses GIMP Tutorial zeigt. Ich habe diesen Tipp bei gimpusers.com gefunden. Der ist ziemlich gut, aber auf Englisch und deswegen findet man sich in einem deutschen Menü nicht ganz so einfach zurecht. Aus diesem Grund hier eine deutsche Variante mit anderen Bildern. Die für das Tutorial notwendigen Daten kannst Du hier herunterladen und gleich mitmachen.

1. Sinnvollen Hintergrund für das GIMP Tutorial wählen

Zunächst einmal ist es wichtig, dass man einen einigermaßen sinnvollen Hintergrund hat. Also eine Steinmauer oder Kiesel oder Wasser eignet sich gut. Es kommt natürlich auch immer darauf an, aus welcher Perspektive das jeweilige Foto geschossen wurde. Ich habe ein Foto mit Kieseln, das sich dafür relativ gut eignet – zumindest reicht es, um das Prinzip zu zeigen.

Hintergrundbild für das GIMP Tutorial

Hintergrundbild für das GIMP Tutorial

2. Ebene duplizieren

Ist das Bild geladen, duplizieren wir zunächst die Ebene. Das funktioniert über einen Rechtsklick und dann einfach Ebene duplizieren.

Ebene duplizieren

Ebene duplizieren

Ist das erledigt, benennen wir die Ebene am besten um. Rechtsklick auf die neue Ebene und dann Ebeneneigenschaften. Ich habe meine neue Ebene in Weichgezeichnet umbenannt.

3. Neue Ebene bearbeiten und vorbereiten

Stelle sicher, dass die neue Ebene ausgewählt ist. Nun zeichnen wir die neue Eben weich und entsättigen diese im Anschluss.

Klicke auf Filter → Weichzeichnen → Gaußscher Weichzeichner. Nun öffnet sich ein Fenster. Bei den Werten Horizontal und Vertikal eignen sich 5 bis 15 gut. Da muss man etwas experimentieren.

Gaußscher Weichzeichner

Gaußscher Weichzeichner

Weichzeichnen

Weichzeichnen

Ist das geschafft, klicken wir auf Farben → Entsättigen und hier hat man die Wahl zwischen Helligkeit, Leuchtkraft und Durchschnitt. Auch hier kann man experimentieren. Ich habe einfach Helligkeit gelassen.

Entsättigen

Entsättigen

4. Das Logo oder so als Ebene öffnen

Aus gegebenem Anlass, habe ich die Deutschland-Flagge als zu verschmelzendes Objekt genommen. Die Grafik musst Du ebenfalls als Ebene behandeln. Am einfachsten ist es wohl Datei → Als Ebenen öffnen und dann die entsprechende Grafik auswählen.

Nun schiebe ich meine Flagge an die Stelle, an der sie später mit dem Hintergrund verschmelzen soll.

Öffne ich meine Grafik so, muss ich allerdings noch einen Alpha-Kanal hinzufügen: Ebene → Transparenz → Alphakanal hinzufügen.

Grafik als EBene geöffnet

Grafik als Ebene geöffnet

5. Logo-Ebene aufblasen

Meine Deutschland-Flagge ist wesentlich kleiner als das Hintergrundbild. Allerdings muss ich die Ebene auf die gleiche Größe bringen. Stelle sicher, dass die Flagge als Ebene ausgewählt ist und klicke auf Ebene → Ebene auf Bildgröße.

Ebene auf Bildgröße

Ebene auf Bildgröße

An dieser Stelle kannst Du die weichgezeichnete und entsättigte Ebene auch ausblenden, wenn Du möchtest.

6. Grafik mit Hintergrund verschmelzen

Nun klicken wir auf Filter → Abbilden → Verschieben.

Nun öffnet sich ein Fenster, das Werte bei X-Verschiebung und Y-Verschiebung verlangt. Hier muss man auch etwas experimentieren. Zwischen 10 und 15 funktioniert für mein Beispiel recht gut. Wichtig ist, dass die Abbildung beide auf die Ebene Weichgezeichnet abläuft. Das Ganze sieht dann so aus.

Verschieben

Verschieben

Verschieben: Werte anpassen

Verschieben: Werte anpassen

Verschoben

Verschoben

Wählst Du nun den Ebenen-Modus Überlagern, kommen wir der Sache schon sehr Nahe.

Überlagern

Überlagern

GIMP Tutorial: Logo mit Hintergrund verschmolzen

GIMP Tutorial: Logo mit Hintergrund verschmolzen

Du musst einfach ein bisschen mit den Einstellungen spielen, bis es passt. Hier noch mal ein Beispiel, bei dem im selben Bild mit der gleichen Methode ein Pfeil eingebaut wurde. Es sieht tatsächlich so aus, als hätte den jemand reingepinselt.

Verschmolzen: Variante

Verschmolzen: Variante

Noch eine Variante …

Variante

Variante

Du findest weitere GIMP Tutorials und Tipps in meiner Foto & Bild-Sektion. Dort ist zum Beispiel beschrieben, wie man Objekte verschwinden lässt oder mithilfe des Hochpass-Filters schärft. Ebenfalls findest Du, wie man aus mehreren Blitzen einen Mega-Blitz erstellt.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “GIMP Tutorial: Logo mit Hintergrund verschmelzen lassen”

  1. maltris sagt:

    Sehr cool. Jetzt brauch ich nur noch Ideen und Einsatzzwecke zur Verwendung deiner Anleitung. 😀

Antworten