Retro-Rollenspiel: Wasteland für Linux bei Steam verfügbar

15 November 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Wasteland Teaser 150x150Tja, da hat man den alten Klassiker tatsächlich wieder aus der Schublade gekramt und bietet die Mutter der postapokalyptischen Rollenspiele auf Steam an. Stapfe mit Deinen tapferen Rangern durch die radioaktiv versuchte Wüste und bekämpfe Mutanten und anderes Viehzeugs.

Es ist das Jahr 2087 – genau 89 Jahre nach einem totalen Atomkrieg zwischen den USA und der Sowjetunion. Die Erde ist nur noch eine Wüste und der tägliche Kampf ums Überleben ist hart. Hunger, Durst, Strahlung, Mutanten, Räuber und so weiter plagen das Land.

Du bist ein Desert Ranger und hast mit anderen tapferen Menschen in einem Hochsicherheitsgefängnis überlebt. Nun gibt es plötzliche etwas anderes, das die Menschheit plagt. Deswegen ziehst Du mit einer Party los, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Wasteland ist in gewisser Weise tatsächlich die Mutter von Fallout, Fallout 2 und damit entfernt auch Fallout 3.

Ich habe Wasteland damals gespielt und wenn man erst einmal mit einer Protonenaxt durch seine Gegner mäht, hat das schon was. Allerdings muss man diese beste aller Waffen auch erst einmal finden.

Für die heutige Zeit muss man wohl schon ein hart gesottener Rollenspiel- oder Retro-Fan sein, dass man sich Wasteland noch antut.

Ich will das Spiel nicht schlecht reden, da die Story und das ganze Spiel einfach Klasse sind. Ich weiß aber auch nicht, ob es in der heutigen Zeit noch so Spaß macht wie damals.

Ich freue mich sehr auf Wasteland 2 und bekomme durch meine Kickstarter-Unterstützung Wasteland frei mitgeliefert. Ob sich andere das Game für knapp sechs US-Dollar antun möchten, bleibt ihnen überlassen. Noch mal: Es ist Ultra-Old-School, Retro-Retro-Grafik – aber ein klasse Spiel. Wenn Du damit leben kannst – ich habe Dich gewarnt … :) (btw. zum reinschnuppern würde es auch ein DOS-Emulator und eine Abandonware-Seite tun … )

Derzeit zeigt Steam noch kein Linux-Symbol an. Man liefert das Spiel allerdings als Test-Version für Linux aus und arbeitet noch an kleinen Ungereimtheiten.

Absolut Klasse finde ich die Mindestanforderungen. Das muss irgendwie das Minimum bei Steam sein – ich habe das Spiel auf einem i386 mit 2 MByte RAM gezockt.

  • Windows
  • Prozessor: 2 GHz Prozessor
  • Memory: 1 GB RAM
  • Mac OS X
  • OS: OSX 10.6 or higher
  • Processor: 2 GHz Processor



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten