ZTE Open auf Firefox OS 1.3 geflasht – now we’re talking …

17 Dezember 2013 20 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Firefox OS Teaser 150x150Eigentlich wollte ich noch einen Artikel rein schieben, bevor ich das ZTE Open auf eine neue Firefox-OS-Version aktualisiere. Einen Erfahrungsbericht mit Firefox OS 1.0 und dem ZTE Open hatte ich hier verfasst.

Darin wollte ich über den Akku-Verbrauch, mobiles Breitband und einige Apps sprechen. Zu den Apps kann ich mich hier auch schnell äußern. ZTE bietet in der Zwischenzeit ein Update auf Firefox OS 1.1 an. Ich habe aber irgendwo gelesen, dass mit diesem Update Fastboot wieder deaktiviert ist – was für ein Schwachsinn, gilt das ZTE Open doch als Entwickler-Phone.

Egal, ich habe es riskiert und gleich auf Firefox OS 1.3 aktualisiert – beziehungsweise handelt es sich um ein Pre-Release. Dazu bin ich dieser Anleitung gefolgt. Auf jeden Fall ist wichtig, ein Image für den Fall der Fälle zu haben. Das kann man dann im Falle wieder einspielen (Power und Volume Up). Weiterhin ist die Sektion mit dem boot.img wichtig, das man sich von hier herunterladen kann. Ansonsten braucht man einfach 20 bis 30 GByte Festplatteplatz und Geduld. Das Kompilieren und Herunterladen dauert etwas. Vielleicht einfach über Nacht laufen lassen.

Achtung: Beim Flashen gehen natürlich alle Einstellungen, Kontakte und so weiter verloren

Die Apps

Ich wollte bezüglich Firefox OS 1.0 eigentlich auf zwei Apps eingehen. Zunächst mal ist per Standard “Here Maps” installiert. Das ist eine echt nette Karten-App, die auf dem ZTE Open doch recht flott läuft. Sie ist bei einer Eigenkompilation nicht vorhanden, lässt sich aber über den Marketplace installieren. Allerdings zeigt sie beim Aufruf unter Firefox OS 1.3 nur die Struktur an. Nach einem Touch auf index.html öffnet sich die App auch. Nur wenn man auf “Directions” geht, dann stürzt die App ab. Nun gut, Firefox OS 1.3 ist ein Pre-Release.

Here Maps im Marketplace

Here Maps im Marketplace

Here Maps: Klicke mal auf index.html

Here Maps: Klicke mal auf index.html

Dann wollte ich noch auf ConnectA2 hinweisen. Auch hier das Problem mit der Menüstruktur und Du musst main.htm berühren. Diese App bringt experimentelle Unterstützung für das Whats-App -Netzwerk mit sich. Das funktioniert auch. Habe schon mit diversen Leuten geAppWhatst / geWhatsApped / appGeWhatst.

Akku und mobile Breitband

Kommt später, versprochen. Hab dafür leider im Moment keine Zeit.

Neue Welt

Firefox OS 1.3 fühlt sich im Gegensatz zu Version 1.0 wie eine komplett neue Welt an. Führt man einfach die Standard-Prozedur aus, kann man als Sprachen neben Englisch auch Französisch, Arabisch und (ich glaube) Chinesisch wählen. Weiterhin entsperrt man den Bildschirm mit einem Slide nach rechts.

Zunächst einmal gibt es nun auch Unterstützung, Kontakte von einer Speicherkarte, GMail oder Outlook zu importieren. Vorher waren es nur SIM-Karte oder Facebook. CardDAV gibt es immer noch nicht, soll aber irgendwann kommen.

Firefox OS 1.3: Kontakte importieren

Firefox OS 1.3: Kontakte importieren

Weiterhin wird der Homescreen genutzt. Was früher mit einem Slide nach links zu den Everything geführt hat, ist nun auf dem Homescreen zu finden. Es nennt sich nun “I’m thinking of” Zusätzlich kann man hier Apps ablegen, beziehungsweise legen sich hier neu installierte Apps selbst ab. Früher wurden diese ganz hinten angehängt und man musste Sie mit Umwegen über die Taskleiste auf Bildschirm Nummer Eins bringen.

Firefox OS 1.3: Homescreen

Firefox OS 1.3: Homescreen

Mail App

Dreht sich immer noch nicht, kann aber STARTTLS. Somit ist mein Problem gelöst, dass ich meine Haupt-Mail-Adresse nun benutzen kann. Weiterhin darfst Du einstellen, wie oft das System selbst nach E-Mails sehen soll. Gibt es ein neues E-Mail, bekommst Du auch eine Nachricht.

Firefox OS Mail: Manuell oder automatisch?

Firefox OS Mail: Manuell oder automatisch?

Firefox OS Mail: Wie oft?

Firefox OS Mail: Wie oft?

Firefox OS Mail: Hallo!

Firefox OS Mail: Hallo!

Tastatur

Die Buchstaben haben nun keinen so großen Abstand mehr und die Tastatur lässt sich viel angenehmer bedienen. Ich haue wesentlich weniger daneben, um es mal ganz pragmatisch auszudrücken. Weiterhin lässt sich bei den Einstellungen auch ein deutsches Layout wählen. Dann sind Z und Y an der “richtige” Stelle … :)

Etwas bizarr finde ich, dass das Keyboard grundsätzlich Großbuchstaben anzeigt. Ob man nun groß oder klein schreibt merkt man nur, wenn die Hochstelltaste blau eingefärbt ist oder eben nicht. Sehr sehr gewöhnungsbedürftig.

Fügt man ein weiteres Tastatur-Layout hinzu, würde links neben der Space-Taste eine kleine Weltkugel erscheinen. Habe ich vor machen des Screenshots vergessen und bin zu faul, noch mal einen zu machen … :)

Firefox OS 1.3: Tastatur wesentlich angenehmer

Firefox OS 1.3: Tastatur wesentlich angenehmer

Fazit

Nein, es ist noch nicht alles Gold, was glänzt. Aber Firefox OS 1.3 fühlt sich im Pre-Release schon so viel besser, schneller und angenehmer an als Version 1.0. Ich finde es beeindruckend, wie schnell die Entwickler interveniert und umgestaltet haben – sieht man sich die Zeitspanne an. Ich habe es erst vor gut zwei Stunden geflasht. Ich bin aber froh, das getan zu haben. Das fühlt sich wesentlich mehr nach Smartphone an als vorher.

Das Design hat sich insgesamt leicht verändert und das ganze Betriebssystem wirkt einfach moderner. Mozilla rockt und feiert sich völlig zurecht selbst für 2013.

Wie schon im vorherigen Artikel erwähnt: Rennt nicht in den nächsten Shop, kauft das Ding und gebt mir dann die Schuld. Für das Update auf Firefox OS 1.3 musst Du selbst aktiv werden und auch hier gibt es Ecken und Kanten. Ich kann damit leben – ob Du das kannst, mag ich nicht beurteilen. Fakt ist, dass man für weit unter 100 Euro schon ziemlich viel mit dem ZTE Open bekommt – vor allen Dingen wenn man ein Spielkind wie ich ist … :)



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

20 Kommentare zu “ZTE Open auf Firefox OS 1.3 geflasht – now we’re talking …”

  1. Matthias sagt:

    Dankeschön für deinen Bericht, ich steh mehr auf Recycling statt Umweltzerstörung und Sklavenarbeit. Deshalb bin ich mehr daran interessiert, wie gut FF OS auf anderen Android Geräten läuft. Wenn das was wird, gibts mit dem Internet freundlichen Feuerfuchs sicher eine super Alternative zu Sailfish, dass mehr in die Desktop Schiene will und der wunderbaren Omni ROM, dass wohl eher bei denen Punkten wird, die sich auf die Telefonfunktionen selbst konzentrieren wollen.

    Das mit dem Grossbuchstaben-only Keyboard kann nur ein Bug beziehungungsweise bzw ein noch nicht fertiges Layout zugrunde liegen. Jedenfalls glaub ich kaum, dass die das als Feature anbieten, ihre aktuelle Australis "sei-nett-zum-User" Bewegungen belegegen dahingehend ja, dass sie richtig machen, was die GTK Family verkackt: Weniger Tasten heisst nicht immer weniger Konfiguration.

    Firefox zeigt mir persönlich damit, dass das GNOME Konzept schon richtig ist: Nur halt nicht für ne DE, sondern für das Tool, welches von die meisten Menschen, denen IT zur Verfügung steht, dass meistens so gut wie einzige Programm ist, dass sie aktiv nutzen: Den Browser. Und der ist für alte (GNOME2) Hasen natürlich leichter auswechselbar durch andere Browser, ohne die wertvolle open Source Community Arbeit in 4 Teile zu zerstückeln. Vielleicht sollten einige GTK Leute ja zu Mozilla gehen. :D

    Obwohl ich GTK in der KDE SC für eine reine Ersatzlösung halte, verwende ich trotzdem Firefox als meinen Web Browser.

    Die machen sonst einfach so viel richtig.

  2. Michael sagt:

    Das mit den Nur-Grossbuchstaben kenne ich so vom iPhone. Bei den Androiden ändert sich die Anzeige (was ich auch wesentlich angenehmer finde).

  3. Simon sagt:

    Vielen Dank für die Übersicht, spannend spannend!

    Was hat es mit der App "ConnectA2" auf sich? War diese vorinstalliert bzw. im Image enthalten? Würde eher vermuten, dass WhatsApp seinen eigenen, unabhängigen Klienten bauen möchte :)

  4. sky sagt:

    Hi,
    ich war total froh, als ZTE endlich das Update auf 1.1 freigegeben hat. Habe aus Neugier natürlich blitzschnell das Update installiert und stehe jetzt vor dem Problem, dass das Fastboot, wie bereits von Dir erwähnt, tatsächlich deaktiviert worden ist. Kann man das irgendwie wieder rückgängig machen ? Würde gerne die Version 1.3 ausprobieren.
    Gruß
    sky

    • jdo sagt:

      Kannst Dun nicht das alte ROM drüberflashen? Also das 1.0B02 von ZTE via SD-Karte?

      • sky sagt:

        Hi,
        habe ich noch nicht versucht. Hast Du ein Downloadlink für mich ? Auf der ZTE Homepage finden ich nur 234250B0434OPEN_EU_DEV_FFOS_V1.1.0B01
        Gruß
        sky

        • jdo sagt:

          Die Trolle haben echt das andere Abbild vom Server genommen. Ich habe es aber hier auf meinem NAS.

          Ich kann es Dir ins Web hochladen und dann den Link schicken. Aber das muss bis heute Nacht warten. Meine Internet-Verbindung ist nicht die schnellste.

          Schick mir bei Interesse einfach eine Mail an presse@bitblokes.de, weil ich das Image nicht öffentlich zum Download zur Verfügung stellen möchte (keine Ahnung, wie das mit der Legalität ist).

          Alternativ kannst Du Dich auch hier mal in den Kommentaren umsehen. Da reden die über das Thema und einer hat auch nen Link zu einem Clockwork-Recovery-Image. Ob das funktioniert, weiß ich aber nicht.

  5. sky sagt:

    Hallo,

    hat leider nicht geklappt. Bekomme folgende Fehlermeldung beim Flashen:

    Opening update package...
    Verifying update package...
    E:failed to verify whole-file signature
    E:signature verification failed Installation aborted

    Gruß
    sky

    • jdo sagt:

      Die von ZTE sind echt Idioten ... hoffentlich bringen sie ein offizielles Update raus, bei dem Fastboot wieder aktiviert ist. Bin ich froh, mein Gerät mit selbst kompilieren geflasht zu haben.

      Du könntest Dich in den Mozilla-Foren (Firefox OS) beschweren. Vielleicht wissen die etwas Genaueres.

      Schau Dich mal in diesem Thread um: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2478426 vielleicht ist da was Brauchbares dabei.

  6. sky sagt:

    Ja, das mit ZTE stimmt leider. Aber bis die wieder was offizielles rausbringen, kann eine Ewigkeit dauern. Ich habe es inwzischen geschafft, wieder die 1.0er Version mit Fastboot zu installieren :-)
    Wie ?
    Mit der "recovery.img" von V1.0.0B02 und adb

    adb push recovery.img /sdcard/rec.img
    adb shell flash_image recovery /sdcard/rec.img

    Danach konnte ich das alte Image wieder von der SD Karte installieren.
    Werde jetzt auch versuchen selbst zu kompilieren und flashen. Ist zwar etwas riskanter und nicht so komfortabel wie von SD-Karte zu installieren, aber was solls. Wenigstens bleibt das ZTE dabei "OPEN"

    Gruß
    sky

    • jdo sagt:

      Cool. Danke für den Hinweis!

    • Thomas sagt:

      Das mit dem selber Bauen ist eine gute Idee! Ich habe alle Versionen durchprobiert, derzeit kann ich 1.2 empfehlen, dort geht alles bis auf das Radio... Bei 1.3 geht zusätzlich GPS nicht. Eine gute Anleitung gibt's unter:

      https://blog.non.co.il/index.php/zte-open-phone-upgrading-to-firefoxos-1-1-how-to/

      Einige zusätzliche Tipps zum Bauen:

      1) Konfiguration, so dass keine Entwicklertools erscheinen:
      BRANCH=v1.2 VARIANT=user ./config.sh inari

      2) Deutsche Anpassung
      cd xxx/B2G
      mkdir gaia-l10n
      cd gaia-l10n
      tarx -xzfv
      mv de-xxxx de
      cd ..
      cp gaia/shared/resources/languages.json .
      vi languages.json # "de" : "Deutsch"
      echo 'export LOCALE_BASEDIR='$PWD'/gaia-l10n' >> .userconfig
      echo 'export LOCALES_FILE='$PWD'/languages.json' >> .userconfig

      3) Build, so dass keine Entwicklertools erscheinen:
      BRANCH=v1.2 VARIANT=user ./build.sh

      4) Sollen die Userdaten erhalten bleiben, nur das System flashen
      ./flash.sh system

      Viel Erfolg!

      P.S.: Der Fehler, den ZTE mit dem 1.1 Update eingebaut hat ist aus meiner Sicht wirklich kritisch, da offensichtlich das enthaltene recovery.img defekt ist, also KEIN Recovery mehr von SD Card möglich ist.

  7. Samuel sagt:

    Hi,
    bei der mail app vermisse ich immernoch die Funktion für die Authentifizierungs Methode. Ich kann nach wie vor meinen Account von Zoho Mail nicht nutzen.
    Weiß jemand eine Lösung?

    Grüße

    Samuel

    • jdo sagt:

      Ich habe keinen Account bei Zoho Mail. Ich weiß nur, dass bei Version 1.0 Strato nicht funktionierte und das bei Version 1.3 nun tut.

      • Samuel sagt:

        Das lag wahrscheinlich an der Unterstützung für STARTTLS.
        Mein Prblem ist nur, dass das Versenden nicht funktioniert.

Antworten